Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Krypto Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Kostenloses Demokonto
höchste Gewinnrate
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Intuitive Plattform
  • Sehr sicherer Trading Bot
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Herausragende Software
Neustes Trading-System
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Unmittelbare Ergebnisse
  • Ausgezeichneter Kundendienst

Kryptowährungen mit Paypal kaufen: Der schnellste Weg zum ersten Coin

Wenn Sie Kryptowährungen mit PayPal kaufen, geht es besonders schnell. Die Zahlung wird in Echtzeit abgewickelt und ist sehr sicher. Leider akzeptieren nicht alle CFD Broker PayPal als Einzahlungsmethode. Besonders selten wird dieses Zahlungsmittel bei Kryptobörsen akzeptiert. Wir haben recherchiert: Wo können Sie mit PayPal Kryptowährungen kaufen?

Die wichtigsten Inhalte im Schnellzugriff

Mit Paypal Kryptowährungen kaufen bei eToro (einfachste Möglichkeit)

eToro ist ein zypriotischer CFD Broker mit EU Lizenz und akzeptiert PayPal als Einzahlungsmethode. Sie können bei diesem Broker rund ein Dutzend Kryptowährungen als CFD handeln. Die Konditionen sind günstig.

Fakten zu eToro

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Kryptowährungen Spread: 1,50 %
  • Finanzierungskosten: Keine (beim Kauf)
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Kryptowährungen: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Skrill, NETELLER, Überweisung, Giropay, Sofortüberweisung
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto bei eToro eröffnen, mit PayPal einzahlen und Kryptowährungen kaufen

Statten Sie der komplett in deutscher Sprache gehaltenen Homepage des Brokers einen Besuch ab. Oben rechts neben der Deutschlandflagge finden Sie den Button „anmelden“, mit dem Sie die Kontoeröffnung starten.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnung bei eToro

Nun öffnet sich ein Login Fenster. Als Neukunde ohne bestehende Logindaten klicken Sie unterhalb dieses Fensters auf „Jetzt registrieren“, um das Anmeldeformular aufzurufen.

Kryptowährungen kaufen bei eToro: Die Amneldung

Registrierung bei eToro

Da eToro das Verfahren der vorläufigen Kontoeröffnung anwendet, fällt das Registrierungsformular sehr kurz aus. Geben Sie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, wählen Sie Benutzername und Passwort und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen. Mit einem Klick auf „Konto einrichten“, setzen Sie den Vorgang fort.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnungsformular bei eToro

Direkt danach sehen Sie bereits die Benutzeroberfläche der Handelsplattform. Diese ist in der Abbildung unten zu sehen. Zunächst ein Hinweis zur gesetzlich vorgeschriebenen Verifikation des Kontos. Das Konto ist zu diesem Zeitpunkt vorläufig eröffnet. Sie können bis zu 2000 EUR einzahlen und Kryptowährungen kaufen.

Irgendwann, spätestens jedoch bei der ersten Auszahlung, müssen Sie den Verifikationsprozess jedoch nachholen. Sie können den Prozess jederzeit mit einem Klick auf den „Bearbeiten“ Button oben links starten. Im Rahmen der Verifikation werden Ihnen verschiedene Fragen zu Handelserfahrung, Kenntnissen und ihren finanziellen Verhältnissen gestellt. Diese Fragen sind weitreichend standardisiert. Zudem müssen Sie mit dem Smartphone einen Lichtbildausweis und einen Wohnsitznachweis abfotografieren und die Bilder über einen bereitgestellten Upload Link zu eToro hochladen.

Bitcoins kaufen bei eToro: So sieht das Konto aus

Das soeben eröffnete eToro Handelskonto

Um CFDs auf Kryptowährungen kaufen zu können, müssen Sie zunächst Geld auf Ihr Handelskonto einzahlen. Das Einzahlungsformular öffnen Sie mit einem Klick auf den Button „Geld einzahlen“ unten links in der Benutzeroberfläche. Wählen Sie PayPal als Einzahlungsmethode aus, geben Sie den Betrag an und setzen Sie den Vorgang fort. Ein Hinweis: Sie müssen mindestens 200 USD bzw. das Äquivalent in Euro einzahlen.

Kryptowährungen kaufen bei eToro mit PayPal

Bei eToro mit PayPal einzahlen

Die Gutschrift der Einzahlung auf Ihrem Handelskonto erfolgt in Echtzeit. Klicken Sie danach links im Menü auf den Button „Märkte“ und wählen Sie danach in der Menüleiste oben die Anlageklasse „Krypto“ aus.

