Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Krypto Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Kostenloses Demokonto
höchste Gewinnrate
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Intuitive Plattform
  • Sehr sicherer Trading Bot
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Herausragende Software
Neustes Trading-System
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Unmittelbare Ergebnisse
  • Ausgezeichneter Kundendienst

Kryptowährungen mit Sofortüberweisung kaufen: Blitzschnell zum ersten Coin

Sofortüberweisung ist ein sicheres und schnelles Zahlungsmittel für den Kauf von Kryptowährungen. Der mittlerweile zu Klarna gehörende Bezahldienstleister wird sowohl bei CFD Brokern als auch bei Kryptobörsen akzeptiert. Ein großer Vorteil: Sie autorisieren die Zahlung mit dem bewährten PIN/TAN Verfahren Ihrer Hausbank. Der Einzahlungsbetrag wird sofort beim Zahlungsempfänger gutgeschrieben. Die Gebühren sind gering und Sie hinterlassen so wenige sensible Daten im Internet wie möglich.

Die wichtigsten Inhalte im Schnellzugriff

Kryptowährungen mit Sofortüberweisung kaufen bei eToro: Anleitung zur Kontoeröffnung

Die schnellste Möglichkeit zum Kauf von Kryptowährungen mit Sofortüberweisung ist der CFD Broker eToro. Der eng mit der deutschen Commerzbank verbundene Broker ist seit 2007 am Markt aktiv und ermöglicht Kontoeröffnungen innerhalb weniger Minuten. Nachfolgend eine Anleitung.

eToro im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Krypto Spread: ab 1,5 %
  • Finanzierungskosten: Keine (beim Kauf)
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Kryptowährungen: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Skrill, NETELLER, Überweisung, Giropay, Sofortüberweisung
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Mit Sofortüberweisung einzahlen und Kryptowährungen kaufen bei eToro

Rechts oben auf der Homepage des Brokers finden Sie den Button „anmelden“. Mit einem Klick darauf starten Sie den Kontoeröffnungsprozess.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnung bei eToro

Daraufhin erscheint das Loginformular wie in der Abbildung unten zu sehen. Als Neukunde sind Sie noch nicht im Besitz von Logindaten. Unterhalb des Formulars finde den maßgeblichen Link: Klicken Sie auf „Jetzt registrieren „.

Kryptowährungen kaufen bei eToro: Die Amneldung

Registrierung bei eToro

Das Konto wird in diesem Stadium nur vorläufig eröffnet. Deshalb reicht es, wenn Sie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie einen selbstgewählten Benutzernamen und ein selbstgewähltes Passwort eingeben. Unterhalb des Anmeldeformulars müssen Sie mit Haken die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Ein Klick auf „Konto einrichten“ reicht, um erstmalig in das Konto eingeloggt zu werden.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnungsformular bei eToro

Das Konto ist zu diesem Zeitpunkt nur vorläufig eröffnet. Vorweg: Sie können auf das vorläufig eröffnete CFD Konto bis zu 2000 EUR einzahlen und damit sofort Kryptowährungen kaufen. Irgendwann jedoch müssen Sie den gesetzlich vorgeschriebenen Legitimationsprozess durchführen. Dies ist insbesondere erforderlich, bevor die erste Auszahlung durch den Broker genehmigt werden kann.

Die Verifikation ist weitreichend standardisiert und weitgehend selbsterklärend. Im ersten Schritt müssen Sie einige Fragen beantworten. Gefragt wird zum Beispiel nach Ihren bisherigen Erfahrungen und Kenntnissen im Handel mit CFDs und ähnlichen derivativen Finanzinstrumenten, Ihrem Vermögen und ihrem Einkommen und möglichen bisherigen Beschäftigungen im Finanzsektor.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Das eToro Konto in der Hauptansicht

Im zweiten Schritt verlangt der Broker – auch dies ist gesetzlich zwingend vorgeschrieben – einen Nachweis Ihrer Identität. Sie benötigen dazu lediglich Ihr Smartphone, einen amtlichen Lichtbildausweis und eine Strom- oder Telefonrechnung. Letztere dient als Adressnachweis. Fotografieren Sie die Dokumente und laden Sie sie über den bereitgestellten Upload Link hoch. Alternativ dazu können Sie auch die eToro App installieren. Diese bedient sich Ihrer Kamera und vereinfacht dadurch das Hochladen.

