Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Krypto Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Kostenloses Demokonto
höchste Gewinnrate
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Intuitive Plattform
  • Sehr sicherer Trading Bot
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Herausragende Software
Neustes Trading-System
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Unmittelbare Ergebnisse
  • Ausgezeichneter Kundendienst

Mit Giropay Kryptowährungen kaufen: So steigen Sie in den Markt ein

Giropay ist eine sichere und schnelle Bezahlmethode und eignet sich deshalb gut für den Kauf von Kryptowährungen im Internet. Giropay wird sowohl bei CFD Brokern als auch bei einigen Kryptobörsen akzeptiert. Der größte Sicherheitsvorteil: Sie autorisieren die Zahlung über das gewohnte PIN/TAN Verfahren Ihrer Hausbank. Wir haben die wichtigsten Kryptobroker und Börsen mit Giropay Akzeptanz getestet und erklären Schritt für Schritt, wie Sie mit Giropay Kryptowährungen kaufen können.

Schnellzugriff auf die wichtigsten Themen

Kryptowährungen kaufen mit Giropay bei eToro: Anleitung zur Kontoeröffnung

Der CFD Broker eToro ist seit dem Jahr 2007 am Markt, verfügt über eine Lizenz nach EU-Recht und weist enge Verbindungen zum deutschen Markt auf. Die Konditionen sind günstig und die Kontoeröffnung dauert nur wenige Minuten.

eToro im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Krypto Spread: ab 1,5 %
  • Finanzierungskosten: Keine (beim Kauf)
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Kryptowährungen: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Skrill, NETELLER, Überweisung, Giropay, Sofortüberweisung
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto bei eToro eröffnen, mit Giropay einzahlen und handeln

Auf der Homepage des Brokers finden Sie ganz oben rechts den Button „anmelden“. Mit einem Klick darauf starten Sie die Kontoeröffnung.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnung bei eToro

Klicken Sie im nächsten Schritt unterhalb des Loginformulars auf den Button „Jetzt registrieren“, um den Vorgang fortzusetzen.

Kryptowährungen kaufen bei eToro: Die Amneldung

Registrierung bei eToro

Daraufhin öffnet sich ein kurzes Registrierungsformular. Da Sie das Konto zunächst nur vorläufig und ohne Verifikation eröffnen, reichen hier Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie eine Kombination aus Passwort und Benutzername aus. Vergessen Sie nicht, unterhalb des Formulars die Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzrichtlinie zu bestätigen.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Kontoeröffnungsformular bei eToro

Mit einem Klick auf „Konto einrichten“  gelangen Sie direkt in die Hauptansicht der Benutzeroberfläche.

Mit dem vorläufigen Kontostatus können Sie sofort Kryptowährungen kaufen. Den gesetzlich vorgeschriebenen Verifikationsprozess können Sie zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Bis zur Verifikation können Sie allerdings maximal 2000 EUR einzahlen. Auszahlungen sind bei nicht verifizierten Konten nicht möglich.

Die Verifikation starten Sie mit einem Klick auf den „bearbeiten“ Button oben links in der Menüleiste wie in der Abbildung unten zu sehen. Der Verifikationsprozess ist weitgehend standardisiert und bedarf keiner weiteren Erklärung. Ihnen werden verschiedene Fragen zu Ihren bisherigen Erfahrungen und Kenntnissen im CFD Handel sowie einzelnen Aspekten Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse (zum Beispiel Art ihrer Haupteinnahmequelle etc.) gestellt.

Danach müssen Sie einen Identitätsnachweis erbringen. Auch dies ist unkompliziert. Nehmen Sie Ihr  Smartphone zur Hand und fertigen sie Fotografien von einem amtlichen Lichtbildausweis und einer Strom- oder Telefonrechnung an. Laden Sie die Bilder anschließend über den durch eToro bereitgestellten Uploadlink auf die Server des Brokers hoch.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Das eToro Konto in der Hauptansicht

Egal ob Sie die Verifikation sofort vornehmen oder zum späteren Zeitpunkt nachholen: Um Kryptowährungen kaufen zu können, müssen Sie zunächst Geld auf das Konto einzahlen. Klicken Sie dazu unten links auf „Geld einzahlen“, um das Einzahlungsformular zu öffnen. Wie in der Abbildung unten zu sehen, ist Giropay nicht in der Liste enthalten. Wählen Sie deshalb die Option „mehr“ aus.

