Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Krypto Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Kostenloses Demokonto
höchste Gewinnrate
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Intuitive Plattform
  • Sehr sicherer Trading Bot
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Herausragende Software
Neustes Trading-System
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Unmittelbare Ergebnisse
  • Ausgezeichneter Kundendienst

Ripple (XRP) Broker: Sicher, schnell & kostengünstig einsteigen

Sie sind auf der Suche nach dem besten Ripple (XRP) Broker? Dann sind Sie hier richtig! Wir haben die besten Anbieter Markt intensiv verglichen und alle Konditionen gegenübergestellt. Lesen Sie hier, wie Sie schnell und unkompliziert ein Konto bei einem Ripple (XRP) Broker eröffnen und zu den bestmöglichen Konditionen handeln. Außerdem: Ein ehrlicher Vergleich zwischen CFDs und echten Coins und wichtige Infos zu Erfolgsfaktoren im Ripple (XRP) Trading.

Die wichtigsten Inhalte im Schnellzugriff

Anleitung: Konto eröffnen beim Ripple (XRP) Broker eToro

eToro ist aus mehreren Gründen ein guter Ripple (XRP) Broker. Das Unternehmen weist eine enge Verbindung nach Deutschland auf, bietet uns die Konditionen, eine leistungsfähige Handelsplattform und eröffnet Konten innerhalb weniger Minuten. Wir erklären, wie Sie Ihren ersten Schritt bei diesem Ripple (XRP) Broker platzieren!

eToro im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Kryptowährungen Spread: ab 2,4 %
  • Finanzierungskosten: Keine (beim Kauf)
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Skrill, NETELLER, Überweisung, Giropay, Sofortüberweisung
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: So funktioniert die Kontoeröffnung beim Ripple (XRP) Broker eToro

Für die vollständige Kontoeröffnung sollten sich ca. 10-15 Minuten Zeit nehmen, wenn Sie die Legitimation sofort absolvieren möchten. Alternativ dazu können Sie die Legitimation aufschieben und zunächst bis zu 2000 EUR einzahlen und Ripple (XRP) als CFD handeln. Die gesetzlich vorgeschriebene Legitimation müssen Sie dann spätestens bis ersten Auszahlung nachholen.

Klicken Sie oben rechts auf der Homepage des Brokers auf den Button “anmelden“, um die Kontoeröffnung zu starten.

Ripple (XRP) kaufen bei eToro

Kontoeröffnung bei eToro

Sie sehen daraufhin der ersten Loginformular für Bestandskunden. Als Neukunden klicken Sie unterhalb des Formulars auf jetzt registrieren, um zum nächsten Schritt zu gelangen.

Ripple (XRP) kaufen bei eToro: Die Amneldung

Registrierung bei eToro

Im nächsten Schritt geben Sie die erforderlichen Daten in das Formular ein wie in der Abbildung unten zu sehen. Gefordert werden Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie eine selbst gewählte Kombination aus Benutzername und Passwort. Vergessen Sie nicht, die Nutzungsbedingungen zur Kenntnis zu nehmen und schließen Sie den Vorgang mit einem Klick auf den Button “Konto einrichten” ab.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnungsformular bei eToro

Sie befinden sich nun bereits in der Hauptansicht des Kontos wie in der Abbildung unten zu sehen. Sie können entweder die Legitimation sofort abschließen oder mit dem vorläufig eröffneten Konto fortfahren. Wenn Sie die Legitimation aufschieben möchten, können Sie den nächsten Abschnitt überspringen. Klicken Sie dann unten links auf den Button “Geld einzahlen”.

Die gesetzlich vorgeschriebene Verifikation des Kontos starten Sie jederzeit mit einem Klick auf den “Bearbeiten” Button links oben in der Plattform. Der Prozess ist weitreichend standardisiert und besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil werden Ihnen sogenannte KYC-Fragen gestellt. Der Broker ist gesetzlich verpflichtet, sich nach einigen Aspekten Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse sowie Ihren bisherigen Erfahrungen im Handel mit CFDs und ähnlichen Finanzprodukten zu informieren. Im zweiten Teil müssen Sie Ihre Identität nachweisen. Nehmen Sie dazu Ihr Smartphone zur Hand und fotografieren Sie Ihren Personalausweis sowie eine aktuelle Telefon- oder Stromrechnung oder einen Bankkontoauszug. Laden Sie die Bilder entweder über den bereitgestellten Uploadlink zu eToro hoch oder schicken Sie die Fotos per E-Mail an den Kundenservice. Kurze Zeit später werden Sie per E-Mail darüber informiert, dass die Kontoeröffnung vollständig abgeschlossen ist.

