Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Krypto Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Kostenloses Demokonto
höchste Gewinnrate
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Intuitive Plattform
  • Sehr sicherer Trading Bot
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Herausragende Software
Neustes Trading-System
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Unmittelbare Ergebnisse
  • Ausgezeichneter Kundendienst

In Ethereum investieren: So kaufen Sie Ihren ersten Coin

Sie möchten in Ethereum investieren? Wir haben die wichtigsten Ethereum Broker und Kryptobörsen verglichen. Mit unserer Anleitung investieren Sie sicher und schnell in Ethereum und umgehen alle Fallstricke und unnötigen Kosten. Jeder kann in Ethereum investieren – die richtigen Informationen vorausgesetzt.

Die wichtigsten Inhalte im Schnellzugriff

Ethereum kaufen bei eToro: Anleitung zur Kontoeröffnung

Über den CFD Broker eToro können Sie zu günstigen Konditionen in Ethereum investieren. Der Broker bietet enge Spreads und eignet sich aufgrund seiner engen Verbindung zu Deutschland für deutsche Anleger besonders gut.

eToro im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Ethereum kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Ethereum Spread: 2 %
  • Finanzierungskosten: Keine (beim Kauf)
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins neben Ethereum: 10
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Skrill, NETELLER, Überweisung, Giropay, Sofortüberweisung
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, einzahlen und in Ethereum investieren bei eToro

Bevor Sie über eToro in Ethereum investieren können, müssen Sie ein Konto eröffnen. Dies dauert nur wenige Minuten. Klicken Sie auf der deutschsprachigen Homepage des Brokers oben rechts auf den Button „anmelden“.

Ethereum kaufen bei eToro

Kontoeröffnung bei eToro

Der nächste Schritt: Sie klicken unterhalb des Loginformulars für Bestandskunden auf „Jetzt registrieren!“

Ethereum kaufen bei eToro: Die Amneldung

Registrierung bei eToro

Nun erscheint ein kurzes Eingabeformular. Tippen Sie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer ein, wählen Sie Benutzername und Passwort akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen. Klicken Sie abschließend auf „Konto einrichten“.

Ethereum kaufen bei eToro

Kontoeröffnungsformular bei eToro

Sie werden nun erstmalig in Ihr neues Konto eingeloggt. Das Konto ist zu diesem Zeitpunkt vorläufig eröffnet. In der Abbildung unten sehen Sie die Hauptansicht des Kontos. Vorweg: Sie können sofort Geld einzahlen und in Ethereum investieren.

Zunächst jedoch noch ein Hinweis. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass CFD Handelskonten vollständig verifiziert werden müssen. Diesen Prozess starten Sie oben links mit einem Klick auf die Schaltfläche „Bearbeiten“. Die Verifikation dauert 10-15 Minuten und ist ein stark standardisierter Prozess. Im ersten Schritt werden Ihnen verschiedene Fragen gestellt. Diese betreffen zum Beispiel Ihre bisherigen Erfahrungen im CFD Handel, Nettoeinkommen und Nettovermögen sowie Ihre Ziele im Handel. Im zweiten Teil müssen Sie Ihre Identität nachweisen. Auch dies ist einfach. Fertigen Sie mit der Kamera ihre Smartphones Fotos von Ihrem Personalausweis und einer aktuellen Strom- oder Telefonrechnung an und laden Sie die Bilder über den bereitgestellten Upload Link zu eToro hoch.

Sie können die Verifikation später nachholen und auch auf das vorläufig eröffnete Konto bis zu 2000 EUR einzahlen und Ethereum kaufen. Klicken Sie dazu unten links auf den Button „Geld einzahlen“ wie in der Abbildung unten zu sehen.

Ethereum kaufen bei eToro

Das eToro Konto in der Hauptansicht

Daraufhin öffnet sich das Einzahlungsformular. Sie können zwischen sehr vielen verschiedenen Einzahlungsmethoden wählen, darunter PayPal, Kreditkarte, Banküberweisung, Skrill und Sofortüberweisung. Mit Ausnahme von klassischen Banküberweisungen steht Ihnen der eingezahlte Betrag in Echtzeit zur Verfügung. Wählen Sie die gewünschte Zahlungsmethode und den Betrag aus und schließen Sie den Vorgang gemäß den jeweiligen Vorgaben ab.