Kryptowährung kaufen: Den richtigen CFD auswählen

Kryptowährung auswählen

Daraufhin sehen Sie eine Liste mit allen CFDs auf Kryptowährungen, die bei eToro handelbar sind. In der Abbildung unten sehen Sie eine Markierung beim Bitcoin CFD. Markiert ist der Kaufkurs. Zu jedem CFD gibt es einen Kaufkurs und Verkaufskurs. Longpositionen eröffnen Sie zum Kaufkurs und schließen sie zum Verkaufskurs. Shortpositionen eröffnen Sie zum Verkaufskurs schließen Sie zum Kaufkurs. Die Differenz zwischen den beiden Kursen wird als Spread bezeichnet und markiert den wesentlichen Teil der Kosten im CFD Handel.

Kryptowährungen kaufen: Den Coin auswählen

Liste der Krypto-Basiswerte bei eToro

Klicken Sie auf den Kaufkurs, um das Orderticket aufzurufen. Dann ist die Eröffnung einer Longposition voreingestellt. Sie können dies ganz oben im Ticket ändern. Geben Sie den gewünschten Investitionsbetrag (mindestens 200 USD bzw. das Äquivalent in Euro) ein und klicken Sie auf „Trade eröffnen“, um den Auftrag als Market Order abzusenden.

Kryptowährungen kaufen: Das eToro Orderticket

Ein Krypto Trade bei eToro wird platziert

Eine Market Order wird zum nächstbesten Kurs und damit in aller Regel sofort ausgeführt. Alternativ dazu können Sie eine Stop Buy Order erteilen. Wählen Sie anstelle von „Trade“ rechts oben dazu „Auftrag“ aus. Geben Sie dann den Kurs an, bei dessen Erreichen automatisch eine Position eröffnet werden soll.

Wer ist eToro?

Die eToro Europe Limited mit Sitz in Limassol/Zypern ist seit 2007 als CFD Broker am Markt aktiv. Das Unternehmen verfügt über eine Brokerlizenz der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Somit unterliegt eToro den Standards der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID. Der Broker weist eine enge Verbindung nach Deutschland auf: Im Jahr 2015 erwarb die in Frankfurt am Main ansässige Commerzbank über ein Tochterunternehmen (CommerzVentures) Anteile.

Über die hauseigene Handelsplattform des Brokers können knapp ein Dutzend Kryptowährungen gehandelt werden. eToro agiert dabei stets als Marketmaker. Das bedeutet, dass die Positionen zunächst intern ausgeführt und anschließend gegebenenfalls am Finanzmarkt abgesichert werden.

Kryptowährungen kaufen bei eToro: Was kostet das?

Wie bei den meisten Marketmakern ist der Handel kommissionsfreie. Entscheidend für die Kosten sind deshalb die Spreads. Diese fallen bei eToro günstiger aus als bei vielen Wettbewerbern. So beträgt der fixe Spread im Bitcoin CFD zum Beispiel lediglich 1,5 %. Finanzierungskosten berechnet der Broker ausschließlich bei Shortpositionen. Pauschale Kontoführungsentgelte gibt es nicht. Einzahlungen sind kostenlos. Für Auszahlungen werden 25 USD pro Vorgang berechnet. Zehn USD pro Monat fallen als Gebühr an, wenn Sie für einen längeren Zeitraum nicht handeln (Inaktivitätsgebühr).


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Mit Paypal Kryptowährungen kaufen bei VirWoX

In den vorangegangenen Abschnitten haben wir dargelegt, wie Sie bei eToro CFDs auf Kryptowährungen kaufen und diese mit PayPal bezahlen. Alternativ zu CFDs können Sie über echte Coins Kryptowährungen investieren. Dazu gibt es jedoch nur eine einzige Möglichkeit, wenn Sie unbedingt mit PayPal bezahlen möchten. Sie können dann ausschließlich Bitcoin kaufen. Diese eine, relativ umständliche und zudem recht teure Möglichkeit stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

Kryptowährungen kaufen mit PayPal ist bei VirWox möglich. VirWox ist weder CFD Broker noch Kryptobörse. Über die Plattform können Währungen gehandelt werden, die in Computerspielen wie zum Beispiel Second Life genutzt werden. Darunter finden sich zum Beispiel Währungen wie Linden Dollar, Avination C$ oder OMC.

Um bei VirWox mit PayPal Kryptowährungen zu kaufen, müssen Sie zunächst mit PayPal in Fiat Währung Geld auf Ihr Konto bei VirWox einzahlen. Mit dem Geld erwerben Sie Second Life Linden Dollars (SSL). Mit diesen wiederum kaufen Sie Bitcoin. Dazu stellt VirWox Ihnen eine eigene Wallet zur Verfügung. Von dieser aus können Sie die gekauften Bitcoins an ihre eigene Wallet senden..