Ripple kaufen bei eToro: Die Hauptansicht des Kontos

Das Einzahlungsformular ist in der Abbildung unten zu sehen. eToro akzeptiert diverse Einzahlungsmethoden, darunter PayPal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung und Skrill. Wählen Sie eine geeignete Zahlungsmethode aus und folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen. Das Geld sollte Ihrem Konto sofort zur Verfügung stehen (Ausnahme: Klassische Banküberweisungen benötigen ein bis zwei Werktage).

Ripple kaufen mit Kreditkarte bei eToro

eToro akzeptiert Kreditkarten

Jetzt können Sie eToro als Ripple (XRP) Broker testen. Rufen Sie zunächst eine Liste der verfügbaren Krypto CFDs auf. Wie Sie dies bewerkstelligen, ist in der Abbildung unten markiert. Sie klicken zunächst links auf “Märkte” und dann oben auf “Krypto”, um die Liste aufzurufen.

Die Liste der Krypto CFDs ist in der Abbildung unten zu sehen. Bei jedem CFD finden Sie zwei Kurse. Der höhere Kurs ist der Briefkurs, der niedrigere Kurs ist der Geldkurs. Longpositionen eröffnen Sie zum Briefkurs und schließen sie zum Geldkurs, bei Shortpositionen verhält es sich umgekehrt. Die Differenz zwischen den beiden Kursen wird auch als Spread bezeichnet und stellt den wesentlichen Teil der Kosten im CFD Handel dar.

Klicken Sie auf den Kaufkurs, um das Orderticket aufzurufen. Dann ist als Handelsrichtung “long” voreingestellt. Geben Sie wahlweise den Investitionsbetrag (eToro verlangt mindestens 200 USD) oder die Anzahl der zu kaufenden Einheiten Ripple (XRP) ein. Klicken Sie danach auf “Trade eröffnen”, um die Order abzusenden. Alternativ zu einer solchen unlimitierten Market Order können Sie oben rechts im Ticket auf “Trade” klicken und eine stattdessen “Auftrag” auswählen. Dann können Sie eine Stop Buy Order erteilen und zu einem gewünschten Kurs einsteigen.

Ripple (XRP) ordern bei eToro

eToro im Portrait: Wer ist der Ripple (XRP) Broker?

eToro ist aus unserer Sicht aus mehreren Gründen ein guter Ripple (XRP) Broker. Das Unternehmen ist seit dem Jahr 2007 als CFD Broker am Markt aktiv. In Europa agiert der Broker mit zwei Lizenzen: Einer FCA Lizenz aus Großbritannien und einer CySEC Lizenz aus Zypern. Kunden aus Deutschland handeln mit der zypriotischen eToro Europe Limited mit Sitz in Limassol. Da Zypern ein EU-Mitglied ist, muss der Broker verschiedene Standards erfüllen. Vorgeschrieben sind zum Beispiel die Trennung der Kundengelder vom Betriebsvermögen und die Mitgliedschaft im Anlegerentschädigungsfonds ICF. eToro weist eine enge Verbindung zum deutschen Markt auf. Im Jahr 2015 erwarb die Commerzbank Tochter CommerzVentures Anteile  an der Limited. Der Broker akzeptiert zahlreiche Einzahlungsmethoden und bietet einen durchgängig deutschsprachiger Kundenservice sowie eine deutschsprachiger Handelsplattform.

Spreads, Kommissionen und weitere Gebühren bei eToro

Ein guter Ripple (XRP) Broker belastet seine Kunden nicht mit unnötig hohen Gebühren. Die Konditionen bei eToro sind insgesamt günstig. Der Handel ist durchweg kommissionsfrei, da eToro als Marketmaker agiert und Orders zunächst intern ausführt. Finanzierungskosten fallen nur bei Shortpositionen an – dies ist allerdings dem Umstand geschuldet, dass keine Hebelwirkung zur Verfügung steht. Der Löwenanteil der Kosten besteht somit in den Spreads, in denen der Broker wie alle Market Makers seine Margen platziert. Der Spread im Ripple (XRP) CFD beläuft sich auf 2,4 % und zählt damit zu den günstigeren am Markt. Pauschale Kontoführungsentgelte gibt es ebenso nicht wie Einzahlungsgebühren. Für Auszahlungen fallen allerdings 25 USD pro Vorgang an. Zehn US-Dollar Inaktivitätsgebühr pro Monat berechnet der Broker, wenn Sie trotz bestehenden Kontoguthabens für einen längeren Zeitraum gar nicht handeln.

