Top Anbieter
Kryptos
Promotion
Besonderheiten
Bewertung
Zum Anbieter
Bitcoin, Ethereum, Ethereum Classic, Ripple, Litecoin, Dash
Bester Krypto Broker
100.000$ Demo Guthaben
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Kostenloses Demokonto
höchste Gewinnrate
  • Schnelle und sichere Auszahlungen
  • Intuitive Plattform
  • Sehr sicherer Trading Bot
Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano, XRP, Dogecoin uvm.
Herausragende Software
Neustes Trading-System
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Unmittelbare Ergebnisse
  • Ausgezeichneter Kundendienst

Dash kaufen per Kreditkarte

Die Kreditkarte ist mit Abstand eines der beliebtesten Zahlungsmittel im Internet. Doch können mit der Kreditkarte auch digitale Währungen wie der Dash gekauft werden? Und gibt es hierzu eine Alternative, um vom aktuellen Boom der Kryptowährungen zu profitieren?

Mit der Kreditkarte kann nahezu überall im Internet bezahlt werden. Digitale Währungen können auf Online-Marktplätzen und Online-Börsen gekauft werden. Da es jedoch mittlerweile eine Vielzahl an Anbietern gibt, ist es nicht leicht, den besten herauszufiltern. Hinzu kommt, dass die Kurse der Kryptowährungen enorm schwanken auf den Portalen. Es ist also nicht damit getan, sich mal eben auf einem Portal anzumelden und Coins zu kaufen oder aber eine Währung in Coins umzutauschen. Die Kurse bzw. Preise müssen verglichen, verglichen und noch mal verglichen werden, denn ansonsten ist das Risiko zu hoch, einen Verlust zu erleiden. Außerdem verlangen einige Portale auch Gebühren, die ebenso im Vorfeld geprüft und verglichen werden sollten.

Der Kauf von Kryptowährungen wird noch zusätzlich dadurch erschwert, dass die erworbenen Einheiten auch irgendwo gespeichert werden müssen. Hier bietet sich ein Wallet (elektronische Geldbörse) an, wofür es jedoch auch inzwischen zig Anbieter gibt. Alternativ kann man seine Einheiten auch auf dem eigenen PC oder Laptop speichern, wofür jedoch eine spezielle Software benötigt wird. Vorsicht ist bei beiden Varianten geboten, denn Wallets und Computer können gehackt werden, weshalb man immer auf die Sicherheit achten muss. Jetzt HIER klicken und Dash per Kreditkarte kaufen.

Aus dem Kauf von digitalen Währungen wird also ganz schnell eine aufwendige und nervige Angelegenheit, und wenn die Einheiten verloren gehen oder geklaut werden, sind sie für immer weg. Viele stellen sich deshalb die Frage, ob es nicht eine bessere Alternative gibt, um von Kryptowährungen zu profitieren.


Vorteile
  • Regulierter und seriöser Anbieter
  • Eine Fülle von Lernmaterialien
  • Schnelle Auszahlungen
  • Viele verschiedene Kryptowährungen handeln
  • In Krypto-Fonds investieren
6.000.000
Zufriedene Kunden


Handeln mit digitalen Währungen

Der Dash (ehemals Darkcoin) ist eine der zehn bekanntesten Kryptowährungen. In den vergangenen Monaten ist der Preis des Dash mit einigen Kurskorrekturen nach oben gestiegen, sodass er für Anleger und Investoren ein interessantes Spekulationsobjekt darstellt. Gehandelt wird der Dash als Währungspaar, zum Beispiel Dash/US-Dollar. Das bedeutet, dass Anleger keine Einheiten kaufen, sondern nur auf die Kursrichtung des Dash spekulieren.

Der Währungshandel (Forex) existiert schon sehr lange und ist ein beliebte Möglichkeit, um von der Börse zu profitieren und sich eine regelmäßige Rendite zu sichern. Neu ist lediglich, dass viele Online-Broker jetzt auch Kryptowährungen mit in ihr Handelsangebot aufgenommen haben. So können Anleger nicht nur mit dem Dash handeln, sondern auch mit vielen weiteren digitalen Währungen wie dem Bitcoin, dem Ethereum oder dem Litecoin.