Fakten zu VirWoX

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: ca. 5 EUR/USD
  • Einzahlungsgebühren Paypal: 0,35 EUR zzgl.3,4 %
  • Gebühren beim Kauf von SLL: 50 SLL zzgl. 2,90 %
  • Gebühren beim Tausch von SLL in BTC: 50 SLL zzgl. 3,90 %
  • Gebühren Auszahlung BTC: 0,0005 BTC
  • Kryptowährungen Spread: variabel
  • Finanzierungskosten: Keine
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins neben Kryptowährungen: Keine
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Skrill, Sofortüberweisung, Paysafecard, OKPAY
  • Regulierung: Kein Finanzunternehmen

Besuchen Sie die Homepage von VirWox klicken Sie oben links auf „noch nicht registriert“.

Bitcoin kaufen bei VirWox

Über VirWox ist Bitcoin kaufen mit Paysafecard möglich

Sie sehen das Registrierungsformular wie in der Abbildung unten:

Kryptowährungen kaufen: Bei VirWox über einen Umweg möglich

Füllen Sie das Formular aus. Ein Hinweis: Sie müssen Ihr Konto nicht mit einem Avatar verbinden. Ganz und klicken Sie auf „registrieren“, um den Vorgang abzuschließen. Danach erhalten Sie eine Bestätigungs- E-Mail mit Ihrem Passwort. Loggen Sie sich mit dem Passwort und dem im ersten Schritt gewählten Benutzernamen erstmals ein. Sie sollten das Passwort danach aus Sicherheitsgurten ändern.

In der Hauptansicht orientieren Sie sich zu Menüleiste links und klicken auf „einzahlen“. Sie sehen daraufhin eine Übersicht der verschiedenen bei VirWox akzeptierten Einzahlungsmethoden. Etwas weiter unten finden Sie PayPal. Geben Sie den Einzahlungsbetrag ein und klicken Sie auf den PayPal Button. Danach erfolgt eine Weiterleitung zu ihrem PayPal Konto. Pro Tag können Sie mit dieser Zahlungsmethode 90 EUR einzahlen.

Nachdem Sie die Zahlung in Ihrem PayPal Konto bestätigt haben, steht Ihnen der eingezahlte Betrag sofort zur Verfügung. Beachten Sie, dass die Gebühren von diesem Betrag abgezogen werden. VirWox berechnet für Einzahlungen mit PayPal 0,35 EUR zzgl. 3,4 %. Sie erhalten eine Einzahlungsbestätigung wie in der Abbildung unten zu sehen. Darüber können Sie auf „Verkaufsauftrag“ klicken, um  SLL (Linden Dollar) zu kaufen. Alternativ ist dies über das Aktionsmenü links möglich.

VirWox nimmt Zahlungen zum Bitcoin kaufen per Paypal entgegen

Geldeingang bei VirWox

Nach dem Klick öffnet sich das Orderticket. Sie sehen den aktuellen Kurs des Linden Dollar. Geben Sie den gewünschten Betrag ein und setzen Sie den Vorgang mit einem Klick auf „Weiter“ fort.

Kryptowährungen kaufen bei VirWox: Erst müssen SSL gekauft werden

In der Auftragsbestätigung finden Sie die nun anfallenden Gebühren. Für den Kauf von SSL mit Euro verlangt VirWox im in der Abbildung unten gezeigten Beispiel 50 Linden Dollar +2,9 %. Mit einem Klick auf „Order aufgeben“ bestätigen Sie den Auftrag.

Bitcoins kaufen: Order bestätigen

Die Order wird umgehend ausgeführt. Die Abbildung unten zeigt die Transaktionsbestätigung mitsamt ihrem neuen SSL Kontostand (rote Markierung).

Kryptowährungen kaufen: mit SSL Guthaben geht es

VirWox bestätigt den Geldeingang

Im nächsten Schritt können Sie mit Ihrem SLL Guthaben die Kryptowährung Bitcoin kaufen. Orientieren sich dafür erneut links in der Menüleiste in die Rubrik „Wechseln“. Dort sehen Sie verschiedene Währungspaare. Klicken Sie auf BTC/SLL. Geben Sie danach den BTC Betrag an, den Sie erwerben möchten und klicken Sie auf „Weiter“. Bestätigen Sie danach die Order wie schon beim Kauf von SLL. Sie erhalten danach erneut eine Bestätigung, der Sie ihren BTC Kontostand entnehmen können. Auch hier fallen erneut Gebühren an: 50 Linden Dollar +3,9 %.

