Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Krypto Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Kostenloses Demokonto
höchste Gewinnrate
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Intuitive Plattform
  • Sehr sicherer Trading Bot
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Herausragende Software
Neustes Trading-System
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Unmittelbare Ergebnisse
  • Ausgezeichneter Kundendienst

Kryptowährungen mit Skrill kaufen: Sicher und schnell zum ersten Coin

Mit Skrill Kryptowährungen kaufen? Das geht! Wir erklären, wie und wo es funktioniert. Dazu haben wir die wichtigsten Kryptobörsen und CFD Broker einem ausführlichen Test unterzogen und alle Konditionen im Detail ausgewertet. Hier finden Sie eine detaillierte Schritt für Schritt Anleitung für den Kauf von Kryptowährungen mit Skrill.

Die wichtigsten Inhalte im Schnellzugriff

Kryptowährungen mit Skrill kaufen bei eToro: Anleitung zur Kontoeröffnung

Hier geht es besonders schnell: Der CFD Broker eToro akzeptiert Skrill als Einzahlungsmethode und ermöglicht die Eröffnung eines Handelskontos binnen weniger Minuten. Vom ersten Klick bis zum ersten Trade dauert es nur knapp 10 Minuten.

eToro im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Kryptowährungen Spread: ab 1,5 %
  • Finanzierungskosten: Keine (beim Kauf)
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Skrill, NETELLER, Überweisung, Giropay, Sofortüberweisung
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, mit Skrill einzahlen und Kryptowährungen kaufen bei eToro

Rufen Sie die Homepage des Brokers auf. Diese ist durchgängig in deutscher Sprache erreichbar. Sofern nicht automatisch die deutsche Version angezeigt wird, wählen Sie diese oben rechts aus. Neben der Sprachauswahl finden Sie den Button „anmelden“. Mit einem Klick darauf beginnen Sie die Kontoeröffnung.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnung bei eToro

Daraufhin öffnet sich ein kurzes Formular, das Bestandskunden zum Login dient. Unterhalb des Formulars sehen Sie den relevanten Link für Neukunden: Klicken Sie auf „Jetzt registrieren“.

Kryptowährungen kaufen bei eToro: Die Amneldung

Registrierung bei eToro

Nun erscheint ein zweites, ebenfalls sehr kurz gehaltenes Eingabeformular. Geben Sie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, legen Sie eine sichere Kombination aus Benutzername und Passwort fest und bestätigen Sie unterhalb der Eingabefelder die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie mit einem Haken. Klicken Sie dann auf „Konto einrichten“, um sich erstmals in das neue, vorläufig eröffnete Konto einzuloggen.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnungsformular bei eToro

Was bedeutet „vorläufig eröffnet“? Sie können mit dem nun eingerichteten Konto bereits Kryptowährungen kaufen. Allerdings dürfen Sie maximal 2000 EUR einzahlen. Darüber hinaus sind zunächst keine Auszahlungen möglich. Bevor der Broker größere Einzahlungen und Auszahlungen akzeptieren darf, müssen Sie den gesetzlich vorgeschriebenen Verifikationsprozess absolvieren.

Diesen können Sie zunächst aufschieben oder jederzeit mit einem Klick auf den Button „Bearbeiten“ oben links in der Hauptansicht starten. Der Verifikationsprozess nimmt knapp 10 Minuten in Anspruch. Im ersten Teil werden Ihnen einige Fragen gestellt. Diese beziehen sich zum Beispiel auf Ihre bisherigen Erfahrungen im Handel von CFDs und anderen Finanzderivaten, auf Art und Höhe Ihres Einkommens und der Höhe Ihres freien Nettovermögens. Im zweiten Schritt müssen Sie einen einfachen Identitätsnachweis erbringen. Dazu fotografieren Sie mit der Kamera Ihres Smartphones ein gültiges Ausweisdokument (beidseitig) sowie eine Telefon- oder Stromrechnung oder einen Bankkontoauszug. Laden Sie die Fotos anschließend zu eToro hoch. Dazu wird Ihnen ein Uploadlink zur Verfügung gestellt.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Das eToro Konto in der Hauptansicht

Egal ob vor oder nach der Verifikation: Um Kryptowährungen kaufen zu können, müssen Sie zunächst Geld auf das Handelskonto einzahlen. Dies ist bei eToro mit Skrill möglich. Klicken Sie unten links in der Hauptansicht auf den blauen Button „Geld einzahlen“, um das Einzahlungsformular zu öffnen.

