Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Krypto Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Kostenloses Demokonto
höchste Gewinnrate
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Intuitive Plattform
  • Sehr sicherer Trading Bot
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Herausragende Software
Neustes Trading-System
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Unmittelbare Ergebnisse
  • Ausgezeichneter Kundendienst

Litecoin Trading – so können Gewinne erzielt werden

Genau wie sein großer Bruder der Bitcoin, kennt auch der Litecoin-Preis nur eine Richtung, und zwar nach oben. Bisher ist der Kurs auf mehr als 300 Prozent angestiegen, was viele Investoren und Anleger anlockt. Jeder will auf den Zug aufspringen und mit Kryptowährungen Gewinne erwirtschaften.

Der Litecoin ist dem Bitcoin sehr ähnlich, da er ebenfalls ein digitales Zahlungssystem ist. Wenn der Bitcoin als „Gold der Kryptowährungen“ bezeichnet wird, stellt der Litecoin das „Silber“ dar. Einige Unterschiede bestehen jedoch zwischen den beiden digitalen Währungen. So kommt die Zahlungsbestätigung beim Litecoin sehr viel schneller als beim Bitcoin. Während der Bitcoin 10 Minuten benötigt, braucht der Litecoin lediglich 2,5 Minuten. Zudem nutzt der Litecoin den Hashtag-Algorithmus Scrypt in seinem Proof-of-Work-Algorithmus. Hierdurch werden Brute-Force-Angriffe erschwert. Und zu guter Letzt wird der Litecoin 84 Millionen Coins generieren. Beim Bitcoin ist bereits bei 21 Millionen die Grenze erreicht. HIER klicken und ein kostenloses Litecoin-Konto erstellen!


Vorteile
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Eine Fülle von Lernmaterialien
  • Schnelle Auszahlungen
  • Viele verschiedene Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
6.000.000
Zufriedene Kunden


Wertentwicklung des Litecoin

Aktuell beträgt der Litecoin-Preis mehr als 215 Euro, sodass von einer rund 300-prozentigen Wertsteigerung ausgegangen wird. In Bezug auf die Marktkapitalisierung liegt der Litecoin auf dem vierten Platz. Längst hat er digitale Währungen wie den Ripple oder den IOTA überholt. Auch in Zukunft wird der Kryptowährungsmarkt weiterhin hochvolatil bleiben und es sind hohe Kurssprünge zu erwarten. Aus dieser Volatilität ergeben sich für Anleger und Investoren hervorragende Handelschancen.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Handeln mit dem Litecoin

Der Litecoin ist wie jede andere Währung ein Finanzgut, mit dem gehandelt werden kann. Das bedeutet, dass auf die Kursentwicklung spekuliert werden kann. Der Vorteil beim Handel mit Kryptowährungen ist, dass diese nicht gekauft werden müssen. Auch Wallet zur Aufbewahrung der digitalen Einheiten ist nicht erforderlich. Um in den Handel einzusteigen, wird lediglich ein Handelskonto bei einem Online-Broker benötigt. Und dieses Konto ist schnell eröffnet und kostenlos.

Viele namenhafte Broker wie IQ Option, eToro oder 24option bieten mittlerweile den Handel mit Kryptowährungen an. Hier muss man sich auch nicht um die Sicherheit oder Seriosität sorgen, da es sich um bekannte und äußerst seriöse Broker handelt.

Wie beim Währungshandel üblich, ergibt sich auch der Wert von digitalen Währungen aus einer Gegenüberstellung zu einer anderen Währung. Es wird also mit Währungspaaren gehandelt, wie beispielsweise dem Währungspaar LTH/USD (Litecoin/US-Dollar). Anleger spekulieren dann darauf, ob der Kurs steigen oder fallen wird. Und wenn der Anleger mit seiner Kursprognose richtig lag, erzielt er einen hohen Gewinn.

Solch hohe Gewinne sind möglich, da es sich hier um ein sogenanntes Hebelgeschäft handelt. Wenn ein Anleger eine Position eröffnen möchte und hierfür zum Beispiel 1.500 Euro investieren möchte, muss er nicht den gesamten Betrag auf das Handelskonto einzahlen, sondern nur einen prozentualen Anteil. Dieser Anteil wird als Sicherheitsleistung (Margin) bezeichnet. Die Höhe der Margin ist vom jeweiligen Broker abhängig und beträgt in der Regel maximal 5 Prozent.

Angenommen, der Broker verlangt eine Margin in Höhe von 2,5 Prozent, so müsste der Anleger – sofern er 1.500 Euro für eine Position investieren möchte, lediglich 37,50 Euro auf sein Konto beim Broker einzahlen. Der restliche Betrag wird vom Broker vorfinanziert, sodass der Anleger mit der vollen Handelssumme handeln kann. Dank dieser Vorgehensweise kann der Anleger also extrem hohe Gewinne erwirtschaften.

Der Währungshandel, egal, ob mit realen oder digitalen Währungen, birgt aber auch ein Risiko, denn solch ein Hebel kann nicht nur die Gewinnrichtung, sondern auch in die Verlustrichtung wirken. Es darf also nicht vergessen werden, dass es sich hier um ein spekulatives Geschäft handelt. Glücklicherweise gibt es aber unterschiedliche Möglichkeiten, um das Risiko einzugrenzen bzw. zu minimieren. Ganz ausgeschlossen kann das Risiko jedoch nicht.

Zunächst einmal sollten sich Einsteiger ein wenig mit der Materie auseinandersetzen bzw. verstehen, wie der Währungshandel funktioniert und worauf zu achten ist. Hierfür bieten die Online-Broker verschiedene Lernmöglichkeiten an, zum Beispiel in Form von Tutorials, Lernvideos oder Webinaren. Einige Broker bieten auch private Coachings an und die Account-Manager der Broker stehen den Anlegern stets zur Seite.

Wenn sich das notwendige Wissen angeeignet wurde, kann der Währungshandel zunächst auf einem Demokonto ausprobiert werden. Dieses wird von fast allen Brokern zur Verfügung gestellt. In dieser Demoversion können erste Positionen eröffnet und beobachtet werden, ohne dass dafür ein Kapitaleinsatz notwendig ist. Hier geht der Anleger also zunächst kein Risiko ein.

Im nächsten Schritt geht es dann zum Echtgeldhandel. Um hier das Risiko zu minimieren, sollten sich Anleger mit dem Money- und Risikomanagement beschäftigen, wobei auch hierbei die Broker behilflich sind. Und dann gibt es beim Handeln selbst unterschiedliche Handelstools, um das Risiko zu begrenzen. Der Stop-Loss ist hier besonders wichtig. Hiermit wird ein Kurs festgesetzt, bei dem die Position automatisch geschlossen wird. Solch eine Vorgehensweise verhindert einen hohen Verlust. Auch verschiedene Analysetools stellt der Broker zur Verfügung, um hiermit eine gute Kursprognose abgeben zu können. Entdecken Sie jetzt, die Vorteile vom TESTSIEGER und "Klicken Sie hier!"

Wenn all dies beachtet und umgesetzt wird, verspricht der Handel mit digitalen Währungen wie dem Litecoin, Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung profitable Chancen. Mithilfe des Währungshandels kann also jeder von derartigen Hype um die Kryptowährungen auf einfache Art und Weise profitieren.


#1 Best rated

OVERALL SCORE:
Gratis Demokonto
JA