Generell gilt der Forex-Handel als hoch spekulatives Handelsgeschäft. Ganz risikolos ist es also nicht, aber das ist der Kauf von Kryptowährungen auch nicht. Auch hier kann es schlimmstenfalls zu Kurseinbrüchen und einem damit einhergehenden Wertverlust kommen. Anders als beim Kauf von digitalen Währungen gibt es jedoch im Forex-Handel Möglichkeiten, das Risiko zu minimieren.


  • Kostenloses Demokonto in Höhe von $100.000
  • Handeln Sie die Kryptowährung auch Mobil
  • Mehr als 6.000.000 registrierte Nutzer


Wie funktioniert der Handel mit Kryptowährungen?

Zunächst wird ein Handelskonto bei einem Online-Broker benötigt, wie zum Beispiel bei 24option, eToro oder IQ Option. Dieses ist schnell erstellt und es fallen keine Kosten für die Kontoeröffnung an. Danach sollten sich Einsteiger erst einmal mit dem Funktionsprinzip und den Grundlagen des Währungshandels beschäftigen. Alles Nötige stellt in der Regel der Online-Broker zur Verfügung, zum Beispiel in Form von eBooks, Leitfäden, Lernvideos oder Webinaren.

Wenn man sich dann das Wichtigste angeeignet hat, kann der Währungshandel zunächst auf einem Demokonto ausprobiert werden. Auch dieses stellen die Online-Broker kostenlos zur Verfügung und es wird hier noch kein finanzielles Risiko eingegangen, da mit Spielgeld gehandelt wird.

Um mit dem Handel zu beginnen, muss erst einmal das gewünschte Währungspaar ausgewählt werden. Hier wäre es dann das Währungspaar Dash/US-Dollar. Mithilfe verschiedener Kursanalyse-Tools kann nun vorhergesagt werden, ob der Kurs steigen oder fallen wird. Dementsprechend wird dann eine Position eröffnet. Den Einsatz kann der Anleger individuell festlegen. Jedoch ist hier eine Besonderheit zu beachten: Der Anleger muss nicht den kompletten Einsatz auf sein Handelskonto einzahlen, sondern nur einen prozentualen Anteil. Die Höhe dieses prozentualen Anteils ist abhängig vom jeweiligen Broker. In der Regel beträgt dieser aber nicht mehr als 5 Prozent.

Angenommen, der Broker verlangt eine Sicherheitsleistung von 2 Prozent und der Anleger möchte 600 Euro in eine Position investieren, so muss er lediglich 12 Euro auf sein Handelskonto einzahlen, was im Übrigen auch mit der Kreditkarte möglich ist. Die restlichen 588 Euro legt der Broker dazu, quasi als Fremdfinanzierung. Anleger können also enorm hohe Summen handeln und müssen dafür nur einen geringen Teil an Kapital aufbringen. Genau das macht den Währungshandel so attraktiv und auch lukrativ, denn schließlich können damit hohe Gewinne erzielt werden. Entdecken Sie jetzt, die Vorteile vom TESTSIEGER und "Klicken Sie hier!"

Um sich vor möglichen Verlusten zu schützen, sollten Anleger stets auf ein gutes Risiko- und Moneymanagement achten und diverse Funktionen nutzen, die vom Broker angeboten werden. Die Online-Broker stehen ihren Anlegern stets beratend zur Seite.

Eine weitere Möglichkeit, das Risiko zu reduzieren, ist die Risikostreuung. Das heißt, es sollte nicht nur in ein Währungspaar investiert werden. Möglich ist auch das Investment in weitere Währungspaare – entweder mit Kryptowährungen oder mit regulären Währungen. Hiermit können dann ggf. Verluste durch andere Gewinne aufgefangen werden.


#1 Best rated

OVERALL SCORE:
Gratis Demokonto
JA