Ethereum kaufen bei eToro: Einzahlungsmöglichkeiten

eToro akzeptiert diverse Einzahlungsmethoden

Nach der Einzahlung werden Sie zur Hauptansicht zurückgeleitet. Klicken Sie im Menü zunächst auf „Märkte“ und dann auf „ Krypto“ wie in der Abbildung unten markiert. Dadurch lassen Sie sich die Liste aller bei eToro handelbaren CFDs auf Kryptowährungen anzeigen.

Ethereum kaufen: Den richtigen CFD auswählen

Ethereum als Basiswert anwählen

Wenn Sie in Ethereum investieren und auf steigende Kurse spekulieren möchten, müssen Sie eine Longposition eröffnen. Longpositionen werden immer zum Kaufkurs eröffnet. Geschlossen werden Longpositionen dagegen zum Verkaufskurs. Bei Shortpositionen verhält es sich genau umgekehrt. Daraus resultiert, dass eine neu eröffnete Longposition direkt nach der Eröffnung nicht mit dem bezahlten Kaufkurs sondern mit dem Verkaufskurs bewertet wird. Schließlich können Sie die Position nur zum Verkaufskurs schließen. Da der Verkaufskurs stets niedriger als der Kaufkurs ist, ist eine neu eröffnete Longposition zu Beginn um den Betrag des Spreads im negativen Bereich.

Ethereum kaufen bei eToro

Die Liste der Krypto-CFDs bei eToro

Mit einem Klick auf den Kaufkurs öffnen Sie das Orderticket wie in der Abbildung unten zu sehen. Das Orderticket ist weitgehend selbsterklärend. Oben wählen Sie die Handelsrichtung, darunter geben Sie den Betrag ein, den Sie in Ethereum investieren möchten. Mit einem Klick auf „Trade öffnen“ unten im Ticket senden Sie die Order ab.

Ethereum kaufen bei eToro

Ethereum Trade bei eToro wird platziert

Wenn Sie die Position so eröffnen wie oben beschrieben, geben Sie eine Market Order auf. Diese wird zum nächstbesten Kurs ausgeführt. Alternativ dazu können Sie eine Stop Buy Order beauftragen. Dann geben Sie einen Kurs an, bei dessen Erreichen automatisch eine Kauforder ausgelöst wird. Dies wählen Sie rechts oben mit der Schaltfläche „Auftrag“ anstelle von „Trade“ aus.

Warum über eToro in Ethereum investieren?

eToro keinesfalls die einzige CFD Broker mit einem Ethereum Kontrakt. Vieles spricht jedoch für diesen Anbieter. Der Broker wurde bereits im Jahr 2007 gegründet und ist damit kein Produkt der Hausse an den Kryptomärkten. Sitz der eToro Europe Limited ist Limassol/Zypern. Das Unternehmen wird durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC gemäß den Regelungen der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID überwacht. eToro ist an den nationalen Anlegerentschädigungsfonds ICF angebunden. Zu den Eigentümern des Brokers zählt über einen kleinen Umweg auch die deutsche Commerzbank. Deren Tochterunternehmen CommerzVentures erwarb im Jahr 2015 Anteile. Weitere Pluspunkte: Kundenservice, Plattform und Homepage sind in deutscher Sprache erreichbar.

In Ethereum investieren: Was kostet das bei eToro?

Bei allen Brokern fallen im CFD Handel Kosten an. Bei eToro bestehen diese im Wesentlichen aus den Spreads, da der Handel kommissionsfrei ist. Der Spread im Ethereum CFD beläuft sich auf 2,0 %. Diesen Spread bezahlen Sie bei der Eröffnung Ihrer Position. Finanzierungskosten berechnet der Broker nur bei Shortpositionen. Pauschale Kontoführungsgebühren gibt es nicht, Einzahlungen sind ebenfalls kostenlos. Pro Auszahlungsvorgang fallen 25 USD an. Wenn ihr Konto kapitalisiert ist und Sie für einen längeren Zeitraum nicht handeln, belastet eToro eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von zehn USD pro Monat.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Ethereum kaufen bei 24Option: Anleitung zur Kontoeröffnung 

24Option ist eine mögliche Alternative zu eToro. Auch dieser Broker ermöglicht eine sehr unkomplizierte Kontoeröffnung und bietet die Rechtssicherheit eines Brokers mit EU Lizenz.

24Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: 10 EUR/Monat
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Ethereum kaufen ab: 200 USD
  • Kommissionen: Keine
  • Ethereum Spread: variabel, 1,40 % typisch
  • Finanzierungskosten:
  • Hebelwirkung:
  • Anzahl Coins neben Ethereum: 10
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Perfect Money, Überweisung, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung, Giropay, Paysafecard
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Regulierung (CySEC-Aufsicht)

Anleitung: Konto eröffnen, einzahlen und in ETH investieren bei 24Option

Statten Sie der Homepage von 24Option einen Besuch ab. Die Homepage ist komplett in deutscher Sprache gehalten. Oben rechts finden Sie den Button für Neukunden wie in der Abbildung unten zu sehen.

Ethereum kaufen bei 24Option: Die Anmeldung

24Option hat eine deutschsprachige Homepage

Mit einem Klick auf den Button öffnet sich ein kurzes Registrierungsformular. Sie können an dieser Stelle zwischen einem Demokonto und einem Echtgeldkonto wählen. Gegen Demokonten spricht nichts: Die Konten sind mit virtuellem Kapital ausgestattet und ermöglichen Ihnen das risikolose Kennenlernen des Handels. Sie können Demokonten jedoch auch später eröffnen und parallel zum Echtgeldkonto nutzen. Deshalb setzen wir diese Anleitung mit der Eröffnung eines Echtgeldkontos fort.

Tippen Sie die benötigten Daten ein und klicken Sie auf „Jetzt handeln“.

Ethereum kaufen: Anmelden bei 24Option

Konto eröffnen bei 24Option

Sie werden nun erstmalig eingeloggt. Anders als bei eToro müssen Sie einen Teil des Verifikationsprozesses bei 24Option sofort durchlaufen. Ihnen werden verschiedene Fragen zu Handelserfahrung, finanziellen Verhältnissen etc. gestellt. Klicken Sie die zutreffenden Antworten an. Nach der letzten Frage werden Sie zum Einzahlungsformular weitergeleitet.

Einzahlen können Sie bei 24Option mit diversen Verfahren. Neben Banküberweisung und Kreditkarte sind auch Neteller, Skrill, Giropay und Sofortüberweisung akzeptiert. Zahlungsvorgänge werden über eine SSL Verschlüsselung geschützt. Wählen Sie die gewünschte Bezahlmethode aus und schließen Sie den Vorgang ab.

Ethereum kaufen: Erst einzahlen, dann handeln

24Option Einzahlungsformular

Die Abbildung unten zeigt die 24Option Handelsplattform. Diese ist webbasiert und recht einfach gehalten. In den Standardeinstellungen finden Sie der Liste links zahlreiche Basiswerte aus verschiedenen Anlageklassen. Sie können diese Liste zur Vereinfachung auf CFDs beschränken, die sich auf Kryptowährungen beziehen. Dies ist mit dem Filter oben links möglich.

Wenn Sie die gefilterte Liste betrachten, stellen Sie fest, dass es mehrere CFDs auf Ethereum gibt. Diese unterscheiden sich jedoch nur im Hinblick auf die Kontraktgröße und die Gegenwährung. In der Abbildung unten wurde ein Kontrakt mit einem Kontraktwert von 1,0 auf den ETH/USD Kurs ausgewählt.

In der Mitte befindet sich das Orderticket. Hier geben Sie die Positionsgröße, die Handelsrichtung und gegebenenfalls Stop Loss/Take Profit ein und eröffnen die Position mit einem Klick auf  „Handel“.

Ethereum kaufen: 24Option Plattform

Die 24Option Handelsplattform

Warum über 24Option in Ethereum investieren?