Sie sehen das Formular in der Abbildung unten. Wählen Sie Skrill als Einzahlungsmethode aus und geben Sie oben den Betrag ein, den Sie einzahlen möchten. eToro verlangt eine Mindesteinzahlung in Höhe von 200 USD bzw. dem Äquivalent in einer anderen Währung. Es ist ratsam, etwas mehr einzuzahlen, da auch die minimale Positionsgröße für CFDs auf Kryptowährungen 200 USD beträgt.

Kryptowährungen kaufen mit Skrill bei eToro

Einzahlung bei eToro mit Skrill

Nachdem Sie Skrill als Zahlungsmethode ausgewählt haben, werden Sie automatisch zu Ihrem Skrillaccount weitergeleitet. Loggen sie sich dort mit Ihren Skrill Zugangsdaten ein und bestätigen Sie die Zahlung.

Direkt danach können Sie Kryptowährungen kaufen. Links im Menü finden Sie den Button „Märkte“. Klicken Sie zunächst darauf und anschließend oben in der Menüleiste auf die Anlageklasse „Krypto“.

Kryptowährung kaufen: Den richtigen CFD auswählen

Kryptowährung auswählen

Durch diese Vorgehensweise filtern Sie die Liste der verfügbaren CFDs auf solche, die sich auf Kryptowährungen beziehen. Die Liste ist in der Abbildung unten zu sehen.

Was bedeuten die verschiedenen Angaben in den einzelnen Spalten? Sie sehen insbesondere Kursinformationen. Besonders wichtig für das Verständnis des CFD Handels sind der Kaufkurs und der Verkaufskurs. Hier gilt:

  • Longpositionen werden zum Kaufkurs eröffnet und zum Verkaufskurs geschlossen.
  • Shortpositionen werden zum Verkaufskurs eröffnet und zum Kaufkurs geschlossen
  • Die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufskurs wird auch als Spread bezeichnet
  • Der Spread ist die wesentliche Einnahmequelle des Brokers und der Löwenanteil Ihrer Kosten
Kryptowährungen kaufen bei eToro

Die Liste der Krypto-CFDs bei eToro

Klicken Sie auf den Kaufkurs, um das Orderticket mit einer voreingestellten Longposition zu eröffnen. Sie können die Handelsrichtung oben im Ticket jederzeit ändern. Neben der Handelsrichtung müssen Sie die Positionsgröße eingeben. Dies ist als Betrag oder in Einheiten möglich. Um letztere Variante zu wählen, klicken Sie auf den Button „Einheiten“.

Wenn Sie so schnell wie möglich in den Markt einsteigen und Kryptowährungen kaufen möchten, müssen Sie nun lediglich noch auf „Trade eröffnen“ klicken. Dann wird der Auftrag als Market Order innerhalb von Sekunden ausgeführt. Alternativ dazu können Sie eine Stop Buy Order erteilen. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche „Trade“ und wählen Sie die Option „Auftrag“. Geben Sie dann den Kurs an, bei dessen Erreichen automatisch eine Order eröffnet werden soll.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Krypto Trade bei eToro wird platziert

Wer ist eToro? Ein kurzer Überblick über den Kryptobroker

Bevor Sie handeln, sollten Sie wissen, mit wem sie handeln. eToro wird durch die eToro Europe Limited mit Sitz in Limassol/Zypern betrieben. Das Unternehmen existiert seit dem Jahr 2007 und ist auch seitdem als CFD Broker aktiv. Durch den Sitz in Zypern fällt eToro in die aufsichtsrechtliche Zuständigkeit der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Es gelten die Vorgaben der EU-Finanzmarktrichtlinien MiFID. Der Broker ist an den Anlegerentschädigungsfonds ICF angebunden und trennt betriebliches Vermögen strikt von Kundengeldern. Hinter eToro stehen finanzstarke Eigentümer. Dazu zählt auch die Commerzbank: Deren Tochterunternehmen CommerzVentures kaufte im Jahr 2015 einen Teil der Aktien. Weitere Eigentümer sind die russische Sberbank und ein großer chinesischer Finanzinvestor.