Nun öffnet sich eine Auswahl mit weiteren Einzahlungsoptionen. Hier finden Sie auch Giropay. Wählen Sie diese Option aus und klicken Sie auf den Button „Fortfahren“.

Kryptowährungen kaufen bei eToro mit Giropay

eToro behandelt Giropay als Sofortüberweisung

Nun gilt es, eine Besonderheit zu beachten. eToro betrachtet Einzahlungen mit Giropay als Einzahlungen mit dem Dienst Sofortüberweisung. Wählen Sie deshalb im nächsten Schritt diese Bezahlmethode aus wie in der Abbildung unten zu sehen.

Kryptowährungen kaufen mit Giropay udn Sofortüberweisung

eToro behandelt Giropay wie Sofortüberweisung

Zwischen Giropay und Sofortüberweisungen bestehen große Überschneidungen. Bei beiden Diensten bezahlen Sie über Ihr Girokonto und autorisieren die Überweisung mit dem PIN/TAN Verfahren. In beiden Fällen wird die Zahlung dem Zahlungsempfänger in Echtzeit bestätigt, sodass der Einzahlungsbetrag sofort Ihrem Handelskonto zur Verfügung steht.

Geben Sie den Betrag ein (eToro verlangt eine Mindesteinzahlung in Höhe von 200 USD bzw. ein Äquivalent in anderer Währung) und tippen Sie IBAN und BIC ihres Girokontos ein. Klicken Sie dann auf „Senden“. Nun wird eine Verbindung zu ihrer Hausbank hergestellt. Loggen Sie sich wie gewohnt ins Online Banking ihrer Hausbank ein und autorisieren Sie die Zahlung mit einer TAN.

Direkt danach können Sie Kryptowährungen kaufen. Bei Ethereum sind mehr als zehn verschiedene Kryptowährungen handelbar. Um sich eine Liste der handelbaren CFDs anzeigen zu lassen, wählen Sie links im Menü „Märkte“ und anschließend in der Menüführung oben „Krypto“.

Kryptowährung kaufen: Den richtigen CFD auswählen

Kryptowährung auswählen

Nun listet die Plattform alle bei eToro handelbaren Krypto CFDs auf wie in der Abbildung unten zu sehen. Zu jeder Kryptowährung sehen Sie verschiedene Kursinformationen. Neben einem Chart und der Veränderung zum Vortag werden insbesondere ein Kaufkurs und ein Verkaufskurs angezeigt.

Der Kaufkurs der Kurs, zu dem Sie eine Longposition öffnen. Nach der Eröffnung wird die Position zum Verkaufskurs bewertet und auch zu diesem Kurs geschlossen. Shortpositionen eröffnen Sie zum Verkaufskurs und schließen Sie zum Kaufkurs. Die Differenz zwischen den beiden Kursen wird auch als Spread bezeichnet. Der wesentliche Teil der im CFD Handel entstehenden Kosten entfällt auf diesen Spread.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Die Liste der Krypto-CFDs bei eToro

Klicken Sie auf den Kaufkurs, um das Orderticket aufzurufen. Oben im Ticket legen Sie die Handelsrichtung fest. Darunter geben Sie den gewünschten Betrag ein. eToro verlangt mindestens 200 USD. Anstelle eines Betrags können Sie auch die Anzahl der zu kaufenden Einheiten angeben, indem sie zuvor auf den gleichnamigen Button klicken. Oben im Ticket finden Sie die Schaltfläche „Trade eröffnen“. Mit einem Klick darauf wird die Order als Market Order abgesendet.

Bei einer Marketorder kaufen Sie zum nächstbesten verfügbaren Kurs. Alternativ dazu können Sie eine Stop Buy Order erteilen. Rechts oben sehen Sie die Schaltfläche „Trade“. Wählen Sie hier stattdessen „Auftrag“ aus. Danach geben Sie einen Kurswert ein. Wird dieser Kurs erreicht, eröffnet eToro automatisch eine Position in der gewünschten Handelsrichtung.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Krypto Trade bei eToro wird platziert

Warum bei eToro Kryptowährungen kaufen?

eToro ist keinesfalls der einzige CFD Broker mit Kryptowährungen im Sortiment. Der Anbieter kann jedoch einige Vorteile gegenüber vielen Konkurrenten aufweisen. Besonders hervorzuheben ist dabei die enge Verbindung zum deutschen Markt. Im Jahr 2015 erwarb die Commerzbank über ihre Tochter CommerzVentures Anteile an eToro. Die eToro Europe Limited mit Sitz in Limassol/Zypern wird durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC beaufsichtigt und ist an den zypriotischen Anlegerentschädigungsfonds ICF angebunden. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 2007 gegründet.