24Option startete vor mehr als fünf Jahren als Spezialbroker für binäre Optionen. Der Broker ist nicht erst im Zuge der Hausse an den Kryptomärkten entstanden. Mittlerweile besteht das Angebotsportfolio des Unternehmens primär aus CFDs. Die Marke 24Option befindet sich im Eigentum der Rodeler Limited mit Sitz in Limassol/Zypern. Die Aufsicht über das Unternehmen übt die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC aus. Es besteht Anbindung an den Anlegerentschädigungsfonds ICF.

Kosten im Handel mit Ethereum bei 24Option

Auch bei 24Option fallen verschiedene Kosten an. Der Spread im Ethereum CFD fällt mit 1,4 % ausgesprochen günstig aus. Allerdings gilt dieser Spread nur im Platinkonto, das eine recht hohe Einzahlung erfordert. Wenn Sie weniger einzahlen, müssen Sie mit breiteren Spreads rechnen. Zudem verlangt der Broker eine monatliche Kontoführungsgebühr in Höhe von zehn Euro. Einzahlungsgebühren gibt es nicht. Es können jedoch Gebühren für Inaktivität anfallen, wenn Sie für einen sehr langen Zeitraum nicht handeln.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Ethereum kaufen bei IQ Option: Anleitung zur Kontoeröffnung

IQ Option ist eine weitere Möglichkeit für Anleger, die in Ethereum investieren möchten. Der Broker eignet sich besonders für langfristige Buy & Hold Strategien.

IQ Option im Überblick

  • Pauschale Kontoführungsgebühren: Keine
  • Sofortige Kontoeröffnung möglich: Ja
  • Ethereum kaufen ab: 1 USD
  • Kommissionen: Keine bei Longpositionen, 2,90 % bei Shortpositionen
  • Bitcoin Spread: 7,25 %
  • Finanzierungskosten: 0,045 %
  • Hebelwirkung: Keine
  • Anzahl Coins neben Ethereum: 11
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Skrill, NETELLER, Überweisung, Sofortüberweisung, WebMoney, Trustly
  • Kostenloses Demokonto: Ja
  • Regulierung: EU-Lizenz (CySEC-Aufsicht)

Mit einem Klick auf „Registrierung“ starten Sie auf der Homepage des Brokers den Kontoeröffnungsprozess. Bereits im ersten Schritt legen Sie Ihre späteren Login Daten fest.

Ethereum kaufen bei IQ Option: Kontoeröffnung

Kontoeröffnung bei IQ Option

Nach dem Login schlägt IQ Option Ihnen vor, die Handelsplattform auf Ihrem Rechner zu installieren. Dazu werden Sie zu einer speziellen Installationsseite weitergeleitet. Die Installation dauert weniger als 2 Minuten und erfordert keine nennenswerten Rechnerkapazitäten. Die Software lässt sich bei Bedarf jederzeit problemlos wieder vom Rechner entfernen. Folgen Sie den wenigen, detailliert erklärt Schritten auf der Installationsseite und schließen Sie den Vorgang ab.

Loggen Sie sich danach mit Ihren Zugangsdaten aus dem ersten Schritt ein. Klicken Sie anschließend rechts oben in der Hauptansicht auf den Button für das Einzahlungsformular.

Ethereum kaufen: IQ Option akzeptiert verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten

Auch bei IQ Option können Sie zwischen diversen Einzahlungsmethoden wählen. Kreditkarten sind ebenso akzeptiert wie Sofortüberweisung, Skrill und Banküberweisungen. Sie müssen mindestens zehn Euro einzahlen.Nachdem das Geld Ihrem Handelskonto gutgeschrieben wurde, können Sie in Ethereum investieren. Gehen Sie dazu so vor wie in der Abbildung unten markiert. Zunächst rufen Sie die Liste der Anlageklassen durch einen Klick auf das Pluszeichen im Menü oben auf. Dort wählen Sie die Anlageklasse „Krypto“, um die Liste der verfügbaren Krypto CFDs aufzurufen. Innerhalb dieser Liste wählen Sie Ethereum aus.