Kosten im Kryptowährungen Handel bei eToro

Im Handel mit CFDs auf Kryptowährungen fallen Kosten an. Im Fall von eToro beschränken sich diese Kosten im Wesentlichen auf die Spreads zwischen Ankaufskurs und Verkaufskurs. Im Bitcoin CFD beträgt der Spread 1,5 %, im Ethereum CFD 2,0 %. Dies sind im Branchenvergleich sehr günstige Werte. Finanzierungskosten fallen nur bei Shortpositionen an. Kommissionen gibt es nicht. Kontoführung sowie sämtliche Einzahlungen sind kostenlos. Bei Auszahlungen fällt eine Auszahlungsgebühr in Höhe von 25 USD an. Eine monatliche Gebühr in Höhe von zehn USD müssen Sie bezahlen, wenn Sie für einen längeren Zeitraum nicht aktiv sind (Inaktivitätsgebühr) und sich gleichzeitig Geld auf Ihrem Konto befindet.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Kryptowährungen kaufen mit Skrill bei 24Option: Anleitung zur Kontoeröffnung 

Ein weiterer CFD Broker mit Skrill Akzeptanz und attraktiven Konditionen im Kryptosegment ist 24Option. Bei dem mit EU Lizenz ausgestatteten Broker können Sie innerhalb kurzer Zeit ein Konto eröffnen und den ersten Trade platzieren.

24Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: 10 EUR/Monat
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Kryptowährungen Spread: ab 1,20 %
  • Finanzierungskosten:
  • Hebelwirkung:
  • Anzahl Coins: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Perfect Money, Überweisung, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Giropay, Paysafecard
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Regulierung (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, mit Skrill einzahlen und Kryptowährungen kaufen bei 24Option

Sie starten den Kontoeröffnungsprozess oben rechts auf der Homepage des Brokers mit einem Klick auf den gelb unterlegten Button „anmelden“ wie in der Abbildung unten zu sehen.

Geben Sie die erforderlichen Daten ein: Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer reichen zu diesem Zeitpunkt aus. Klicken Sie auf „Jetzt handeln“, um zum nächsten Schritt zu gelangen.

Kryptowährungen kaufen bei 24Option: Die Anmeldung

24Option hat eine deutschsprachige Homepage

Bei 24Option müssen Sie direkt nach dem ersten Login einen Teil des Verifikationsprozesses absolvieren. Der Broker stellt Ihnen einige gesetzlich vorgeschriebene Fragen. Diese beziehen sich auf Ihre Kenntnisse und Erfahrungen im Finanzbereich im Allgemeinen und im Hinblick auf CFDs im Speziellen. Beantworten Sie die Fragen durch einen Klick auf die am ehesten zutreffende Antwort. Nach der letzten Antwort werden Sie zum Einzahlungsformular weitergeleitet.

Der zweite Teil des Verifikationsprozesses besteht in der Identitätsprüfung. Fertigen Sie Fotografien eines gültigen Ausweisdokuments und einer Telefon- oder Stromrechnung an und laden Sie diese über einen bereitgestellten Upload Link zu 24Option hoch. Die Identitätsprüfung können Sie jedoch aufschieben; spätestens bei der ersten Auszahlung müssen die Dokumente dem Broker jedoch vorliegen.

Das Einzahlungsformular ist in der Abbildung unten zu sehen. Wählen Sie Skrill als bevorzugte Zahlungsmethode aus, geben Sie Betrag, Name und Land ein und klicken Sie auf „abschicken“. Sie werden daraufhin zu Ihrem Skrill Account weitergeleitet. Dort loggen Sie sich ein und bestätigen die Zahlung. Die Einzahlung wird in Echtzeit Ihrem Konto bei 24Option gutgeschrieben.