Kryptowährungen kaufen bei eToro: Welche Kosten fallen für CFDs an?

Kosten fallen trivialerweise bei allen CFD Brokern an. Bei eToro besteht der Löwenanteil dieser Kosten in den Spreads. Wie hoch der Spread ausfällt, richtet sich nach der Kryptowährung. Im Bitcoin beläuft sich der Spread auf 1,5 %, bei Ethereum auf 2,0 %. Dies ist ein im Branchenvergleich günstiger Wert. Zusätzliche Kommissionen fallen nicht an, Finanzierungskosten zahlen Sie nur bei Shortpositionen. Pauschale Kontoführungsentgelte gibt es ebenso wie Einzahlungsgebühren nicht. Bei Auszahlungen fällt eine Gebühr in Höhe von 25 USD an, zehn USD pro Monat werden als Inaktivitätsgebühr berechnet, wenn Sie für einen langen Zeitraum nicht handeln.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Kryptowährungen kaufen mit Giropay bei 24Option

24Option ist ein weiterer CFD Broker mit Giropay Akzeptanz. Über den mit EU Lizenz ausgestatteten Anbieter können Sie ca. ein Dutzend Kryptowährungen kaufen. Die Plattform ist webbasiert und leicht verständlich. Vom ersten Klick bis zum ersten Trade dauert es weniger als zehn Minuten.

24Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: 10 EUR/Monat
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Kryptowährungen Spread: variabel, 1,40 % typisch
  • Finanzierungskosten:
  • Hebelwirkung:
  • Anzahl Coins neben Kryptowährungen: 10
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Perfect Money, Überweisung, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Giropay, Paysafecard
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Regulierung (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Kontoeröffnung, Einzahlung und Handel bei 24Option

Wenn Sie die Homepage des Brokers (komplett in deutscher Sprache verfügbar) aufrufen, sehen Sie oben rechts den Button „anmelden“, mit dem Sie den Kontoeröffnungsprozess starten.

Ethereum kaufen bei 24Option: Die Anmeldung

24Option hat eine deutschsprachige Homepage

Daraufhin öffnet sich ein kurzes Formular. Wie Sie in der Abbildung unten sehen können, lässt 24Option Ihnen die Wahl zwischen einem Demokonto und einem Echtgeldkonto. Wir demonstrieren an dieser Stelle die Eröffnung eines Echtgeldkontos mit anschließender Einzahlung mit Giropay und dem Kauf von Kryptowährungen. Sie sollten die Nutzung eines Demokontos jedoch nicht sofort ad acta legen. Ein Demokonto können Sie auch nach der Eröffnung des Echtgeldkontos noch eröffnen und parallel nutzen. Mit Demokonten können Sie den Handel ohne Risiko testen und Strategien zunächst auf dem Papier anwenden.

Im ersten Schritt der Kontoeröffnung reichen Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer aus. Mit einem Klick auf „Jetzt handeln“ loggen Sie sich erstmals in das vorläufig eröffnete Konto ein.

Kryptowährungen kaufen: Anmelden bei 24Option

Konto eröffnen bei 24Option

Anders als bei eToro müssen Sie bei 24Option einen Teil des gesetzlich vorgeschriebenen Verifikationsprozesses sofort durchlaufen. Es handelt sich um den Teil mit den Fragen zu Ihren Erfahrungen und Kenntnissen sowie Ihren wirtschaftlichen Verhältnissen (KYC-Fragen). Beantworten Sie die Fragen durch einen Klick auf die zutreffende Antwort. Im Anschluss an die letzte Frage werden sie automatisch zum Einzahlungsformular weitergeleitet. Das Formular ist in der Abbildung unten zu sehen.

Um mit Giropay einzuzahlen, wählen Sie zunächst „Sonstiges“ aus. Geben Sie anschließend den gewünschten Einzahlungsbetrag, die IBAN und BIC ihres Girokontos sowie Ihren Namen an. Mit einem Klick auf „Abschicken“ starten Sie den eigentlichen Einzahlungsprozess.

