Freshdepil Test – Bewertung & Erfahrungen

Freshdepil ist eine Haarentfernungscreme der neuen Generation. Neben einer schmerzlosen und gründlichen Haarentfernung verspricht das innovative US-Produkt bei mehrmaliger Anwendung auch eine nachweisbare Verzögerung des Haarwachstums. Ihre besonderen Inhaltsstoffe sorgen zusätzlich für eine Art Peelingeffekt, welcher die Haut glatter und weicher machen soll. Zu den pflanzlichen Komponenten von Freshdepil zählen neben Lavendelöl auch das marokkanische Wundermittel Arganöl. Doch kann die Freshdepil Creme wirklich halten, was sie verspricht? Um uns ein genaueres Bild von diesem interessanten, neuen Kosmetikprodukt zu machen, haben wir Freshdepil für euch getestet. Was dabei herausgekommen ist, erfahrt Ihr in unserem Bericht.


Vorteile
  • Von Ärzten empfohlen
  • Wirkung durch Studien bestätigt
  • 100% natürlichen Inhaltsstoffe
  • Keine Nebenwirkungen
  • Über 10 000 zufriedene Kunden

Warum Freshdepil was bringen soll

Haare an der falschen Stelle sind lästig. Frauen und Männer stören sich etwa in gleichem Maße an unerwünschter Körperbehaarung. Der Kampf gegen die ungeliebten Stoppeln ist leider meist mit Schmerz verbunden. Häufiges Rasieren führt zu unangenehmen Hautirritationen und beim Epilieren darf man sich gleich auf beides einstellen: Schmerzen und Rötungen. Selbst eine professionelle Waxingbehandlung tut teilweise gehörig weh.

Die Haarentfernung mit einer Depilationscreme erscheint da als angenehmste und sanfteste Alternative. Was die vielen Haarentfernungscremes alle gemeinsam haben: Sie versprechen glatte Haut und Schmerzfreiheit. Der letzte Punkt und die Tatsache, dass die Entfernung keinen größeren Aufwand erfordert, sind die wesentlichen Argumente, die für die Anwendung von Depilationscremes sprechen.

Bislang war der größte Nachteil einer Haarentfernungscreme immer ihre zeitlich beschränkte Wirkung. Bei einer Depilation werden die Haare schließlich nicht an der Wurzel entfernt, sondern lediglich aufgebrochen und in unmittelbarer Hautnähe sozusagen chemisch abgesägt. Schon nach wenigen Tagen sind die ersten Härchen wieder sichtbar. Mit der Freshdepil Creme soll das bei mehrmaliger Anwendung nicht mehr vorkommen. Wer jetzt nach dem ersten Benutzen ein Wunder erwartet, wird wohl enttäuscht werden. Der Hersteller schreibt diesen Effekt eindeutig der „Langzeitanwendung“ seines Produkts zu. Erst bei einer solchen, regelmäßigen Verwendung kommt es allmählich zur Reduzierung des Haarwachstums. Bis zu 82% geringer soll dann die Notwendigkeit einer Rasur ausfallen.

Die Konsistenz von Freshdepil Creme ist nach Herstellerangaben außerdem feiner als bei vergleichbaren Produkten. Der Duft soll dank der pflanzlichen Bestandteile wesentlich angenehmer und weit weniger alkalisch ausfallen, als gewohnt. Die natürlichen Inhaltsstoffe sorgen für weiche und geschmeidige Haut sowie ein Minimum an Hautirritationen. Trifft das alles zu, dürfte Freshdepil im direkten Vergleich zur Konkurrenz, die immer irgendwie nach Chemiebombe riecht und trockene, rote Hautstellen hinterlässt, definitiv vorne liegen.

Der Praxistest

Wir sind sehr gespannt, als die Produkte bei uns in der Redaktion ankommen. Wir haben uns bereits während der Besprechung zum Selbsttest entschieden und das Angebot im Dreierpack bestellt. Meine Kollegin und ich nehmen je ein Set mit nach Hause. Das dritte geht an unsere Praktikantin. Meine Kollegin wird es an den Achseln ausprobieren, ich an den Beinen und unsere Praktikantin hat das große Los gezogen: Sie darf es in der Bikinizone testen.