Kryptowährungen kaufen mit Skrill bei 24Option

Einzahlung mit Skrill bei 24Option

Um Kryptowährungen zu kaufen, rufen Sie zunächst die Handelsplattform auf. Diese ist in der Abbildung unten zu sehen. In der Abbildung wurden einige Markierungen vorgenommen. Die Markierung oben links zeigt einen Filter. Mit dem Filter beschränken Sie die Liste der angezeigten CFDs auf Kryptowährungen.

Die Markierung unten links zeigt einen beispielhaft ausgewählten CFD. Das kleine „m“ im Namen des Kontraktes bezieht sich auf die Kontraktgröße (Mini). Der markierte Kontrakt wird gegen den USD gehandelt. Für viele Kryptowährungen gibt es bei 24Option verschiedene CFDs, die sich bei Kontraktgröße und Handelswährung unterscheiden.

Im Orderticket in der Mitte geben Sie die Order auf. Legen Sie die Kontraktgröße fest (Sie müssen mindestens 0,01 Kontrakte handeln), wählen Sie die Handelsrichtung, installieren Sie gegebenenfalls Stop Loss und Take Profit und eröffnen sie die Position mit einem Klick auf „Handel“.

Sie sind nun im Markt investiert: Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Kryptowährungen kaufen: 24Option Plattform

Die 24Option Handelsplattform

Kryptobroker kritisch hinterfragt: Wer ist 24Option?

24Option ist eine Marke der Rodeler Limited mit Sitz in Limassol/Zypern. Die Rodeler Limited ist seit dem Jahr 2013 im Besitz einer Brokerlizenz der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Mit dem Standort Zypern gelten die Rahmenbedingungen der EU Finanzmarktrichtlinie MiFID. Der Broker ist zur Trennung von Kundengeldern vom Betriebsvermögen verpflichtet und an den nationalen Anlegerentschädigungsfonds ICF angebunden. Im CFD Handel agiert 24Option ausschließlich als Marketmaker. Das bedeutet, dass Orders zunächst intern ausgeführt und lediglich Nettopositionen durch den Broker am Finanzmarkt abgesichert werden können.

Kosten im Handel mit Kryptowährungen bei 24Option

Ein Blick auf die Kosten darf auch bei 24Option nicht fehlen. Der negative Aspekt vorweg: Der Broker verlangt eine monatliche Kontoführungspauschale in Höhe von zehn Euro. Zusätzlich können Inaktivitätsgebühren anfallen, wenn Sie trotz bestehenden Kontoguthabens für einen längeren Zeitraum nicht handeln. Positiv: Der Handel ist durchweg kommissionsfrei. Ebenfalls sehr kundenfreundlich sind die Spreads: Diese beginnen im Kontomodell Platin im Bitcoin CFD bei 1,2 % und im Ethereum CFD bei 1,4 %. In dieser Disziplin schlägt 24Option damit die meisten Konkurrenten.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Kryptowährungen kaufen bei IQ Option: Anleitung zur Kontoeröffnung

Ein weiterer CFD Broker mit großem Kryptosegment und insgesamt gutem Angebot ist IQ Option. Auch IQ Option agiert mit einer EU Lizenz und bietet damit die Standards eines regulierten Finanzdienstleistungsunternehmens.

IQ Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 1 USD
  • Kommissionen: Keine bei Longpositionen, 2,90 % bei Shortpositionen
  • Kryptowährungen Spread: ab 2,3 %
  • Finanzierungskosten: 0,045 %
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins: 12
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Skrill, NETELLER, Überweisung, Sofortüberweisung, WebMoney, Trustly
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Sie können bei IQ Option Kryptowährungen mit Skrill kaufen. Um ein Konto zu eröffnen, klicken Sie auf der Homepage oben rechts auf „Registrierung“. Füllen Sie danach die erforderlichen Felder aus wie in der Abbildung unten zu sehen und klicken Sie auf „ein Konto kostenlos eröffnen“.