Anleitung: Konto eröffnen beim Ripple (XRP) Broker 24Option

24Option ist ein weiterer Ripple (XRP) Broker mit guten Konditionen. die Spreads im CFD auf die Kryptowährung beginnen bei 0,6 %, der Handel ist kommissionsfrei. Kontoeröffnungen dauern nur wenige Minuten. Wir erklären, wie es geht!

24Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: 10 EUR/Monat
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 0,01 Kontrakte
  • Kommissionen: Keine
  • Kryptowährungen Spread: variabel, ab 0,60 %
  • Finanzierungskosten:
  • Hebelwirkung:
  • Anzahl Coins: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Perfect Money, Überweisung, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Giropay, Paysafecard
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Regulierung (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, legitimieren, einzahlen und handeln beim Ripple (XRP) Broker 24Option

24Option handelt häufig mit deutschen Kunden und stellt deshalb auch die Homepage vollständig in deutscher Sprache zur Verfügung. Oben rechts auf der Internetpräsenz klicken Sie auf “anmelden“, um mit dem Kontoeröffnungsprozess zu beginnen.

Ripple kaufen bei 24Option: Die Anmeldung

24Option hat eine deutschsprachige Homepage

Wie in der Abbildung unten zu sehen haben Sie nun die Wahl zwischen einem Demokonto und einem Echtgeldkonto. Das Demokonto können Sie auch zu einem späteren Zeitpunkt noch eröffnen und es parallel zum Livekonto nutzen. Wir empfehlen dies und erklären an dieser Stelle ausschließlich, wie die Eröffnung eines Echtgeldkontos funktioniert. Geben Sie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, akzeptieren Sie die Bedingungen und klicken Sie auf den gelb unterlegten Button “Jetzt handeln”, um sich erstmalig einzuloggen.

Ripple (XRP) kaufen: Anmelden bei 24Option

Konto eröffnen bei 24Option

Früher oder später müssen Sie auch bei 24Option die gesetzlich vorgeschriebene Legitimation durchlaufen. Diese funktioniert genauso wie bei eToro: Im ersten Schritt werden Ihnen KYC Fragen zu Handelserfahrung landwirtschaftlichen Behältnissen gestellt, im zweiten Schritt müssen Sie Ihre Identität nachweisen. Wir gehen auf diesen Vorgang an dieser Stelle nicht näher ein.

Das Einzahlungs Formular erreichen Sie automatisch, wenn Sie sich legitimieren oder können es jederzeit aus der Hauptansicht heraus aufrufen. Das Formular sind Abbildung unten zu sehen. Für 20 Option akzeptiert diverse Zahlungsmittel, darunter Kreditkarte, Netteller, Skrill, Banküberweisung Giropay und Sofortüberweisung. Wählen Sie eine geeignete Zahlungsmethode aus und folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm.

Ripple (XRP) kaufen

Ripple (XRP) kaufen bei 24Option

Nach der Einzahlung können Sie bereits ein Ripple (XRP) CFD handeln. Die Handelsplattform von 25 Option ist in Abbildung unten zu sehen. Links in der Plattform sehen Sie die Liste der handelbaren Basiswert. Diese enthält in den Standardeinstellungen nicht nur Kryptowährungen, sondern auch Basiswert aus anderen Anlageklassen. Sie können die Liste auf Kryptowährungen begrenzen, den Sie den Filter oben links benutzen.

Wenn Sie dann einen Kontrakt aus. Beachten Sie, dass es auf Ripple (XRP) und auf andere Kryptowährungen mehr als einen Kontrakt gibt. Die Kontrakte unterscheiden sich bei der Kontraktgröße und der Gegenwährungen. In der Mitte geben Sie die Eingabemaske die zu handelnde Stückzahl an. Rechts darüber sehen Sie die Positionsgrößen, die Sie aus Kontraktgröße und der Anzahl der zu handelnden Einheiten ergibt.