Ordern können Sie ab 1,0 USD. Geben Sie den gewünschten Betrag und gegebenenfalls Stop Loss/Take Profit ein und klicken Sie auf „kaufen“, um die Position zu eröffnen. Das war es bereits: Sie haben in Ethereum investiert.

Ethereum kaufen bei IQ Option mit Handelsplattform

Ethereum kaufen bei IQ Option: So geht es

Kritisch hinterfragt: Wer ist IQ Option?

IQ Option existiert seit dem Jahr 2013 und ist seit dem Jahr 2014 im Besitz einer Brokerlizenz nach EU-Recht. Die Lizenz wurde durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC am heutigen Standort Limassol/Zypern ausgestellt. Die Behörde übt auch die Aufsicht über das Unternehmen aus. Gestartet war IQ Option in vier GUS-Staaten als Spezialbroker für digitale Optionen. Später wurde das Sortiment auf CFDs umgestellt. Die IQ Option Europe Limited ist an den zypriotischen Anlegerentschädigungsfonds ICF angebunden.

Kosten im Handel mit Ethereum bei IQ Option

Pauschale Kontoführungsgebühren gibt es bei IQ Option nicht. Kommissionen fallen nur bei Shortpositionen an: Dann belastet der Broker 2,9 % des Transaktionsvolumens. Der Spread im Ethereum CFD fällt mit 7,25 % relativ breit aus. IQ Option eignet sich deshalb vorwiegend für Anleger, die langfristig in Ethereum investieren und eine Position lange halten möchten. Für sehr aktiven Handel erscheinen die Kosten dagegen ein Stück weit zu hoch.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Echte Ethereum Coins kaufen bei diesen Anbietern

Sie können über CFDs in Ethereum investieren oder echte Coins kaufen. Echte Coins erhalten Sie bei Kryptobörsen. Drei dieser Börsen stellen wir Ihnen nachfolgend kurz vor: Coinbase, BitPanda und Binance.

Coinbase

Coinbase ist eine US-amerikanische Kryptobörse mit Sitz in San Francisco. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und zählt mit ca. 20 Millionen Kunden und kumulierten Umsätzen in Höhe von 150 Milliarden USD zu den wichtigsten Akteuren am Markt. Hinter Coinbase stehen finanzstarke Investoren wie zum Beispiel ICE/NYSE. Über die auch in deutscher Sprache zugängliche Plattform können Ethereum und diverse weitere Coins gekauft und verkauft werden. Die Gebühren sind in den durch Coinbase aufgerufenen Kauf- Verkaufskursen bereits enthalten. Vergleichen Sie die Kurse deshalb mit anderen Marktplätzen. Zulässige Einzahlungsmethoden sind Banküberweisung und Kreditkarte.

BitPanda

BitPanda zählt mit rund 800.000 Kunden zu den größten Kryptobörsen im deutschsprachigen Raum. Die BitPanda GmbH mit Sitz in Wien wurde im Jahr 2014 gegründet. Die Ähnlichkeiten zu Coinbase sind groß. Auch bei BitPanda sind die Gebühren in den aufgerufenen Kursen bereits enthalten; die Börse agiert somit als Brokerdealer. Neben Ethereum können diverse weitere Kryptowährungen gehandelt werden. Zu den akzeptierten Einzahlungsmethoden gehören unter anderem Banküberweisung, Kreditkarte, Skrill, Giropay und Sofortüberweisung.

 

Binance

Binance ist eine Kryptobörse aus dem asiatischen Raum, die in Kürze die Eröffnung einer Niederlassung in Malta plant. Binance unterscheidet sich ganz wesentlich von Kryptobörsen des Typs Coinbase und BitPanda. Binance befindet selbst zu keinem Zeitpunkt im Besitz von Coins. Kunden stellen Kauf- und Verkaufsaufträge in ein Orderbuch ein, die Ausführung erfolgt wie an einer Wertpapierbörse nach festgelegten Regeln (Matching Rules). Im besten Fall kann deshalb ganz ohne Spread gehandelt werden. Binance verdient nichts an Spreads, sondern erhebt eine Kommission in Höhe von 0,1 %. Bislang sind Einzahlungen nur in (sehr vielen) Kryptowährungen möglich. Die Akzeptanz von Fiat Money als Einzahlungsmittel ist jedoch geplant.