Die pink-weiß bedruckte Packung sieht in echt wesentlich geschmackvoller aus, als auf dem Bild im Netz. In ihr enthalten sind: die Produktflasche mit einem Inhalt von 150ml, ein Schutzhandschuh und ein doppelseitiger Schwamm. Der weiße Schaumstoffschwamm ist doppelseitig. Mit der einen Seite wird die Creme aufgetragen und nach dem Einwirken mit der anderen wieder abgewischt. Außenverpackung und Flasche schmückt jeweils das Bild einer Frucht vom Arganbaum.

Es ist der frühe Abend und ich bin gerade von der Arbeit zurück. Ich will nur noch duschen und ausspannen. Die schwarzen Stoppeln an meinen Beinen müssen aber vorher weg. Freshdepil wird ausschließlich auf trockener Haut angewendet. Der Hersteller empfiehlt, die Behandlung vor dem Duschen bzw. außerhalb der Dusche vorzunehmen. Ich ziehe mir den Schutzhandschuh über und trage die Creme auf, dabei stets den Anweisungen folgend, mit der ebenmäßigen Seite des Schwämmchens. In der Tat fühlt sie sich von der Konsistenz her recht angenehm an. Ich achte darauf, sie nicht einzureiben, sondern lediglich die Härchen damit zu bedecken und nicht zu lange einwirken zu lassen. Ich verspüre einen leicht kühlenden Effekt. Nun ist Warten angesagt. Bei drei Minuten etwa vernehme ich den typischen Geruch einer Haarentfernungscreme, allerdings in wesentlich abgeschwächter Intensität, als ich erwartet hatte. Nach fünf Minuten greife ich erneut zum Schwamm, dieses Mal benutze ich die unebene Seite. In Kreisbewegungen wische ich das Produkt ab. Anschließend wasche ich die Haut mit lauwarmem Wasser ab und tupfe meine Beine mit einem Handtuch trocken.


Über 10.000 zufriedene Kunden

100% natürliche Inhaltsstoffe

Sind wir überzeugt?

Ich bin erstaunt. Die Haare sind tatsächlich alle weg. Meine Haut fühlt sich weich und natürlich an und spannt kein Bisschen. Das hatte ich so nicht erwartet. Am nächsten Morgen tauschen wir uns aus. Auch bei meiner Kollegin hat alles funktioniert. Sie hat die Creme aber wie empfohlen nur zwei Minuten, mit dem Abwischen drei, einwirken lassen. Trotzdem gingen die Haare ab, ohne Irritationen und ohne Probleme. Unsere Praktikantin zeigt sich ebenfalls zufrieden mit dem Ergebnis. Alle drei sind wir von der außergewöhnlichen Pflegewirkung der Creme begeistert. Zwei von Dreien finden den Geruch angenehm, während eine Testperson ihn als gerade noch akzeptabel bezeichnet. Die Anwendung finden wir ebenfalls alle sehr einfach. Jetzt gilt es abzuwarten, wie lange es dauert, bis die ersten Haare wieder auftauchen.

Nachtrag:
Bei mir hat es etwa vier Tage gedauert. Ganze drei Tage ließen sich die Haare an den Achseln unserer Kollegin Zeit und die Bikinizone unserer Praktikantin blieb ebenfalls vier Tage lang haarfrei. Nach drei bis fünf Anwendungen stellten unsere Praktikantin und ich fest, dass die Verzögerung des Haarwachstums tatsächlich eingetreten war. Unsere Kollegin konnte bei sich keinen Unterschied bezüglich der Wachstumsgeschwindigkeit ihrer Achselhaare feststellen. Offenbar kommt es auf das individuelle Haarwachstum an. Vielleicht dauert es bei ihr einfach länger, bis sich die Wirkung zeigt. Ich für meinen Teil bin höchst zufrieden mit dem Produkt. Mein Haarwuchs ist mittelstark und ich bin eher ein dunkler Hauttyp, trotzdem wirkt die Creme sehr gut. Meine Kollegin ist der helle, nordische Typ, auch bei ihr hat alles geklappt. Wir beide werden uns die Creme auch über den Test hinaus weiterbestellen. Ich trage mittlerweile viel mehr Röcke und meine Kollegin hat in diesem Sommer wesentlich öfter zu ärmellosen Tops gegriffen. Ob sich unsere Praktikantin häufiger an den Badesee getraut hat, seit sie Freshdepil benutzt, ist nicht überliefert.