Unterhalb des Eingabeformulars wählen Sie kaufen für eine Longpositionen Zinsrate verkauft eine Shortposition aus. Darunter installieren Sie stop los und Take Profit. Klicken Sie dann auf Handel, die Position zu eröffnen. Das war es bereits Punkte sind im Ripple (XRP) CFD investiert und bilden den Markt und ab.

Ripple (XRP) kaufen bei 24Option: Die Handelsplattform

Kurzportrait: Warum ist 24Option ein guter Ripple (XRP) Broker?

Was qualifiziert 24Option guten Ripple (XRP) Broker? Das Unternehmen ist seit dem Jahr 2013 im Besitz einer Brokerlizenz der zypriotischen Finanz aus Sichtbehörde CySEC. Dadurch gelten verschiedene Standards der EU Finanz richtige MiFID zum Beispiel in Bezug auf die Trennung der Kundengelder vom Betriebsvermögen und die Mitgliedschaft in einer Anlegerentschädigungseinrichtung. Der Kundenservice ist deutschsprachig.

Kosten bei 24Option: Spreads, Kommissionen, Kontoführungsgebühren

Der Broker bietet insbesondere Platinkonto (das allerdings eine höhere Einzahlung erfordert) sehr gute Konditionen. Der Spread im Ripple (XRP) CFD beläuft sich auf 0,6 % gedanklich unserer Beobachtung nach kommt es in sehr turbulenten Marktphasen zu einer Ausweitung auf 0,8 %. Handelskommission zwei. Einzige Manko: es fällt eine monatliche Kontoführungspauschale in Höhe von zehn Euro an. Diese fällt jedoch für aktive Trader weniger ins Gewicht.

Anleitung: Konto eröffnen beim Ripple (XRP) Broker IQ Option

Auch IQ Option eignet sich als Ripple (XRP) Broker. Das Unternehmen agiert mit zypriotischer Lizenz und ist bereits seit einigen Jahren am Markt aktiv. Einzahlungen unter anderem per Kreditkarte, Skrill, Netteller und Sofortüberweisung möglich.

IQ Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 1 USD
  • Kommissionen: Keine bei Longpositionen, 2,90 % bei Shortpositionen
  • Ripple (XRP) Spread: Variabel
  • Finanzierungskosten: 0,045 %
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins: 12
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Skrill, NETELLER, Überweisung, Sofortüberweisung, WebMoney, Trustly
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, einzahlen und Ripple (XRP) handeln bei IQ Option

für die Kontoeröffnung bei IQ Option gilt, was auch bei eToro und führen 20 Option zutrifft: die gesetzlich vorgeschriebene Legitimation kann prinzipiell aufgeschoben werden, dauert jedoch nur 10-15 Minuten, sodass ein sofortiges durchlaufen des Prozesses empfehlenswert ist. Klicken Sie oben rechts auf der Homepage auf “Registrierung“, geben Sie anschließend Name, E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort ein und akzeptieren Sie die Geschäftsbedingungen.

 

Ripple (XRP) kaufen bei IQ Option: Kontoeröffnung

Kontoeröffnung bei IQ Option

Anders als Ethereum 24Option bietet IQ Option eine Handelsplattform zum Download an. Direkt nach dem ersten Login ins vorläufig eröffnete Konto werde deshalb seiner Installationsseite weitergeleitet. Folgen Sie den Anweisungen, um die Plattform ca. 2 Minuten installieren. Sie benötigen keine nennenswerten Systemressourcen. Sie können die Software jederzeit über die Systemeinstellungen Ihres Rechners wieder von der Festplatte entfernt.

Das Einzahlungs Formular können jederzeit über die Hauptansicht mit einem Klick auf den grünen Einzahlung Button oben rechts aufrufen. IQ Option akzeptiert unter anderem Kreditkarten, Sofortüberweisung, Skrill und Netteller. Wenn Sie eine geeignete Einzahlungsmethode und den gewünschten Betrag (mindestens zehn Euro) aus und schließen Sie den Vorgang ab wir am Bildschirm angezeigt.