In Ethereum investieren: Echte Coins vs. CFDs und Co.

Wenn Sie in Ethereum investieren, können Sie zwischen CFDs und echten Coins wählen. Was aber ist die beste Variante? Wägen Sie Vor- und Nachteile der verschiedenen Instrumente gegeneinander ab.

Der größte Vorteil echter Coins besteht darin, dass Sie tatsächlich physische Kryptowährungen besitzen. Mit einem CFD erwerben sie lediglich einen Anspruch auf Barausgleich, jedoch keinen Anspruch auf die Auslieferung der zugrundeliegenden Kryptowährung. Einen CFD können Sie zudem nicht über die Blockchain transferieren, sondern nur bei dem Broker handeln, bei dem auch die Eröffnung der Position erfolgt ist. Echte Coins können Sie beliebig von einer Börse zur anderen transferieren.

In vielen anderen Punkten bieten allerdings CFDs erhebliche Vorteile gegenüber echten Coins. Ein ganz wesentlicher Vorteil: Sie sind nicht auf steigende Kurse angewiesen. Mit CFDs können Sie auch auf fallende Kurse spekulieren. Ein weiterer Pluspunkt für CFDs: Sie können eine Hebelwirkung nutzen. Beim Margin Trading müssen Sie lediglich einen Bruchteil Ihrer Position durch Eigenkapital decken, den Rest finanziert der Broker.

Auch das Regulierungsumfeld von CFDs ist besser als das von Kryptobörsen. Letztere sind nach wie vor weitgehend unregulierte Unternehmen, die zum Teil nicht einmal einen rechtlichen Sitz in Europa vorweisen können. CFD Broker sind dagegen streng regulierte Finanzunternehmen, die darüber hinaus oft bereits lange am Markt aktiv sind und Ihnen technisch ausgereifte Handelsplattformen und einen qualifizierten Kundenservice bieten können.

Nicht zu unterschätzen: Echte Coins können Ihnen durch Hacker aus der Wallet gestohlen werden. In der Vergangenheit gab es mehrere spektakuläre Angriffe auf Kryptobörsen, die trotz hoher Sicherheitsmaßnahmen nicht unterbunden werden konnten. Gelingt Hackern der Zugriff auf Wallets, ist der Schaden meist irreparabel, da Transaktionen über die Blockchain nicht rückgängig gemacht werden können. Bei CFDs besteht dieses Risiko nicht.

Last not least: CFDs sind für aktive Trader steuerlich günstiger. Wenn Sie mit echten Coins aktiv handeln, werden Sie als gewerblicher Händler eingestuft. Gewinne gelten dann als Einkünfte aus Gewerbebetrieb und werden mit Ihrem persönlichen Steuersatz versteuert. Zusätzlich fällt Gewerbesteuer an. Im Handel mit CFDs gilt die Abgeltungssteuer in Höhe von 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


In Ethereum investieren: Das sind die Erfolgsfaktoren

in Ethereum investieren kann jeder. Erfolgreich in Ethereum investieren erfordert jedoch einige vorbereitende Überlegungen. Vor allem, wenn Sie aktiv mit Ethereum handeln, sollten Sie auf niedrige Kosten achten. Der Vergleich verschiedener Ethereum Broker ist deshalb unerlässlich.

Lassen Sie zudem den Diversifikationsgedanken nicht außer Acht. Erstens gilt: Sie sollten nur einen kleinen Teil Ihres Gesamtvermögens in Kryptowährungen investieren. Zweitens gilt: Innerhalb dieses Teiles sollten Sie zusätzlich diversifizieren und verschiedene Coins kaufen.

Bedenken Sie, dass Kryptowährungen ein zwar mit sehr viel Potenzial ausgestattetes, aber dennoch riskantes Segment darstellen. Niemand kann zum heutigen Zeitpunkt sicher voraussagen, was Ethereum, Bitcoin und Co. in einigen Jahren wert sein werden.