Noch einmal: Die Verifikation können Sie auch später nachholen. Um den Vorgang zu starten, klicken Sie oben links in der Hauptansicht auf den Button „Bearbeiten“.

Unten links sehen Sie einen weiteren Button: „Geld einzahlen“. Mit einem Klick darauf öffnen Sie das Einzahlungsformular. Sie sehen nun alle Einzahlungsmethoden, die bei dem Broker akzeptiert werden. Neben Sofortüberweisung zählen dazu zum Beispiel PayPal, Kreditkarte, Netteller und Skrill.

Kryptowährungen kaufen mit Giropay udn Sofortüberweisung

eToro akzeptiert Sofortüberweisung

Wählen Sie Sofortüberweisung als gewünschte Zahlungsmethode, tippen Sie den Einzahlungsbetrag ein (mindestens 200 USD) und geben Sie die IBAN Ihres Girokontos ein. Daraufhin wird eine sichere Verbindung zu Ihrer Hausbank aufgebaut. Den Login ins Online Banking ihrer Hausbank nehmen Sie mit den gewohnten Logindaten vor. Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm und autorisieren Sie die Einzahlung mit einer TAN.

Kryptowährung kaufen: Den richtigen CFD auswählen

Kryptowährung auswählen

Das Geld steht Ihrem Handelskonto sofort zur Verfügung. Begeben Sie sich zurück zur Hauptansicht und klicken Sie im Menü links auf „Märkte“ und wählen Sie anschließend im Menü oben die Anlageklasse „Krypto“ aus. Damit lassen Sie sich alle CFDs auf Kryptowährungen anzeigen, die bei eToro handelbar sind.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Die Liste der Krypto-CFDs bei eToro

Zu jeder Kryptowährung sehen Sie nun verschiedene Kursinformationen, darunter ein kleiner Chart, die prozentuale Veränderung des Kurses im Vergleich zum Vortag sowie einen Kaufkurs und einen Verkaufskurs. Der Kaufkurs ist der Kurs, zu dem Sie Longpositionen eröffnen. Geschlossen werden Longpositionen zum Verkaufskurs. Die Differenz zwischen den beiden Kursen wird als Spread bezeichnet. Der Spread entspricht impliziten Transaktionskosten. Wenn Sie eine Longposition eröffnen, zahlen Sie den Kaufkurs, während die Position einen Sekundenbruchteil später zum (niedrigeren) Verkaufskurs bewertet wird. Dadurch befindet sich die Position um den Betrag des Spreads im negativen Bereich.

Sie können das Orderticket mit einem Klick auf den Kauf- oder den Verkaufskurs öffnen. Oben im Ticket legen Sie die Handelsrichtung fest. Viele Schritte sind nun nicht mehr zu gehen. Geben Sie die Positionsgröße (wahlweise als Betrag oder in Einheiten) ein und klicken Sie auf „Trade eröffnen“, um den Auftrag als Market Order abzusenden. Marketorders werden zum nächstbesten Kurs und damit in aller Regel sofort ausgeführt. Stop Buy Orders erreichen Sie mit einem Klick auf den Button „Auftrag“ oben rechts.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Krypto Trade bei eToro wird platziert

CFD Broker mit EU-Lizenz und Verbindungen nach Deutschland: Wer ist eToro?

Beim Vergleich von CFD Brokern sind Konditionen, Lizenzstatus und Unternehmenshintergrund besonders wichtige Kriterien. eToro kann in allen Kategorien punkten. Das Unternehmen ist seit dem Jahr 2007 am Markt aktiv und verfügt über eine vollwertige Brokerlizenz der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Durch die EU-Mitgliedschaft Zyperns fällt die Aufsicht über eToro damit in den Geltungsbereich der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID. Im Jahr 2015 kaufte die Commerzbank Tochter CommerzVentures einen Teil der Anteile an der eToro Europe Limited. Dadurch weist der Broker eine enge Verbindung zum deutschen Markt auf.

Welche Kosten fallen bei eToro an?