 

Nun können Sie den Ripple (XRP) CFD handeln. Gehen Sie dazu vor wie in der Abbildung unten markiert. Die zunächst oben auf das Pluszeichen, um die Liste der verfügbaren Anlageklassen aufzurufen. Als Anlageklasse wählen Sie Krypto aus. Dann erscheint eine Liste mit den handelbaren Krypto CFDs. Hier wählen Sie Ripple (XRP) aus. Der Chart im Hintergrund und die Ordermaske rechts im Bild beziehen sich nach der Auswahl auf diesen CFD.
Ripple (XRP) kaufen: IQ Option Handelsplattform

Die Ordermaske ist in der Abbildung unten zu sehen. Oben geben Sie den Betrag ein (IQ Option verlangt einen Mindesteinsatz in Höhe von einem US-Dollar), darunter legen Sie Hebel sowie stop los und Take Profit fest. Klicken Sie dann auf kaufen, meine Position sofort zu eröffnen. Alternativ können Sie unten auf kaufen bei klicken, um eine Stop Buy Order zu platzieren.

Ripple (XRP) kaufen: IQ Option Orderticket

Schnellüberblick: Warum ist IQ Option ein guter Ripple (XRP) Broker?

IQ Option wurde im Jahr 2013 in vier GUS-Staaten gegründet und expandierte in den Folgejahren rasch. Kunden aus Deutschland handeln mit der in Copy ansässigen IQ Option Europe Limited. Diese ist an den nationalen Anlegerentschädigungsfonds ICF angebunden und trennt die Kundengelder vom Betriebsvermögen. Der Kundenservice ist deutschsprachig. IQ Option wurde in Deutschland vor allem durch Werbung mit sehr prominenten Sportlern bekannt.

Spreads und Kommissionen? Diese Kosten fallen bei IQ Option an

Ist IQ Option ein günstiger Ripple (XRP) Broker? Die Kontoführung ist kostenlos. Dies ist insbesondere für Anleger, die für einen längeren Zeitraum einer Position investiert sind, wichtig. Bei der Eröffnung einer Position fällt allerdings eine Kommission in Höhe von 2,9 % an. Dabei agiert auch IQ Option als Market Maker und platziert zusätzlichen Margen in den Spreads. Diese können Ripple (XRP) CFD auch abhängig von den Marktbedingungen recht breit ausfallen.

Ripple (XRP) Broker für echte Coins: Drei Kryptobörsen im Check

wenn Sie kein CFD, sondern echte Coins handeln möchten, benötigen Sie einen Ripple (XRP) Broker, der den direkten Kauf von Kryptowährungen ermöglicht. Drei solche Kryptobörsen stellen wir Ihnen nachfolgend kurz vor.

Anycoindirect

AnycoinDirekt es eine deutschsprachige Kryptobörsen mit Sitz in Rotterdam. Hier können Sie eine beliebige Ripple (XRP) Adresse angeben, die nach dem Kauf die Coins gesendet werden. Der Vorgang ist sehr einfach. Sie geben die Zahl der zu kaufenden Ripple (XRP) Coins und die Zieladresse an, wählen ein Zahlungsmittel und schließen den Vorgang ab. Bei AnycoinDirekt können auch steigenden Kursen versteckt sein. Vergleichen Sie die Kurse deshalb mit denen an anderen Börsenplätzen. Beachten Sie zudem die Zahlungsmittelentgelte. Diese kann sich je nach verwendeten Zahlungsmittel erheblich unterscheiden.

 

BitPanda

Die BitPanda GmbH mit Sitz im österreichischen Wien wurde im Jahr 2014 gegründet und zählt zu den größten Kryptobörsen deutsch sprachigen Raum. Neben Ripple (XRP) sind auch zahlreiche andere Coins erhältlich. BitPanda agiert als Brokerdealer, d. h. die Plattform ist entweder selbst im Besitz der Coins oder erwirbt diese in Ihrem Auftrag als Kommissionsgeschäfts. Deshalb sind in den Kursen Aufschläge enthalten. Rechnen Sie im Fall von Ripple (XRP) beim Kauf mit Zuschlägen von ca. 2 % zum regulären Marktkurs. Einzahlen können Sie unter anderem per Überweisung, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Giropay und Skrill.