Kryptobörsen vergleichen: Das ist wichtig

Wenn Sie echte Coins kaufen, müssen Sie die Kosten an verschiedenen Kryptobörsen vergleichen. Hier geht es weniger um die selten anzutreffenden pauschalen Kontoführungsgebühren. Achten Sie stattdessen auf Zahlungsmittelgebühren und insbesondere die anfallenden Spreads und Kommissionen.

Verlangt eine Börse keine Kommissionen, sind in jedem Fall Aufschläge in den Spreads versteckt. Die Spreads sind nicht zwingend fix. Beobachten Sie deshalb die Spreads an verschiedenen Börsen und berücksichtigen Sie dabei auch tageszeitabhängige Unterschiede.

Es kann nicht schaden, bei mehreren Börsen zu handeln. Verwahren Sie Ihre Coins in Wallets bei verschiedenen Anbietern, diversifizieren Sie Ihr Risiko auch im Hinblick auf mögliche Hackerangriffe.

CFD Broker vergleichen: Das ist wichtig

Bei CFD Brokern können potenziell Spreads, Kommissionen, Finanzierungskosten und Kontoführungsgebühren anfallen. Auch bei CFD Brokern sind die Spraeds nicht zwingend fix. Achten Sie im Vergleich dann auf Aussagen des Brokers zu typischen Spreads. Verlassen Sie sich keinesfalls auf dies Spreads in Demokonten, diese sind häufig nicht realistisch. Unterschätzen Sie Finanzierungskosten nicht: Wenn Sie Positionen längerfristig halten, können durchaus 20 % und mehr pro Jahr anfallen.

Bei günstigen CFD Brokern liegen die Spreads im Handel mit Ethereum CFDs nicht wesentlich höher als 2,0 %. Zudem sollte auf Kontoführungs- und Einzahlungsgebühren weitgehend verzichtet werden. Die Regelungen für Inaktivitätsgebühren sollten transparent sein.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


In Ethereum investieren: Steuern berücksichtigen

Gewinne aus dem Handel mit Ethereum sind grundsätzlich steuerpflichtig. Wenn Sie echte Coins handeln und dabei einen gewissen Rahmen nicht überschreiten, werden die Gewinne als Erlöse aus privaten Veräußerungsgeschäften gemäß § 23 Abs. 1 Nr. 2 EStG behandelt. Solche Gewinne müssen Sie oberhalb einer jährlichen Freigrenze in Höhe von 600 EUR zum persönlichen Steuersatz versteuern. Sie sind verpflichtet, die Gewinne im Rahmen Ihrer Einkommensteuererklärung anzugeben. Verluste können Sie verrechnen. Bei mehreren Anschaffungszeitpunkten gilt das First in First Out Prinzip.

Handeln Sie mit echten Coins sehr häufig, können Sie als gewerblicher Händler eingestuft werden. Steuerlich hat dies für Sie im Wesentlichen Nachteile. Die Gewinne werden als Einkünfte aus Gewerbebetrieb betrachtet und mit ihrem persönlichen Steuersatz versteuert. Zusätzlich müssen Sie (wenn Sie mehr als 24.500 EUR pro Jahr verdienen) Gewerbesteuer zahlen. Eine Freigrenze gibt es für gewerbliche Händler nicht.

Handeln Sie mit Ethereum CFDs, gelten andere Regelungen. CFDs fallen unter den § 20 EStG. Gewinne aus dem Handel mit CFDs werden genauso behandelt wie Gewinne aus dem Handel mit anderen Finanzinstrumenten. Der Steuersatz beträgt pauschal 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer. Der jährliche Freibetrag beläuft sich für Einzelpersonen auf 801 EUR.

Sofern Sie bei einem Broker mit Sitz in Deutschland handeln, wird die Steuer automatisch abgezogen. Bei Auslandsbrokern sind Sie selbst zur Veranlagung verpflichtet. Versuchen Sie keinesfalls, die Steuer „unter den Tisch fallen zu lassen“. Die Behörden in Europa sind diesbezüglich gut vernetzt und erfahren durch diverse Meldevorgänge von angefallenen gewinnen.