Bitcoin kaufen mit VirWoX: Linden Dollar machen´s möglich

Sie besitzen nun Bitcoins. Im Menü links finden Sie die Option „auszahlen“. Diese Option wird nur angezeigt, wenn sich Bitcoin auf Ihrem Konto befindet. Geben Sie wie in der Abbildung unten zu sehen den auszuzahlenden Betrag und die Adresse Ihrer Wallet an, um Ihr Bitcoin Guthaben auszuzahlen. Hier fällt erneut eine Gebühr an. Da die Zahlung über die Blockchain abgewickelt wird, kann es einige Minuten dauern bis der Betrag Ihrer Wallet eingeht.

Bitcoins kaufen und auszahlen lassen

Wer ist VirWoX?

VirWoX ist eine registrierte Handelsmarke der Virtual World Services GmbH. Sitz des Unternehmens ist Wien. Gegenstand der Geschäftstätigkeit ist die Bereitstellung einer Plattform für den Handel mit Phantasiewährungen, die in Computerspielen wie zum Beispiel Second Life zum Einsatz kommen.

Was kostet Kryptowährungen kaufen über VirWoX?

Wie eingangs bereits dargestellt ist der Kauf von Kryptowährungen über VirWox mit PayPal zwar möglich, aber relativ kompliziert und teuer. Insgesamt fallen für den Prozess an vier Stellen Gebühren an. Erstens müssen Sie 0,35 EUR zzgl. 3,4 % für die Einzahlung mit PayPal bezahlen. Zweitens müssen Sie beim Kauf von Lindendollars (SLL) 50 SLL zzgl. 2,9 % als Transaktionskosten bezahlen. Beim Umtausch von SLL in Bitcoin fällt eine Gebühr in Höhe von 50 SLL zzgl. 3,9 % an. Für die Auszahlung von BTC auf ihre eigene Wallet werden 0,005 BTC berechnet. Damit summieren sich die Transaktionskosten insgesamt auf mehr als 10 %.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Echte Kryptowährungen kaufen mit Paypal: So geht es

Abgesehen von dem oben erläuterten Umweg über VirWox können Sie mit PayPal keine echten Kryptowährungen kaufen. Befindet sich auf Ihrem PayPal Konto ein Guthaben, können Sie dieses allerdings auf eine Kreditkarte oder ein Bankkonto abbuchen lassen und auf diesem Weg bezahlen.

Echte Coins vs. CFDs: Was ist besser?

Wenn Sie Kryptowährungen mit PayPal kaufen möchten, eignen sich CFDs schon allein aufgrund der Akzeptanz dieser Zahlungsmethode besser als echte Coins. Differenzkontrakte bieten jedoch einige weitere Vorteile.

Besser reguliert: Kryptobörsen bewegen sich in einem weitgehend unregulierten Segment. Einige Anbieter besitzen nicht einmal eine ladungsfähige Adresse innerhalb der EU. Ganz anders verhält es sich bei CFD Brokern. Hier handelt es sich um streng beaufsichtigte Finanzunternehmen, die zudem oft bereits seit mehr als zehn Jahren am Markt aktiv sind.

Schutz gegen Hacker: Wenn Sie echte Coins in Ihrer Wallet verwahren, können Ihnen diese durch Hacker gestohlen werden. In der Vergangenheit gab es mehrere spektakuläre Fälle, bei denen unwiderrufliche Verluste entstanden. Bedenken Sie: Wurde eine Kryptowährung über die Blockchain transferiert, lässt sich die Transaktion in der Regel nicht rückgängig machen. Bei CFDs besteht ein solches Risiko nicht.

Weniger Einsatz, mehr Flexibilität: Mit CFDs können Sie eine Hebelwirkung nutzen. Bei einem Hebel von 1:2 können Sie zum Beispiel eine Position im Marktwert von 6000 EUR mit 3000 EUR Einsatz eröffnen. Den Rest finanziert der Broker. Dadurch fallen Ihre Gewinne proportional höher aus. Beachten Sie, dass die Hebelwirkung auch in die entgegengesetzte Richtung wirkt und Verluste vergrößert. Zudem können Sie mit CFDs sowohl auf steigende als auffallende Kurse wetten. Mit echten Coins ist dies de facto unmöglich.