Die Konditionen im Handel mit Krypto CFDs bei eToro gehören zu den besten am Markt. Der Handel ist durchweg kommissionsfrei. Finanzierungskosten fallen (da kein Hebel angeboten wird) ausschließlich bei Shortpositionen an. Der Broker verdient sein Geld im Wesentlichen mit den Spreads. Wie hoch die Spreads ausfallen, variiert zwischen den einzelnen Kryptowährungen. Der Spread im Bitcoin CFD beträgt zum Beispiel 1,5 % und ist damit relativ günstig. Pauschale Gebühren für Kontoführung und Plattformnutzung gibt es nicht. Einzahlungen sind kostenlos, Auszahlungen werden mit 25 USD Gebühr pro Vorgang belastet. Die Inaktivitätsgebühr bei längerer Abwesenheit beträgt zehn USD pro Monat.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Kryptowährungen kaufen bei 24Option: Anleitung zur Kontoeröffnung 

Mit 24Option stellen wir nachfolgend einen weiteren CFD Broker vor. Auch hier können Sie mit Sofortüberweisung einzahlen. Der Broker agiert mit Lizenz nach EU-Recht und bietet für Bitcoin und Co. gute Konditionen mit engen Spreads an.

24Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: 10 EUR/Monat
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Kryptowährungen Spread: variabel, ab 1,20 %
  • Finanzierungskosten:
  • Hebelwirkung:
  • Anzahl Coins  Kryptowährungen: 10
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Perfect Money, Überweisung, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Giropay, Paysafecard
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Regulierung (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, mit Sofortüberweisung einzahlen und Kryptowährungen kaufen bei 24Option

Versprochen: Bis Sie Kryptowährungen kaufen können, dauert es nur wenige Minuten. Oben rechts auf der deutschsprachigen Homepage von 24Option finden Sie den gelb unterlegten Button „anmelden“. Mit einem Klick darauf öffnen Sie ein kurzes Registrierungsformular.

Kryptowährungen kaufen bei 24Option: Die Anmeldung

24Option hat eine deutschsprachige Homepage

Tippen Sie die erforderlichen Daten ein und klicken Sie auf „Jetzt handeln“.

Kryptowährungen kaufen: Anmelden bei 24Option

Konto eröffnen bei 24Option

Der Broker startet nun automatisch den ersten Teil des gesetzlich vorgeschriebenen Legitimationsprozesses. Dieser Teil besteht aus sogenannten KYC-Fragen. Diese beziehen sich auf Ihre bisherigen Erfahrungen und Kenntnisse im Handel mit CFDs und ähnlichen Finanzprodukten sowie einigen Aspekten Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse. Gefragt wird zum Beispiel, ob Sie selbstständig oder angestellt tätig sind. Den zweiten Teil des Prozesses (den Upload von Ausweiskopie und Adressnachweis wie z. B. Stromrechnung) können Sie aufschieben. Spätestens bis ersten Auszahlung müssen Sie die Dokumente hochgeladen haben.

Nach dem Klick auf die letzte zutreffende Antwort werden sie automatisch zum Einzahlungsformular weitergeleitet. Um mit Giropay einzuzahlen, wählen Sie in der Menüleiste oberhalb des Formulars zunächst „Sonstiges“ aus. Tippen Sie die erforderlichen Daten zu Ihrer Bank und Ihrer IBAN ein. Danach öffnet sich eine SSL gesicherte Verbindung zu Ihrer Hausbank. Schließen Sie den Vorgang durch die Autorisierung der Überweisung mit einer TAN ab. Wenige Sekunden später ist das Geld Ihrem 24Option Handelskonto gutgeschrieben.

Nun können Sie Kryptowährungen kaufen. Begeben sich dazu in die Hauptansicht der Benutzeroberfläche bzw. Handelsplattform. Diese ist in der Abbildung unten zu sehen. Links in der Plattform sehen Sie eine relativ lange Liste mit verschiedenen CFDs. Darunter befinden sich in den Standardeinstellungen nicht nur Kontrakte auf Kryptowährungen, sondern auch auf andere Basiswerte wie zum Beispiel Devisenpaare, Indices und Rohstoffe. Um die Liste auf Kryptowährungen zu begrenzen, nutzen Sie den Filter links oben.

Ethereum kaufen: 24Option Plattform

Die 24Option Handelsplattform

Wählen Sie dann einen geeigneten Kontrakt aus. Für manche Kryptowährungen steht mehr als ein CFD zur Verfügung. Prüfen Sie dann, ob Positionsgröße und Gegenwährung zu Ihren Plänen passen.