Kryptowährungen kaufen bei IQ Option: Kontoeröffnung

Kontoeröffnung bei IQ Option

Daraufhin werden sie automatisch zu einer Installationsseite weitergeleitet. Auf dieser Seite können Sie die IQ Option Handelsplattform auf Ihrem Rechner installieren. Sie benötigen dazu keine besonderen Systemvoraussetzungen und lediglich ca. 17 MB Festplattenkapazität. Die Installation dauert knapp 2 Minuten und wird auf der Installationsseite Schritt für Schritt erklärt. Am Ende des Prozesses erscheint auf Ihrem Bildschirm ein Loginfenster. Geben Sie dort die selbst gewählten Logindaten aus dem ersten Trade ein.

Daraufhin befinden Sie sich in der Hauptansicht des Kontos. Klicken Sie oben rechts auf den Button „Einzahlung“ um das Einzahlungsformular aufzurufen. Wählen Sie Skrill als gewünschte Zahlungsmethode sowie den Betrag aus, den Sie einzahlen möchten. Sie müssen bei IQ Option mindestens zehn Euro einzahlen. Anschließend werden Sie zu Ihren Skrill Account weitergeleitet. Dort loggen Sie sich ein und bestätigen die Zahlung. Das Geld steht Ihrem Konto bei IQ Option sofort danach zur Verfügung.

Kryptowährungen kaufen mit Skrill bei 24Option

Einzahlung mit Skrill bei 24Option

Nun können Sie bereits Kryptowährungen kaufen. Die Abbildung unten zeigt die Handelsplattform und enthält einige Markierungen. Die Markierung oben umkreist ein „+“. Wenn Sie darauf klicken, öffnet sich ein Auswahlmenü mit verschiedenen Anlageklassen. In diesem Auswahlmenü wählen Sie die Anlageklasse Kryptowährungen aus. Daraufhin öffnet sich ein weiteres Menü mit den verschiedenen bei IQ Option handelbaren Kryptowährungen. Wählen Sie die gewünschte Kryptowährung aus.

Das Orderticket sehen Sie rechts in der Handelsplattform. Geben Sie die Positionsgröße und gegebenenfalls Stop Loss/Take Profit ein und klicken Sie auf „kaufe“n um eine Longposition zu eröffnen. Damit haben Sie es geschafft: Sie haben eine Position in einem Kryptowährung CFD eröffnet und sind im Markt investiert.

Kryptowährungen kaufen bei IQ Option mit Handelsplattform

Kryptowährungen kaufen bei IQ Option: So geht es

Auch bei IQ Option müssen Sie spätestens bis zur ersten Auszahlung den gesetzlich vorgeschriebenen Legitimationsprozess absolvieren. Dazu müssen Sie einige Fragen zu Ihren bisherigen Erfahrungen und Kenntnissen im Handel beantworten und Ihre Identität durch Fotos von Personalausweis und Telefonrechnung hochladen.

Kryptobroker kritisch hinterfragt: Wer ist IQ Option?

IQ Option wird durch die IQ Option Europe Limited mit Sitz in Limassol/Zypern betrieben. Der Broker fällt in die Zuständigkeit der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC und damit in den Geltungsbereich der EU Finanzmarktrichtlinie MiFID. Das Unternehmen muss demnach Kundengelder von Betriebsvermögen trennen und ist zur Mitgliedschaft im nationalen Anlegerentschädigungsfonds ICF verpflichtet. Die Lizenz besteht seit dem Jahr 2014. IQ Option agiert im CFD Handel als Market Maker.

Kosten im Handel mit Kryptowährungen bei IQ Option

Im Handel mit CFDs auf Kryptowährungen fallen bei IQ Option an verschiedenen Stellen Kosten an. Kostenfaktor I: Die Spreads. Diese beginnen bei 2,3 % im Bitcoin CFD. In anderen Kryptowährungen können die Spreads höher ausfallen; im Ethereum CFD fallen zum Beispiel 7,25 % an. Kostenfaktor II: bei Shortpositionen fällt eine Kommission in Höhe von 2,9 % an. Longpositionen können kommissionsfrei eröffnet werden. Kostenfaktor III: Die Finanzierungskosten betragen 0,045 % pro Tag. Pauschale Kontoführungsentgelte gibt es nicht. Bei längerer Abstinenz vom Handel müssen Sie allerdings mit Inaktivitätsgebühren rechnen. Diese werden ausschließlich Guthaben belastet. Informieren sie sich darüber im Detail gegebenenfalls in den Geschäftsbedingungen.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Echte Kryptowährungen Coins kaufen bei diesen Anbietern

CFDs bieten viele Vorteile bei Investitionen in Kryptowährungen. Alternativ dazu können Sie jedoch auch echte Coins kaufen. Allerdings akzeptieren längst nicht alle Kryptobörsen Skrill als Einzahlungsmethode. Einen Anbieter aus dem deutschsprachigen Raum haben wir jedoch gefunden.