Copyfunds: Diversifiziert in Kryptowährungen investieren

Wenn Sie Kryptowährungen kaufen, müssen Sie nicht alles in Bitcoin investieren. Stattdessen können Sie ein gut diversifiziertes Portfolio aus verschiedenen Kryptowährungen aufbauen. Besonders einfach geht dies mit CopyFunds, wie Sie zum Beispiel durch den CFD Broker eToro angeboten werden.

Wenn Sie sich in der Hauptansicht des eToro Handelskontos befinden, gelangen Sie mit einem Klick auf „CopyFunds“ in der Menüleiste links zu einer Auswahl dieser Produkte.

Kryptowährungen diversifiziert kaufen mit CopyFunds

eToro bietet CopyFunds an

Ein Beispiel für die Funktionsweise der CopyFunds ist der CryptoFund wie in der Abbildung unten zu sehen. Es handelt sich dabei um ein Portfolio aus CFDs auf verschiedene Kryptowährungen.

Der CryptoCopyFund enthält diverse Coins

Diese sind nicht alle gleich gewichtet. In der Abbildung unten sehen Sie eine mögliche Gewichtung. In dem CryptoFund befinden sich unter anderem Bitcoin, Ethereum, Monero und Ripple.

Portfolio CopyFund

Die Zusammensetzung des CryptoFunds im August 2018

eToro ermöglicht jeden Tag Investitionen in den CopyFund, bis die tägliche Obergrenze erreicht ist. Ist diese Grenze erreicht, wird der CopyFund an diesem Tag geschlossen und erst am nächsten Tag wieder eröffnet. Aussteigen können Sie jedoch jederzeit.

Ins Portfolio werden Kryptowährungen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 1 Milliarde USD aufgenommen. Notwendige Bedingung für die Aufnahme ist zudem ein tägliches Handelsvolumen von mehr als 20 Millionen USD. Dieses muss im letzten Monat erreicht worden sein. Die Marktkapitalisierung entscheidet über die Gewichtung, das minimale Gewicht jeder Kryptowährung im Portfolio beträgt 5 %. Die Zusammensetzung des Portfolios wird zu Beginn jedes Kalendermonats durch eToro neu festgelegt.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Alternative Zahlungsmittel für den Kryptowährungen Kauf

Wenn Sie Kryptowährungen mit PayPal kaufen möchten, müssen Sie entweder in CFDs investieren oder größere Umstellungskosten in Kauf nehmen. Es gibt jedoch andere Zahlungsmittel, die weitaus häufiger akzeptiert sind. Dazu zählen zum Beispiel Kreditkarten, Skrill und Netteller. Wir haben die zum Kauf von Kryptowährungen zugelassenen Zahlungsmittel in einem redaktionellen Beitrag beleuchtet.

Dort lesen Sie, wie Sie nicht nur mit PayPal Kryptowährungen kaufen und dabei sicher und schnell bezahlen können.

Wie sicher ist Paypal für den Kauf von Kryptowährungen?

PayPal ist ein sicheres Zahlungsmittel. Der Online Bezahldienst wird durch ein börsennotiertes Unternehmen betrieben. PayPal war von der Gründung 2002 bis Juli 2015 eine Tochtergesellschaft des US Online Auktionshauses eBay. Seit der Abspaltung werden die Aktien separat an der Nasdaq gehandelt. PayPal ist Bestandteil des S & P 500. Der Dienst wird nach Unternehmensangaben durch mehr als 192 Millionen Benutzer in mehr als 200 Märkten für Zahlungen in mehr als 100 Währungen genutzt. Der Stammsitz von PayPal befindet sich in San Jose in den USA, in Europa werden die Geschäfte durch eine Tochtergesellschaft in Luxemburg geführt.

Zahlungen sind sicher, weil Zahlungsempfänger über interne Mechanismen beaufsichtigt werden. Kommt es bei einem Zahlungsempfänger häufiger zu Unregelmäßigkeiten, wird PayPal keine weiteren Einzahlungen ermöglichen. Zudem werden Sie in Echtzeit über Transaktionen informiert. Zum Schutz ihres PayPal Kontos können Sie die Zwei Faktor Authentifizierung aktivieren.

Fazit

Wenn Sie echte Kryptowährungen mit PayPal kaufen möchten, müssen Sie einen relativ teuren Umweg über die Phantasiewährungsbörse  VirWox wählen. Dort können Sie zu Gesamtkosten von etwas mehr als 10 % Bitcoin kaufen. Deutlich einfacher ist eine Investition in Kryptowährungen über den CFD Broker eToro, der ebenfalls PayPal akzeptiert. Hier können Sie mehr als zehn Kryptowährungen zu günstigen Konditionen handeln.


#1 Best rated

OVERALL SCORE:
Gratis Demokonto
JA