24Option Einzahlung Giropay

Kryptowährungen kaufen mit Giropay bei 24Option

Für diesen wird eine gesicherte Verbindung zu ihrer Bank aufgebaut.

Dort loggen Sie sich mit Ihren gewohnten Online Banking Zugangsdaten ein. Die Zahlung autorisieren Sie mit einer TAN. Sie können das TAN Verfahren nutzen, das Sie auch sonst für Überweisungen verwenden.

Ein wichtiger Vorteil von Giropay gegenüber anderen Einzahlungsmethoden besteht in der sofortigen Gutschrift des Einzahlungsbetrages auf Ihrem CFD Handelskonto. Direkt nach dem Abschluss des Bezahlvorgangs werden sie zur Hauptansicht der Handelsplattform weitergeleitet.

Die Hauptansicht ist in der Abbildung unten zu sehen. Links sehen Sie die bei 24Option handelbaren CFDs. Mit dem Filter oben links können Sie die Ansicht auf CFDs beschränken, die sich auf Kryptowährungen beziehen. Anschließend wählen Sie einen Kontrakt aus. Beachten Sie, dass 24Option für einige Kryptowährungen mehr als einen CFD anbietet. Die Unterschiede beziehen sich dann auf die Kontraktgröße und die Handelswährung (zum Beispiel USD, GBP oder EUR).

Kryptowährungen kaufen bei 24Option: Die Handelsplattform

Die Benutzeroberfläche im 24Option Konto

Nachdem Sie den geeigneten Kontrakt ausgewählt haben, eröffnen Sie eine Position. Dies erfolgt über die Ordermaske in der Mitte der Handelsplattform. Zunächst geben Sie die Anzahl der zu handelnden Kontrakte ein. Sie müssen mindestens ein Micro Lot (0,01 Kontrakte) handeln. Darunter wählen Sie mit einem Klick auf „kaufen“ eine Longposition bzw. mit einem Klick auf „verkaufen“  eine Shortposition aus. Darunter wiederum können Sie Werte für Stop Loss und Take Profit eingeben. Mit einem Klick auf „Handel“ senden Sie die Position ab.

24Option: wer ist der Broker?

24Option operiert vom Standort Zypern aus und verfügt seit dem Jahr 2013 über eine vollwertige Brokerlizenz der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Dadurch unterliegt der Broker den Bestimmungen der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID und ist zum Beispiel an den nationalen Anlegerentschädigungsfonds ICF angebunden. Betrieben wird die Marke 24Option durch die Rodeler Limited. Gestartet war das Unternehmen als Spezialbroker für Binäre Optionen. Heute besteht das Angebot primär im Handel von CFDs. Hier agiert 24Option als Marketmaker: Kundenorders werden zunächst intern ausgeführt und überhängende Nettopositionen der Kundschaft gegebenenfalls am Finanzmarkt abgesichert.

Spreads, Kommissionen und Gebühren bei 24Option

Wie bei allen Market Makern besteht der Löwenanteil der Kosten im CFD Handel in den Spreads. Die Spreads richten sich nach Kontomodell und gehandelter Kryptowährung. Im Platinkonto (das allerdings eine recht hohe Einzahlung erfordert) können Sie Bitcoin CFDs zu einem Spread von 1,2 % und Ethereum CFDs zu einem Spread von 1,4 % handeln. Dies sind im Wettbewerbsvergleich ausgesprochen günstige Werte. Etwas ungewöhnlich: Der Broker verlangt eine monatliche Kontoführungsgebühr in Höhe von zehn Euro. Zudem können Inaktivitätsgebühren anfallen, wenn für einen längeren Zeitraum gar nicht gehandelt wird. Inaktivitätsgebühren werden ausschließlich bestehendem Guthaben belastet und können nicht zu einem negativen Kontostand führen.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Kryptowährungen kaufen bei IQ Option mit Giropay

Ein weiterer CFD Broker mit Giropay als Einzahlungsmethode ist IQ Option. Auch dieser Broker verfügt über eine EU Lizenz und ermöglicht den Handel mit diversen Kryptowährungen.