Bitpanda

BitPanda ist eine in Wien ansässige und im Jahr 2014 gegründete Kryptobörse. Skrill wird als Einzahlungsmethode akzeptiert. Mit rund 800.000 Kunden zählt BitPanda zu den größten Kryptobörsen des deutschsprachigen Raumes. Sie können Bitcoin, Ethereum und diverse weitere Coins kaufen und verkaufen. Die Plattform steht in deutscher Sprache zur Verfügung. Die Kosten sind in den aufgerufenen Kursen bereits enthalten. Beim Kauf von Bitcoin müssen Sie zum Beispiel mit einem Zuschlag von ca. 1,5 % zum gemittelten Marktkurs rechnen. Bei Ethereum fallen ca. 2,0 % an. Ein Tipp für Österreicher: In Filialen der österreichischen Post können Sie mit Bargeld Gutscheincodes kaufen, die bei BitPanda online gegen Kryptowährungen eingelöst werden können. Dies ist die einzige uns derzeit bekannte Möglichkeit, Bitcoin mit Bargeld zu bezahlen.

CFDs oder echte Coins: Ein Direktvergleich

Ist ein Direktinvestment in echte Coins oder der Kauf von CFDs auf Kryptowährungen die bessere Wahl? Eine allgemeingültige Antwort hierauf gibt es nicht. Vieles spricht jedoch für CFDs. Dies gilt insbesondere, wenn Sie sich primär für die Kursentwicklung und weniger für die Partizipation an der Story einer Kryptowährung interessieren.

CFD Broker sind regulierte Anbieter

CFD Broker sind regulierte Anbieter. Sofern sich der Sitz eines Brokers innerhalb der EU befindet, gelten die strengen Maßstäbe der EU Finanzmarktrichtlinie MiFID. Aufsichtsbehörden wie zum Beispiel Bafin oder CySEC überwachen die Unternehmen engmaschig und streng. Broker sind verpflichtet, das Betriebsvermögen von den Kundengeldern zu trennen und die Ansprüche Ihrer Kunden durch die Mitgliedschaft in einer Anlegerentschädigungseinrichtung zu schützen. Derlei Standards gibt es im weitgehend unregulierten Kryptosegment nicht.

Geld verdienen mit fallenden Kursen: Nur mit CFDs

Märkte können nicht nur steigen, sondern auch fallen. CFD Trader können auch von fallenden Kursen profitieren. Dazu muss lediglich eine Shortposition eröffnet werden. Mit echten Coins gelingt  dies in der Regel nicht. CFD sind dadurch flexibler.

Kein Hackerrisiko bei CFDs

Echte Coins können Hackern zum Opfer fallen, die die Wallets von Kryptobörsen knacken. Selbst wenn ein CFD Broker Opfer eines Hackerangriffs werden sollte, lässt sich der Status Quo der Kunden innerhalb kürzester Zeit wiederherstellen. Unwiederbringliche Verluste wie bei Hackangriffen auf Kryptobörsen sind nicht zu befürchten.

Weniger Steuern mit CFDs

CFDs sind steuerlich günstiger. Wenn Sie aktiv handeln, müssen Sie als Händler echter Coins Gewinne mit Ihrem persönlichen Steuersatz versteuern. Im Handel von CFDs auf Kryptowährungen zahlen Sie dagegen nur die Abgeltungssteuer in Höhe von 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Copyfunds: Diversifiziert in Kryptowährungen investieren

Wer sich für das Kryptosegment interessiert, ist meistens von einer großen Zukunft von Bitcoin und Co. überzeugt. Beobachtern gibt allerdings ebenfalls nicht, dass die Zahl der im Umlauf befindlichen Kryptowährungen ständig steigt. Einige sind lediglich Mitläufer oder Trittbrettfahrer und werden in der Zukunft keine Bedeutung spielen. Erfolgreiches Investieren im Kryptosegment bedeutet also, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Gleichzeitig setzt erfolgreiches Investieren in diesem Segment voraus, dass nicht alles auf eine Karte gesetzt wird. Wie also könnte eine Lösung aussehen?