Das eigentliche Orderticket sehen Sie in der Mitte der Plattform. Hier geben Sie die Positionsgröße, die Handelsrichtung, Stop Loss und Take Profit ein und klicken zur Eröffnung der Position auf „Handel“. Damit sind sie bereits im Markt investiert: Viel Erfolg!

Kritisch hinterfragt: Wer ist 24Option?

24Option ist eine Marke der Rodeler Limited mit Sitz in Limassol/Zypern. Das Unternehmen ist seit dem Jahr 2013 in Besitz einer Brokerlizenz der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Der Broker ist an den nationalen Anlegerentschädigungsfonds ICF angebunden und fällt in den Geltungsbereich der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID. 24Option war als Spezialbroker für digitale Optionen gestartet und hatte das Sortiment später in Richtung CFDs umstrukturiert. Der Broker agiert im Handel als Marketmaker. Das bedeutet, dass Kundenorders zunächst intern ausgeführt werden. Ergeben sich aus Sicht des Brokers nach interner Verrechnung Nettoposition in einem bestimmten Markt, können diese am Finanzmarkt abgesichert werden.

Kosten im Handel mit Kryptowährungen bei 24Option

Wie bei Market Makern üblich ist der Handel auch bei 24Option kommissionsfreie. Das bedeutet, dass keine expliziten Transaktionskosten belastet werden. Die Kosten bestehen deshalb in den Spreads zwischen Kauf- und Verkaufskursen. Wie hoch die Spreads ausfallen, hängt vom gewählten Kontomodell und der jeweils gehandelten Kryptowährung ab. Im bestmöglichen Kontomodell beträgt der Spread im Bitcoin CFD 1,2 % und zählt damit zu den besten am Markt. Weitere Kosten: die monatliche Kontoführungspauschale beträgt zehn Euro, Inaktivitätsgebühren in nicht unbeträchtlicher Höhe können bei längerer Abwesenheit anfallen. Inaktivitätsgebühren werden jedoch nur vorhandenem Guthaben belastet und können nicht zu einem negativen Saldo führen.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Kryptowährungen kaufen bei IQ Option: Anleitung zur Kontoeröffnung

IQ Option ist ein weiterer Broker mit EU Lizenz und rund einem Dutzend Krypto CFDs. Auch ist die Kontoeröffnung relativ unkompliziert, obwohl die Handelsplattform auf dem Rechner installiert werden muss.

IQ Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 1 USD
  • Kommissionen: Keine bei Longpositionen, 2,90 % bei Shortpositionen
  • Bitcoin Spread: 7,25 %
  • Finanzierungskosten: 0,045 %
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins neben Kryptowährungen: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Skrill, NETELLER, Überweisung, Sofortüberweisung, WebMoney, Trustly
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Nach einem Klick auf den Button „Registrierung“ oben rechts auf der Homepage klappt ein Eingabeformular auf. Hier tragen Sie Name, E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort ein bzw. beziehen diese Daten aus sozialen Netzwerken. Mit einem Klick auf den grünen Button unten setzen Sie den Vorgang fort.

Kryptowährungen kaufen bei IQ Option: Kontoeröffnung

Kontoeröffnung bei IQ Option

Sie werden nun in das vorläufig eröffnete Konto eingeloggt. Der erste Schritt besteht in einer Weiterleitung zu Installationsseite. Dort installieren Sie die Handelsplattform von IQ Option auf Ihrem Rechner. Das dauert ca. 2 Minuten und erfordert rund 17 MB Festplattenkapazität. Die Installationsseite führt Sie Schritt für Schritt durch den Prozess. Abgeschlossen wird Installation durch das Erscheinen eines Loginfensters auf Ihrem Bildschirm. Dort loggen Sie sich mit Ihren Daten aus dem ersten Anmeldeschritt ein.

Nun können Sie jedoch Einzahlung Kryptowährungen kaufen. Klicken Sie dazu oben rechts in der Handelsplattform auf den Button „Einzahlung“, um das Formular für Einzahlungen zu öffnen.