Binance

Binance aus dem asiatischen Raum ist eine Kryptobörsen mit elektronischen Orderbuch. Käufer und Verkäufer stellen Orders in das Orderbuch ein, die Ausführung und damit auch die Kursfeststellung erfolgt nach festgelegten Matching Rules. Dies bereits bei Bayerns mehr unseren Ängsten am Markt. Dies gilt insbesondere für die sehr liquide gehandelten Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum und Ripple (XRP). Es fällt eine Kommission in Höhe von 0,1 % an. Binance verdient selbst nichts an den Spreads. Sie sollten beachten, dass Sie bei Bayerns nicht mit klassischem Zahlungsmitteln einzahlen können. Akzeptiert werden nur Kryptowährungen.

Was ist ein CFD Broker und wie funktionieren Ripple (XRP) CFDs?

Sie haben sicherlich festgestellt, dass wir diesem Beitrag drei CFD Broker vorgestellt haben. Wenn Sie bislang noch nicht mit CFDs gehandelt haben, wissen Sie vielleicht gar nicht, was ein Difference Kontrakte (CFDs) eigentlich ist. Deshalb erklären wir diesen dieser Stelle kurz.

Ein CFD bildet seinen Basiswert zunächst 1:1 ab. Wenn Sie einen Ripple (XRP) CFD mit einer Kontraktwerte von 100 Einheiten kaufen (Longpositionen), entspricht der Wert des Kontrakts dem Wert von 100 Einheiten Ripple.

Sie besitzen jedoch keine echten Ripple (XRP) Coins. Ein Difference Kontrakte ist ein Vertrag zwischen Ihnen und einem CFD Broker. Der Vertrag lautet auf gegenseitigen Differenzausgleich. Haben Sie eine Longpositionen einem Ripple (XRP) Kontrakt mit einer Kontraktwerte von 100 Einheiten zu einem Kurs von 0,40 EUR eröffnet, entspricht dies einem Kontraktwert von 40 EUR. Steigt der Kurs der Kryptowährung um 10 % auf 44 EUR, schuldet der Broker Ihnen vier Euro. Wenn Sie die Position schließen, muss der Broker Ihnen Ihren Einsatz zuzüglich der vier Euro als Gutschrift gewähren. Fällt der Kurs um 10 %, Schulden Sie den CFD Broker dagegen vier Euro. Dann erhalten Sie bei der Schließung der Position 36 EUR ihres Einsatzes von ursprünglich 40 EUR zurück.

Anders als oft vermutet, Wetten Sie nicht gegen den CFD Broker. Dieser ist für gewöhnlich nicht selbst wirtschaftlich an der Kursentwicklung interessiert. CFD Broker leben stattdessen von zu und Abschlägen auf die Kurse.

Die meisten CFD Broker sind Market Maker. Diese leben primär von den Spreads. Das Bett ist die Differenz zwischen dem Kauf Und Verkaufskurse. Ein Beispiel: ein Ripple (XRP) Kontrakt mit einer Kontraktwerte von 100 Einheiten wird mit 0,395 zu 0,405 notiert. Wenn Sie eine Longpositionen eröffnen, zahlen Sie 0,405. Anleger, die eine Shortposition eröffnen (und damit auf fallende Kurse wetten), eröffnen zu 0,395.

Wie arbeitet ein Market Maker? Der Marketmaker verrechnen zunächst intern die Orders seiner Kunden. Wenn Sie eine Longpositionen zu 0,405 eröffnen und gleichzeitig ein anderer Kunde des Brokers eine Shortposition zu 0,395 eröffnet, kann der Broker die beiden Orders miteinander verrechnen. Steigende Kurse, schuldet der Broker Ihnen Geld bedanken Strich dieses enthält auch von den Code mit der Shortposition, der Verluste einfährt. Bei fallenden Kursen verhält es sich spiegelbildlich. Die Differenz zwischen den beiden Kursen entspricht der Marge des Brokers.

CFDs können mit einer Hebelwirkung einher gehen. In diesem Fall müssen Sie nicht den gesamten Marktwert ihrer Position als Eigenkapital einzahlen, sondern nur einen Teil davon. Dann partizipieren Sie überproportional von Kursentwicklungen. Dies gilt für Kursentwicklungen in beide Richtungen und somit auch mit einem höheren Risiko verbunden.