Fakten zu IQ Option

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Kryptowährungen kaufen ab: 1 USD
  • Kommissionen: Keine bei Longpositionen, 2,90 % bei Shortpositionen
  • Krypto Spread: ab 2,30 %
  • Finanzierungskosten: 0,045 %
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins neben Kryptowährungen: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Skrill, NETELLER, Überweisung, Sofortüberweisung, WebMoney, Trustly
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, mit Giropay einzahlen und Kryptowährungen kaufen bei IQ Option

Um das Konto zu eröffnen, rufen Sie oben rechts auf der Homepage von IQ Option das Anmeldeformular mit einem Klick auf den Button „Registrierung“ auf. Geben Sie Name, E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort an, akzeptieren Sie die Geschäftsbedingungen und klicken Sie auf „ein Konto kostenlos eröffnen“

Kryptowährungen kaufen bei IQ Option: Kontoeröffnung

Kontoeröffnung bei IQ Option

Sie werden nun erstmalig in das vorläufig eröffnete Konto eingeloggt. Klicken Sie auf „Handel“, um sich zu einer Installationsseite weiterleiten zu lassen. Die Handelsplattform von IQ Option ist nicht webbasiert (wie bei eToro und 24Option), sondern wird fest auf Ihrem Rechner installiert. Dies nimmt ca. 2 Minuten Zeit und 17 MB Festplattenkapazität in Anspruch. Lassen Sie sich auf der Installationsseite durch den Prozess führen: In aller Regel kann nichts schief gehen. Am Ende der Installation erscheint auf Ihrem Bildschirm ein Loginfenster. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse als Benutzernamen und das selbst gewählte Passwort aus dem ersten Schritt ein.

Danach sehen Sie die Hauptansicht der Handelsplattform. Klicken Sie oben rechts auf „Einzahlung“, um das Einzahlungsformular zu öffnen. Wählen Sie Giropay als Bezahlmethode aus und entscheiden Sie sich für einen der angebotenen Einzahlungsbeträge.

Der Ablauf der Einzahlung unterscheidet sich nicht von Einzahlungen mit Giropay bei anderen Anbietern. Nachdem Sie BIC und IBAN in Ihres Girokontos eingegeben haben, wird eine SSL verschlüsselte Verbindung zu Ihrer Hausbank hergestellt. Dort melden Sie sich mit den Logindaten ihres Onlinebankings an und bestätigen die Überweisung durch die Eingabe einer TAN. Der Einzahlungsbetrag wird in Echtzeit Ihrem Handelskonto bei IQ Option gutgeschrieben.

Nun können Sie Kryptowährungen kaufen. In der Abbildung unten ist der Weg markiert, über den Sie zum gewünschten Kontrakt finden. In der Menüleiste oben klicken Sie auf das Pluszeichen, um einen neuen Basiswert aufzurufen. Daraufhin erscheint zunächst eine Liste mit den verfügbaren Anlageklassen. Da Sie Kryptowährungen kaufen möchten, wählen Sie „Krypto“ als Anlageklasse aus. Daraufhin erscheint eine Liste mit CFDs auf Kryptowährungen. Wählen Sie die gewünschte Kryptowährung aus. In der Abbildung unten wurde Bitcoin ausgewählt.

Rechts in der Handelsplattform befindet sich die Ordermaske. Hier geben Sie Positionsgröße sowie gegebenenfalls Stop Loss und Take Profit ein und senden die Order mit einem Klick auf „kaufen“ ab. Das war es bereits: Sie haben einen Krypto CFD gekauft.

Kryptowährungen kaufen: Erst den Coin auswählen, dann handeln

Die IQ Option Handelsplattform

Warum IQ Option als Kryptowährungen Broker?

IQ Option wird durch die IQ Option Europe Limited mit Sitz in Limassol/Zypern betrieben. Seit dem Jahr 2014 legt eine vollwertige Brokerlizenz der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC vor. Demensprechend fällt die Aufsicht über das Unternehmen unter die Standards der EU Finanzmarktrichtlinie MiFID.  IQ Option ist an den zypriotischen Anleger Entschädigungsfonds ICF angebunden. Der Broker startete als Binäre Optionen Broker und strukturierte das Angebotsportfolio zwischenzeitlich spürbar um. IQ Option agiert im Handel mit CFDs als Marketmaker.