Eine mögliche Lösung für ein diversifiziertes und zugleich an Qualität orientiertes Investment in Kryptowährungen sind Krypto Copy Funds. Diese sind zum Beispiel beim CFD Broker eToro erhältlich. Krypto Copy Funds sind Portfolios aus CFDs. Jeder CFD bezieht sich dabei auf eine andere Kryptowährung. Mit dem Kauf eines Krypto Copy Funds investieren Sie somit in einen Korb aus verschiedenen Kryptowährungen.

Die Abbildung unten zeigt, wie Sie im eToro Handelskonto zu den Copy Fonds gelangen.

Kryptowährungen diversifiziert kaufen mit CopyFunds

eToro bietet CopyFunds an

In der nachfolgenden Abbildung ist der CryptoFund als Beispiel für mögliche Copy Fonds mit Bezug zu Kryptowährungen markiert.

In dem Krypto Fund sind Bitcoin, Ethereum und diverse andere Kryptowährungen enthalten. Die Gewichtung aus August 2018 ist in der Abbildung unten zu sehen.

Die Regeln für die Zusammenstellung des Portfolios lösen zwei Probleme. Erstens wird das Investment diversifiziert. Zweitens werden zu kleine und damit möglicherweise unbedeutende Kryptowährungen aussortiert. Der Grund: Um in das Portfolio aufgenommen zu werden muss eine Kryptowährung eine Marktkapitalisierung in Höhe von mindestens 1 Milliarde USD aufweisen. Zudem muss das tägliche Handelsvolumen mindestens 20 Millionen USD erreichen.

Portfolio CopyFund

Die Zusammensetzung des CryptoFunds im August 2018

Alternative zu Skrill: So können Sie Kryptowährungen bezahlen

CFD Broker und sogar einige Kryptobörsen akzeptieren Skrill als Einzahlungsmethode. Es gibt jedoch viele weitere Bezahlmethoden mit mindestens ebenso großer Akzeptanz. Diesen haben wir einen eigenen redaktionellen Beitrag gewidmet.

Erfahren Sie, wie Sie Kryptowährungen kaufen und dabei sicher und schnell bezahlen können.

Was ist Skrill und wie sicher ist es für den Kauf von Kryptowährungen?

Skrill ist ein Online Bezahldienst für Echtzeitzahlungen im Internet. Betreiberin von Skrill ist die Skrill Limited mit Sitz in London. Das Unternehmen ist als E-Geld-Institut registriert und wird demensprechend beaufsichtigt. Skrill gehört zur Skrill Gruppe, der auch Paysafe angegliedert ist. Die Gruppe ist in mehr als 180 Ländern weltweit aktiv und wickelt eigener Darstellung zufolge jährlich 150 Millionen Transaktionen mit einem kumulierten Volumen von mehr als 13 Milliarden EUR ab. Ihr Skrill Konto können Sie durch Überweisungen von anderen Skrill Konten sowie mittels Kreditkarte, Banküberweisung und weiteren Einzahlungsmethoden aufladen. Ein Hinweis: Bis zum Jahr 2010 war Skrill unter der Marke Moneybookers vertreten.

Fazit

Skrill wird als Einzahlungsmethode bei CFD Brokern und bei einzelnen Kryptobörsen akzeptiert. Mit Skrill können Sie in Echtzeit einzahlen und sofort Kryptowährungen kaufen. Die Einzahlungsmethode ist sicher und ermöglicht die Kombination mehrerer Zahlungsmittel, da Skrill Einzahlungen per Kreditkarte oder Banküberweisung akzeptiert.


#1 Best rated

OVERALL SCORE:
Gratis Demokonto
JA