CFDs handeln oder echte Ripple (XRP) kaufen: Ein Direktvergleich

Sie wissen jetzt, dass Sie Ripple (XRP) sowohl in Form echter Coins als auch als CFD kaufen können. Zudem wissen Sie, was CFD Broker sind und wie Difference Kontrakte funktionieren. Was aber ist besser für ein Investment? Echte Coins oder CFDs? Wir meinen, dass CFDs die bessere Wahl sind, wenn Sie sich primär für die Kursentwicklung einer Kryptowährung interessieren.

  1. CFD Broker sind besser reguliert. Die Anbieter werden durch Finanzaufsicht werden überwacht und müssen diverse Auflagen zum Beispiel Hinblick auf die Einlagensicherung und die Trennung der Kundengelder vom Betriebsvermögen erfüllen.
  2. CFD Broker bieten bessere Plattformen besseren Kundenservice. Bei vielen Kryptobörsen müssen Sie mit rudimentären Benutzeroberflächen und bestenfalls eine sprachigen Kundenservice vorliebnehmen. Bei den meisten CFD Brokern können Sie sich auf ausgereifte Technologie und deutschsprachiger Kundenbetreuer verlassen.
  3. CFDs sind nicht durch Hacker gefährdet. Echte Coins können Ihnen dagegen aus Ihrer Wallet gestohlen werden. Die Schäden lassen sich auf nicht rückgängig machen.
  4. CFDs sind steuerlich günstiger, wenn Sie aktiv handeln. Dann fallen lediglich 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls gegen Steuer anstelle des bisherigen Steuersatzes an.
  5. Mit CFDs können Sie leichter Shortpositionen eröffnen. Bei echten Coins ist dies noch immer recht umständlich bzw. sehr teuer.

Erfolgsfaktoren im Ripple (XRP) Trading bei CFD Brokern

ein guter Broker ist notwendige Bedingung für erfolgreiches Ripple (XRP) Trading. Wenn Sie einen guten Broker haben, benötigen Sie noch eine plausible Strategie, um dauerhaft erfolgreich handeln zu können. Was macht eine gute Strategie außen warum ist Sie notwendig?

Eine gute Strategie begrenzt Verluste. Für jeden Schädling Sie im Vorfeld den maximal zu erleiden Verlust fest. Strikte Verlustbegrenzung ist ein zentrales Erfolgskriterium im aktiven Trading. Wenn Sie einmal einen unkontrolliert großen Verlust erleiden, unser diesen vielleicht nie wieder auf. Versuchen Sie deshalb, maximal fünf Prozent ihrer Kontogröße pro Threat zu riskieren.

Eine gute Strategie definiert klare Einstiegspunkte. Es spielt keine Rolle, ob Sie Trendfolgestrategie, Ausbruchstrategien, Swing Trading Strategien, Event Trading etc. betreiben. Wichtig ist, dass es im Vorfeld eines Trades ein klares Signal geben muss, dass ihr Handeln initiiert. Unkontrolliertes handeln führt fast immer zu Verlusten.

Eine gute Strategie lässt Sie auch einmal für längere Zeit aus dem Markt. Sendet der Markt keine hinreichend klaren Signale, ist es besser, gar nicht zu handeln. Es bringt nichts, Signale von mangelnder Qualität umzusetzen. Die Trefferquote fällt hierzu geringer aus, sodass dauerhaft Erfolg nicht möglich ist.

Eine passable Möglichkeit speziell für Einsteiger ist so stellt Trading. Solche Trading ist auf Plattformen wie zum Beispiel eToro möglich. Das Konzil: Nutzer der Plattform veröffentlichen ihre Trades, andere Trader können die Signale sehen und bei Bedarf automatisch auf Ihrem Konto umsetzen lassen. Als Follower können Sie gezielt nach erfolgreichem Ripple (XRP) Trader suchen und deren Trades kopieren. Stellen Sie sich dabei ein Portfolio aus verschiedenen erfolgreichen Trader zusammen.

Eine weitere Alternative können automatisierte Handelssysteme sein. Diese können als fertige Skripte in verschiedene Plattformen wie zerschmettert weder importiert werden. Automatisierte Handelssysteme definieren klare einen Ausstiegssignale inklusive der Regeln zum meine Management (Verlustbegrenzung).

Ripple (XRP), Bitcoin und Co: Mit KryptoCopyfunds gleich ein Portfolio kaufen

kennen Sie das Diversifikationsgebot? Wir alles auf eine Karte setzt, geht zu große Risiken ein. Im Hinblick auf Kryptowährungen sollten deshalb zwei Grundregeln beachtet werden.