IQ Option akzeptiert diverse Einzahlungsmethoden, darunter neben Sofortüberweisung auch Kreditkarten (Visa und MasterCard), Netteller, Skrill und Banküberweisung. Wählen Sie Sofortüberweisung als Einzahlungsmethode sowie den gewünschten Einzahlungsbetrag (es müssen mindestens zehn Euro sein) aus und folgen Sie den Anweisungen.

IQ Option akzeptiert Sofortüberweisung

Einzahlungen mit Sofortüberweisung funktionieren bei IQ Option genauso wie bei jedem anderen Anbieter. Es wird eine SSL geschützte Verbindung zu ihrer Bank aufgebaut, bei der Sie sich mit Ihren gewohnten Online Banking Logindaten einloggen und die Zahlung mit einer TAN freigeben.

In der Handelsplattform (siehe Abbildung unten) müssen Sie zunächst den gewünschten CFD auswählen. Klicken Sie dazu oben in der Mitte auf das Pluszeichen, um die Liste der verfügbaren Anlageklassen auszuwählen. Anlageklassen sind zum Beispiel Rohstoffe, ETFs, Aktien, Devisen oder eben Kryptowährungen. Nachdem Sie Kryptowährungen ausgewählt haben, erscheint eine Liste der handelbaren Krypto CFDs. Wählen Sie hier den gewünschten Coin wie zum Beispiel Ethereum aus.

Kryptowährungen kaufen bei IQ Option mit Handelsplattform

Kryptowährungen kaufen bei IQ Option: So geht es

Die Order senden Sie in der Ordermaske rechts ab. Geben Sie den Betrag, Stop Loss, Take Profit und die Handelsrichtung an. Das war es bereits: Sie sind nun im Markt investiert. Ein Vorteil bei IQ Option: CFD Positionen können ab einem Euro Positionsgröße eröffnet werden.

Kritisch hinterfragt: Wer ist IQ Option?

IQ Option ist seit dem Jahr 2013 am Markt aktiv und erhielt im Jahr 2014 eine Brokerlizenz der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Nachdem das Unternehmen im Jahr 2013 in vier GUS-Staaten als Spezialbroker für binäre Optionen gestartet war, ist IQ Option eigenen Angaben zufolge heute in mehr als 150 Ländern präsent. Das Sortiment besteht nicht mehr (nur) aus binären Optionen, sondern aus CFDs. Durch den Sitz der IQ Option Europe Limited in Zypern unterliegt der Broker den Standards der EU Finanzmarktrichtlinie MiFID. Zudem besteht Anbindung an den nationalen Anlegerentschädigungsfonds ICF.

Kosten im Handel mit Kryptowährungen bei IQ Option

Gebühren für Ein- und Auszahlungen oder pauschale Kontoführungsentgelte gibt es nicht. Sie müssen allerdings mit Inaktivitätsgebühren rechnen, wenn Sie für einen längeren Zeitraum nicht handeln. Werfen Sie hier für Details einen Blick in die Geschäftsbedingungen und ziehen Sie Ihr Guthaben gegebenenfalls rechtzeitig ab.

Die Kosten setzen sich aus Spreads, Kommissionen und Finanzierungskosten zusammen. Kommissionen in Höhe von 2,9 % fallen ausschließlich bei Shortpositionen an. Die Spreads variieren zwischen den verschiedenen Kryptowährungen. Im Fall von Ethereum beträgt der Spread 7,25 % und fällt damit etwas größer aus als bei vielen Wettbewerbern.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Echte Kryptowährungen Coins kaufen bei diesen Anbietern

In den vorangegangenen Abschnitten haben wir Ihnen drei CFD Broker für Kryptowährungen vorgestellt. Eine Alternative zum Investment über CFDs sind echte Coins. Diese erhalten Sie bei spezialisierten Kryptobörsen. Zwei davon – BitPanda und AnycoinDirect – werden hier nachfolgend kurz vorgestellt.

BitPanda

Es geht nach Wien: Dort wurde die BitPanda GmbH im Jahr 2014 gegründet. Eigenen Angaben zufolge zählt die Kryptobörse bislang mehr als 800.000 Kunden. Damit ist BitPanda eine der größten Kryptobörsen im deutschsprachigen Raum. Über die deutschsprachige Plattform können Sie diverse Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Neben Sofortüberweisung werden andere Instant Zahlungsmittel wie zum Beispiel Skrill, Giropay und Kreditkarte akzeptiert.