Spreads und Kommissionen bei IQ Option

Die Kosten im CFD Handel bei IQ Option setzen sich aus Spreads, Kommissionen und Finanzierungskosten zusammen. Die Spreads richten sich nach der jeweiligen Kryptowährung und können sehr unterschiedlich ausfallen. Tendenziell zählt der Broker nicht zu den Anbietern mit den engsten Spreads bei Krypto CFDs. Wenn Sie eine Shortposition eröffnen, belastet IQ Option zusätzlich zum Spread eine Kommission in Höhe von 2,9 % des Transaktionswertes. Die Finanzierungskosten belaufen sich auf 0,045 % pro Tag. Pauschale Kontoführungsgebühren sowie Gebühren für Einzahlungen und Auszahlungen fallen nicht an. Allerdings können Inaktivitätsgebühren berechnet werden, wenn Sie für einen längeren Zeitraum nicht handeln. Beachten Sie dazu die detaillierten Hinweise in den Geschäftsbedingungen.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Echte Coins kaufen mit Giropay bei diesen Anbietern

Eine Alternative zum Kauf von Kryptowährungen über CFDs ist der Kauf von echten Coins. Einige Kryptobörsen akzeptieren auch Giropay als Einzahlungsmethode. Zwei dieser Anbieter stellen wir Ihnen nachfolgend kurz vor.

Bitpanda

Mit ca. 800.000 Kunden zählt die im Jahr 2014 gegründete BitPanda GmbH mit Sitz in Wien zu den größten Kryptobörsen im deutschsprachigen Raum. Die Plattform und der Kundenservice sind durchgängig in deutscher Sprache erreichbar. Sie können zahlreiche Coins kaufen und verkaufen. Neben Giropay werden auch diverse andere Einzahlungsmethoden wie zum Beispiel Kreditkarte, Banküberweisung und Skrill akzeptiert. Die Gebühren sind in den aufgerufenen Kursen bereits enthalten; BitPanda agiert als Brokerdealer bzw. Marketmaker. Rechnen Sie mit Aufschlägen im Bereich von 1,5-3 % gemessen am gemittelten Marktkurs. Vergleichen Sie aufgerufenen Kurse mit den Kursen an anderen Börsenplätzen.

AnycoinDirect

AnycoinDirect wird durch ein Unternehmen in Rotterdam betrieben und stellt eine komplett in deutscher Sprache erreichbare Plattform zur Verfügung. Sie können diverse Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Die Kosten bestehen aus einem Zu- bzw. Abschlag zum Marktkurs in unterschiedlicher Höhe, einer Miners Fee und einem Zahlungsmittelentgelt. Zahlen Sie mit Giropay ein, beträgt das Zahlungsmittelentgelt für eine Einzahlung in Höhe von 100 EUR ca. 2,21 EUR. Ein Vorteil: Bei Käufen bis zu 100 EUR ist keine Verifikation des Kontos erforderlich.

CFDs oder echte Kryptowährungen Coins – ein Vergleich

Für den Kauf von Kryptowährungen eignen sich echte Coins grundsätzlich genauso wie CFDs. Welche Variante aber ist besser? Vieles spricht dafür, dass CFDs die bessere Wahl sind. Dies gilt insbesondere, wenn Sie sich primär für die Kursentwicklung von Kryptowährungen interessieren und nicht zwingend physische Coins besitzen möchten.

Mit CFDs können Sie auch an fallenden Kursen verdienen. Dazu müssen Sie lediglich eine Shortposition eröffnen. Dies ist ein wichtiger Vorteil gegenüber dem Kauf echter Coins, bei denen sie nur an steigenden Notierungen Geld verdienen können.

CFD Broker können eine Hebelwirkung ermöglichen: Für eine Position im Marktwert von 6000 EUR müssen Sie bei vielen Anbietern aufgrund das Margin Prinzips lediglich 3000 EUR einzahlen. Dennoch partizipieren Sie an Kursveränderungen so, als wenn Sie 6000 EUR eingezahlt hätten.

CFD Broker sind etablierte Unternehmen und unterliegen einer strengen Aufsicht durch Finanzaufsichtsbehörden. Kryptobörsen sind dagegen häufig junge Startups ohne finanzstarken Hintergrund und ohne ausgereifte technische Lösungen.

Echte Coins sind in ihrer Internetwallet nie sicher, weil Hacker sich Zugriff verschaffen könnten. In der Vergangenheit ist dies bereits häufiger geschehen. Verluste durch Hackerangriffe sind meistens unwiderruflich. CFD Broker unterliegen einem solchen Risiko nicht: Selbst wenn es zu einem Hackerangriff käme, ließ sich Ihr Status quo innerhalb kürzester Zeit wiederherstellen.