Die Inhaltsstoffe

Die Hauptbestandteile der Freshdepil Wirkformel sind Arganöl, Cera Alba (Bienenwachs) und Glycerin. Arganöl ist ein Bioextrakt aus dem Kern der Arganbaumfrucht. Diese besondere Baumgattung wächst nur in Marokko. Das Öl aus seiner Frucht wird von Kosmetikexperten aufgrund seiner Pflegeeigenschaft für Haut und Haar auch als „Flüssiges Gold“ bezeichnet. Das reine Arganöl ist reich an Carotin, Vitamin A und E. Es hat zudem eine Anti-Aging-Wirkung. Cera Alba ist ein Naturprodukt, welches durch Bleichen aus Honigwaben gewonnen wird. Das helle, fast weiße Bienenwachs hat eine stark entzündungshemmende und abschwellende Wirkung. Glycerin fungiert als reinigender Feuchtigkeitsspender und sorgt für die Regulierung der Fettproduktion der Haut. Weitere Inhaltsstoffe sind Wasser, Kalzium und der alkalische Wirkstoff Thioglycose. Ganz ohne Chemie geht es eben doch nicht. Wie könnte sich auch sonst die feine Haarstruktur so schnell aufspalten lassen, um sich von der Wurzel ablösen zu können? Trotzdem hält sich die Geruchsentwicklung und Reizung der Haut bei Freshdepilim Rahmen. Wohl auch, weil ihnen das in der Creme enthaltene Lavendelöl entgegenwirkt. Lavendelöl wird, wie der Name sagt, aus den Blüten des Lavendels gewonnen. Der typische Lavendelgeruch übertönt die meisten unangenehmen Gerüche. Lavendelöl gilt als entzündungshemmend und keimtötend. Das kostbare Öl beruhigt die Haut und entgiftet sie zugleich.

Anwendung & eventuelle Nebenwirkungen

Bei der Anwendung von Freshdepil für normale Haut gibt es kaum mögliche Anwendungsfehler. Es ist lediglich darauf zu achten, die Creme auf trockener Haut zu benutzen und sie nicht zu lange einwirken zu lassen. Beim Auftragen sollte ein zu starkes Einreiben vermieden werden und zum Abwischen werden Kreisbewegungen empfohlen. Hält man sich an diese Vorgaben, kann eigentlich nichts schiefgehen. Nebenwirkungen in Form von Hautreizungen, wie Rötungen, Schwellungen oder Ähnliches hatten wir alle drei nicht. Sogar unsere Kollegin, die eine an sich sensible Haut hat, konnte keine Reizung feststellen. Ganz im Gegenteil: Wir alle fanden, dass sich das durch vorausgegangene Rasuren und Epilationen strapazierte Hautbild an den jeweiligen Stellen im Anwendungszeitraum merklich verbessert hat.

Fazit

Freshdepil ist eigentlich eine klassische Haarentfernungscreme, welche eine ähnliche Formel nutzt, wie viele andere Cremes auch. Was den großen Unterschied ausmacht, ist ihr softer Charakter und ihre hautpflegenden Eigenschaften. Diese außergewöhnliche Wirkung ist ihren Bestandteilen Arganöl, Lavendelöl und Bienenwachs geschuldet. Die pflanzlichen, aber extrem gut dosierten, Komponenten stellen das entscheidende Gleichgewicht zwischen Chemie und Naturprodukten her.

Freshdepil eignet sich sehr gut zur Enthaarung in den Bereichen Beine, Arme, Achseln und Bikinizone. Dem Hersteller zufolge spielt die Dicke, Struktur und Länge des zu entfernenden Haars keine Rolle bei der Anwendung und auch unser kleiner Praxistest hat das bestätigt. Wir sind allerdings davon überzeugt, dass sich dieses Produkt in erster Linie an Frauen richtet.

Wo kann man Freshdepil kaufen?

Freshdepil wurde vom gleichnamigen Hersteller aus dem amerikanischen Baltimore speziell für den europäischen Markt entwickelt. Später soll die Creme auch den asiatischen Markt erobern. Momentan ist sie im gesamten europäischen Raum ausschließlich und direkt über die Webseite des Herstellers erhältlich. Diese ist in die jeweilige Landessprache übersetzt und enthält alle wichtigen Informationen zum Produkt und zur richtigen Anwendung.

Vorteile
  • Von Ärzten empfohlen
  • Wirkung durch Studien bestätigt
  • 100% natürlichen Inhaltsstoffe
  • Keine Nebenwirkungen
  • Über 10 000 zufriedene Kunden