Der Kauf funktioniert ähnlich wie eine Bestellung in einem Onlineshop. Sie geben an, wie viele Coins einer Kryptowährung Sie kaufen möchten, wählen Sofortüberweisung als Zahlungsmittel aus und können direkt danach die Coins in Ihrer Wallet verbuchen. Die Gebühren sind in Form eines Zu- bzw. Abschlags in den Kursen bereits enthalten. Bei Bitcoin beträgt dieser Zuschlag ca. 1,5 %, bei Ethereum ca. 2,0 %.

AnycoinDirect

AnycoinDirect wird durch ein Unternehmen mit Sitz in Rotterdam betrieben. Der Kauf funktioniert sehr einfach. Sie klicken die gewünschte Kryptowährung an und sehen direkt danach das Bestellformular. Hier geben Sie die Anzahl der zu kaufenden Einheiten und das gewünschte Zahlungsmittel sowie die Adresse Ihrer Wallet an. Vergleichen Sie die Kurse mit denen anderer Handelsplätze, um eventuelle Zu- bzw. Abschläge zu erkennen. Zusätzlich zu möglichen Spreads werden eine Miners Fee und ein Zahlungsmittelentgelt in Rechnung gestellt. Das Zahlungsmittelentgelt beträgt bei Einzahlungen mit Sofortüberweisung 4,10 EUR, wenn 100 EUR eingezahlt werden. Bei Einzahlungen bis 100 EUR sind Käufe ohne Verifikation möglich.

CFDs oder echte Coins: Ein Direktvergleich

Nach der bisherigen Lektüre dieses Beitrags wissen Sie, dass ein Investment in Kryptowährungen sowohl über CFDs als auch über echte Coins möglich ist. Welche Variante ist besser? Entscheiden Sie selbst. Wir führen die wichtigsten Eigenschaften der beiden Varianten auf.

Direktinvestments bieten zwei wesentliche Vorteile: Sie sind Besitzer echter Coins und können diese über die Blockchain transferieren. Für CFDs gilt dies nicht. Da ein CFD lediglich ein Vertrag zwischen Ihnen und einem Broker darstellt, besitzen Sie weder einen Anspruch auf physische Lieferung noch können Sie CFD Positionen transferieren.

CFDs bieten Ihnen fünf handfeste Vorteile. Erstens: Sie können nicht nur bei steigenden, sondern auch in fallenden Märkten Geld verdienen. Während Leerverkäufe in echten Coins in der Regel nicht möglich sind, müssen Sie bei CFDs lediglich eine Shortposition eröffnen. Zweitens: Sie können mit einem Hebel handeln. Bei einem Hebel von 1:2 können Sie mit halbem Kapitaleinsatz vollständig an Kursveränderungen partizipieren. Selbstverständlich ist der Einsatz eines Finanzhebels mit äquivalenten Risiken verbunden.

Drittens: CFDs sind steuerlich günstiger. Gewinne aus CFDs werden mit 25 % (zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer) versteuert. Im Handel mit physischen Kryptowährungen gilt dagegen Ihr persönlicher Steuersatz. Viertens: Verlustrisiken durch Hackerangriffe spielen bei CFDs keine Rolle. Echte Coins können Ihnen prinzipiell jederzeit aus ihrer Wallet gestohlen werden. Zwar haben die Kryptobörsen in den vergangenen Jahren die Sicherheitsmaßnahmen mit Zwei Faktor Authentifizierung, verzögerter Auszahlung und weiteren Maßnahmen verstärkt. Dennoch gibt es keine Garantie, dass es gar nicht erneut gelingt, Anleger zu bestehlen.

Fünftens: Sofern ein Broker einen Sitz oder eine Tochtergesellschaft in der EU betreibt, handelt es sich um streng regulierte Finanzunternehmen unter Aufsicht einer europäischen Behörde. Das Kryptosegment ist dagegen weitgehend unreguliert, was mit zusätzlichen Risiken und Unwägbarkeiten verbunden ist.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Copyfunds: Diversifiziert in Kryptowährungen investieren

Erfolgreiche Anleger setzen nicht alles auf die sprichwörtliche eine Karte, sondern diversifizieren jedes Investment. Eine sehr einfache Methode zur Diversifikation von Kryptowährungen sind CopyFunds. Diese sind zum Beispiel bei CFD Brokern wie eToro erhältlich.