Copyfunds: Diversifiziert in Kryptowährungen investieren

Für Investments in Kryptowährungen gilt das Diversifikationsgebot. Erstens: Investieren Sie nur einen Teil ihres Vermögens in dieses mit vielen Risiken verbundene Segment. Zweitens: Teilen Sie Ihr Kryptoinvestment auf verschiedene Coins auf. Kaufen Sie nicht ausschließlich eine Kryptowährung wie zum Beispiel Bitcoin. Streuen Sie stattdessen das Risiko auf verschiedene virtuelle Währungen. Eine einfache Möglichkeit für gestreute Investments in Kryptowährungen sind Copy Funds, wie sie zum Beispiel durch eToro angeboten werden.

Rufen Sie die Hauptansicht des eToro Handelskontos auf. Links im Menü sehen Sie die Rubrik „copy Funds“. Ein Klick darauf öffnen Sie eine Liste mit verschiedenen dieser Produkte. Nicht alle beziehen sich auf Kryptowährungen.

Kryptowährungen diversifiziert kaufen mit CopyFunds

eToro bietet CopyFunds an

In der Abbildung unten ist der CryptoFund markiert. Dabei handelt sich um ein Portfolio aus verschiedenen CFDs auf Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Monero oder Ripple.

CopyFund mit verschiedenen Coins

Der CopyFund ist ein Portfolio aus Kryptowährungen

Achtung: es handelt sich beim Copy Fund nicht um einen börsengehandelten Indexfonds o. ä. Es existiert keine Fondsstruktur. Die Bezeichnung bezieht sich ausschließlich auf ein Portfolio aus verschiedenen Differenzkontrakten mit allen spezifischen Besonderheiten und Risiken.

Die Abbildung unten zeigt die Gewichtung des Produkts im August 2018. Die Gewichtung wird einmal im Monat angepasst. Um in das Portfolio aufgenommen zu werden, muss eine Kryptowährung eine Marktkapitalisierung in Höhe von mindestens 1 Milliarde USD aufweisen. Zudem muss das tägliche Handelsvolumen im vorangegangenen Monat mindestens 20 Millionen USD erreicht haben.

Portfolio CopyFund

Die Zusammensetzung des CryptoFunds im August 2018


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Alternativen zum Kryptowährungen Kauf mit Giropay

Giropay wird bei vielen CFD Brokern und Kryptobörsen als  Zahlungsmittel akzeptiert. Deshalb eignet sich die Online Bezahlmethode der deutschen Kreditwirtschaft sehr gut zum Kauf von Kryptowährungen.

Sie müssen allerdings nicht zwingend mit Giropay einzahlen. Auch Kreditkartenzahlungen und Sofortüberweisungen sind schnelle und sichere Methoden. Wir haben weithin akzeptierten Einzahlungsmethoden einen eigenen redaktionellen Beitrag gewidmet.

Lesen Sie, wie Sie Kryptowährungen kaufen und in Echtzeit bezahlen können.

Was ist Giropay?

Giropay wurde im Jahr 2006 durch die deutsche Kreditwirtschaft ins Leben gerufen. Es handelt sich dabei um ein Online Bezahlverfahren, das primär für Bezahlungen im Internet entwickelt wurde. Die Zahlungen erfolgen dabei über konventionelle Girokonten. Nutzer autorisieren Zahlungen per Giropay genauso wie klassische Banküberweisungen. Der wesentliche Unterschied: Zahlungsempfänger erhalten sofort im Anschluss an die Zahlung eine verbindliche Bestätigung der Bank darüber, dass der Überweisungsbetrag bald eingehen wird. Dadurch können Zahlungsempfänger sofort mit der Leistungserbringung beginnen. Für Zahler entfällt dadurch die Banklaufzeit.

Fazit

Giropay wird bei CFD Brokern und Kryptobörsen zum Kauf von Kryptowährungen akzeptiert. Die Bezahlmethode ist schnell, weil die Gutschrift auf Ihrem Handelskonto in Echtzeit erfolgt. Die Methode ist sicher, weil Sie Überweisungen mit dem gewohnten PIN/TAN Verfahren autorisieren und die Zahlung über Ihr Girokonto abgewickelt wird. Giropay schafft ähnlich wie PayPal oder Sofortüberweisung zusätzliche Sicherheit: Unseriöse Anbieter würden durch die Zahlungsdienstanbieter rasch identifiziert und von der Teilnahme an der Methode ausgeschlossen.


#1 Best rated

OVERALL SCORE:
Gratis Demokonto
JA