Erstens: sollte nur ein kleiner Teil Ihres Gesamtvermögens dieses noch immer junge und riskantes Segment investieren. Kryptowährungen eigentlich nichts Altersvorsorge, sondern lediglich als Satelliten Investment und damit als Beimischung zu einem ansonsten gut ausgewogenen Gesamtportfolio.

Zweitens: der Teil ihres Vermögens, der in Kryptowährungen investiert wird, sollte wiederum diversifiziert werden. Kaufen Sie deshalb nicht nur Ripple (XRP) sondern auch Bitcoin, Ethereum, Monero und weitere Coins. Idealerweise stellen Sie Ihr Krypto Portfolio nach festgelegten Regeln zusammenpassen das regelmäßig an.

Der CFD Broker eToro hat vor einigen Jahren eine Lösung für die Diversifikationsproblematik entwickelt. Krypto Copy Funds sind CFD basierte Portfolios, die nach festgelegten Regeln in einen Korb verschiedener Kryptowährungen investieren. Die Abbildung unten zeigt, wie Sie in der Handelsplattform von eToro zu diesen Produkten gelangen.

Kryptowährungen diversifiziert kaufen mit CopyFunds

eToro bietet CopyFunds an

Das im Bild unten markierte Krypto Portfolio investiert ausschließlich in große und liquide gehandelte Kryptowährungen. Konkret muss eine Kryptowährung einer Mark Kapitalisierung in Höhe von mindestens 1.000.000.000,01 USD durchständiges der Gesamtvolumen in Höhe von mindestens 20 Millionen USD aufweisen, um ins Portfolio aufgenommen werden zu können. Die Anpassung erfolgt, monatlich.

Im Diagramm unten sehen Sie die Zusammensetzung aus dem August 2018. Ripple (XRP) Wartezeit mit knapp fünf Prozents relativ bescheiden vertreten. Wenn Ihnen die Gewichtung zu niedrig ausfällt, können Sie zusätzlich zum Kauf des Krypto Copy Funds noch eine Longpositionen Ripple (XRP) CFD bei eToro eröffnen, um die Gewichtung ihren Gesamt Krypto Portfolio zu erhöhen.

Portfolio CopyFund

Die Zusammensetzung des CryptoFunds im August 2018

 Zahlungsmittel: Diese Methoden werden bei Ripple (XRP) Brokern akzeptiert

Sichere Abläufe rund um ein Investment in Ripple (XRP) erfordern auch sichere Zahlungsmittel. Sowohl Kryptobörsen als CFD Broker akzeptieren diverse Einzahlungsmöglichkeiten. Wir haben diesen einen eigenen redaktionellen Beitrag gewidmet.

Lesen Sie, wie Sie sicher und schnell einzahlen und Ripple (XRP) bei einem Broker oder einer Börse handeln können.

Fazit 

Ripple (XRP) kann bei Kryptobörsen und CFD Brokern gehandelt werden. Gute Ripple (XRP) Broker zeichnen sich durch engen Spreads, niedrige (am besten gar keine) Kommissionen, leistungsfähige Handelsplattform, ein deutschsprachiger Kundenservice, eine seriöse Regulierung und eine Vielzahl an akzeptierten Zahlungsmöglichkeiten aus. Auch die Kontoeröffnung sollte schnell und unkompliziert vonstattengehen.

Gute Ripple (XRP) Broker sind insbesondere eToro (2,4 , kommissionsfrei Handel, enge Verbindung des Brokers nach Deutschland) und 24Option (ab 0,6 Prozent s Spread im Platinkonto, keine Kommissionen, aber zehn Euro Kontoführungsgebühr). CFDs bieten generell einige Vorteile gegenüber echten Coins, insbesondere Hinblick auf Hackerangriffe, Regulierung, steuerliche Behandlung und Plattform sowie Servicequalität.

Bei den meisten Brokern und Börsen können neben Ripple (XRP) auch andere Kryptowährungen gehandelt werden. Es bietet sich an, dass diverse Fiktionsgebot zu befolgen und ein Portfolio einem Investment in eine einzelne Kryptowährung vorzuziehen. Lösungen wie Krypto Copy Funds beim Broker eToro vereinfachen dies erheblich.