Beim CopyFund handelt es sich um ein Portfolio aus CFDs auf verschiedene einzelne Kryptowährungen. Das Portfolio wird nach festgelegten Regeln zusammengesetzt und in regelmäßigen Abständen angepasst. Es handelt sich ausdrücklich nicht um Fonds im Sinne von ETFs etc.

Wenn Sie ein Handelskonto bei eToro besitzen, gelangen Sie durch einen Klick auf den Button „CopyFunds“ in der Liste links zu verschiedenen CFD Portfolios.

Kryptowährungen diversifiziert kaufen mit CopyFunds

eToro bietet CopyFunds an

Der Krypto fand (in der Abbildung unten rot markiert) ist eine mögliche diversifizierte Lösung für Ihren Einstieg in Kryptowährungen.

 

In dem Portfolio befinden sich diverse Coins, darunter Bitcoin, Ethereum, Monero, Ripple und Ethereum Classic. Die Gewichtung im August 2018 ist in der Abbildung unten zu sehen.

Portfolio CopyFund

Die Zusammensetzung des CryptoFunds im August 2018

Damit eine Kryptowährung in das Portfolio aufgenommen wird, muss sie eine Marktkapitalisierung von mehr als 1 Milliarde USD vorweisen. Zudem muss das tägliche Handelsvolumen in den vorangegangenen 30 Tagen mindestens 20 Millionen USD erreicht haben. Die Zusammensetzung des Portfolios wird einmal pro Kalendermonat neu festgelegt.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Zahlungsmittel: So können Sie Kryptowährungen bezahlen

Sofortüberweisung ist eines der besten Instant Zahlungsmittel am Markt. Die Zahlung wird in Echtzeit abgewickelt. Die Abwicklung erfolgt über Ihr Girokonto, sodass Sie so wenige sensible Daten wie möglich im Internet hinterlassen. Außerdem wird diese Einzahlungsmethode sowohl bei CFD Brokern als auch bei Kryptobörsen sehr häufig akzeptiert. Es gibt jedoch weitere Einzahlungsmethoden, die einen Blick wert sind. Diesen haben wir einen eigenen redaktionellen Beitrag gewidmet.

Erfahren Sie hier, bei welchen Börsen und Brokern Sie mit welchen Bezahlmethoden Kryptowährungen kaufen können.

Warum eignet sich Sofortüberweisung zum Kauf von Kryptowährungen?

Sofortüberweisung ist mittlerweile eine Marke von Klarna. Die schwedische Klarna Gruppe übernahm im Jahr 2014 die in München ansässige Sofort GmbH. Die Sofort GmbH wurde im Jahr 2006 gegründet und entwickelte Sofortüberweisung als Bezahlmethode für das Internet.

Sofortüberweisung löst ein simples Problem. Wenn Sie eine klassische Banküberweisung tätigen, dauert es bis zum Geldeingang auf dem Konto des Zahlungsempfängers mindestens einen SEPA Geschäftstag. Im Extremfall kann eine am Freitag aufgegebene Überweisung erst am Dienstag den Zahlungsempfänger erreichen. Bevor sich dieser über den Geldeingang sicher sein kann, wird er jedoch mit der Leistungserbringung nicht beginnen.

Sofortüberweisung fügt einer klassischen Banküberweisung eine Echtzeitbestätigung über die durch die Bank genehmigte Überweisung hinzu. Der eigentliche Überweisungsbetrag geht genauso schnell beim Empfänger ein wie bislang. Durch die Bestätigung kann sich der Empfänger aber absolut sicher sein, dass die Überweisung tatsächlich eingeht. Der Vorteil für Zahler: Die Abwicklung erfolgt über das Girokonto unter Einsatz des gewohnten PIN/TAN Verfahrens.

Fazit

Sofortüberweisung eignet sich gut als Bezahlmethode für Kryptowährungen. Die Akzeptanz bei CFD Brokern und Kryptobörsen ist hoch, die Zahlungsabwicklung schnell und sicher. Achten Sie vor allem bei Kryptobörsen auf zusätzliche Gebühren für dieses Zahlungsmittel.


#1 Best rated

OVERALL SCORE:
Gratis Demokonto
JA