Ein Tipp: Liegt Ihr persönlicher Steuersatz unterhalb von 25 %, können Sie auch Gewinne in der Steuererklärung angeben, die bei einem deutschen Broker angefallen sind. Dann erhalten Sie zu viel gezahlte Abgeltungsteuer zurück.

Diversifikationsgebot: Setzen Sie nicht alles auf eine Karte!

Intelligent investieren bedeutet, nicht alles auf eine Karte zu setzen. Das gilt auch für Investments in das perspektivisch zwar aussichtsreiche, aber dennoch riskantes Kryptosegment. Ein bewährtes Mittel zur Reduktion von Risiken ist Diversifikation. Investieren Sie deshalb nicht Ihr gesamtes Krypto Budget in Ethereum, sondern streuen Sie über verschiedene Kryptowährungen.

Diversifikation lässt sich sehr einfach erreichen. Bei den meisten CFD Brokern können Sie mittlerweile ein Dutzend oder mehr Kryptowährungen handeln. Eröffnen Sie ein Konto und kaufen Sie CFDs auf verschiedene Kryptowährungen. Dann besitzen Sie bereits ein relativ gute diversifiziertes Portfolio. Es gilt: Je mehr Kryptowährungen Sie kaufen, desto besser ist Diversifikation. Allerdings steigt mit der Anzahl der im Portfolio befindlichen Kryptowährungen auch der Betreuungsaufwand. Sie müssen das Portfolio regelmäßig in ihre Vorstellungen anpassen und Käufe und Verkäufe tätigen. Dadurch fallen Transaktionskosten an.

Eine Alternative zum selbstentwickelten Portfolio sind Krypto Copy Funds. Dieses Konzept wurde durch den CFD Broker eToro entwickelt. Bei Krypto Copy Funds handelt es sich nicht um ETFs oder Investmentfonds, sondern um CFD basierte Portfolios. In diesen sind zahlreiche Kryptowährungen enthalten. Welche Kryptowährungen enthalten sind, hängt von der jeweiligen Strategie ab.

Die Abbildung unten zeigt, wie Sie als Kunde von eToro zur Liste der Copy Funds gelangen.

Kryptowährungen diversifiziert kaufen mit CopyFunds

eToro bietet CopyFunds an

Unten wurde der CryptoFund als Beispiel für einen Copy Fund auf Kryptowährungen markiert. In diesem Portfolio befinden sich ausschließlich Kryptowährungen mit einer Marktkapitalisierung von 1 Milliarde USD oder mehr und einem täglichen Handelsvolumen von 20 Millionen USD oder mehr. Auf Basis dieser Vorgabe das wird Portfolio einmal monatlich angepasst.

Das Diagramm unten zeigt die Zusammensetzung des hier beispielhaft ausgewählten Krypto Copy Funds im August 2018.

Portfolio CopyFund

Die Zusammensetzung des CryptoFunds im August 2018

Zahlungsmittel: Wie können Sie Ethereum bezahlen?

Egal ob Kryptobörsen oder Broker: bevor Sie in Ethereum investieren können, müssen Sie Geld einzahlen. Welche Zahlungsmittel sind akzeptiert und sicher? Dieser Frage haben wir einen eigenen redaktionellen Beitrag gewidmet.

Lesen Sie, mit welchen Einzahlungsmethoden Sie sicher in Ethereum investieren können.

Fazit

Sie können über Kryptobörsen echte Coins kaufen oder bei einem CFD Broker in Ethereum investieren. CFD Broker bieten gegenüber echten Coins verschiedene Vorteile im Hinblick auf Flexibilität, Regulierung und Sicherheit. Damit das Investment erfolgreich verläuft, sollten Sie auf moderate Kosten im Handel achten. Der Vergleich verschiedener Broker und Börsen ist deshalb unerlässlich.


Vorteile
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Eine Fülle von Lernmaterialien
  • Schnelle Auszahlungen
  • Viele verschiedene Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
6.000.000
Zufriedene Kunden