Bitcoin Trader App Erfahrungen im Test

Beim Bitcoin Trader handelt es sich um eine moderne Handelsplattform für Kryptowährungen bzw. digitale Vermögenswerte. Das System wurde im Jahr 2017 von einem Zusammenschluss aus Brokern entwickelt. Bitcoin Trader kann laut Entwickler den gesamten Krypto-Markt bis zu 0,01 Sekunden schneller als konkurrierende Plattformen analysieren und auf diese Weise seinen Nutzern einen zeitlichen Vorteil verschaffen können.

Wer Bitcoin erfunden hat, ist bisweilen weiterhin nicht bekannt. Sicher ist, dass sich die Erfinder des Tradingsystems für digitale Vermögenswerte aus qualifizierten Fachkräften aus den Bereichen Betriebswirts- und Finanzwirtschaft sowie der Informationstechnologie zusammensetzt. Nach wie vor unterliegt der hier zur Anwendung kommende Algorithmus einer stetigen Weiterentwicklung in Form von Verbesserungen und Aktualisierungen.

Vorab-Fazit: Eine exzellente Software für den Anfänger und den Profi

Fakten
  • Kostenloses Demokonto
  • Gute Bedienbarkeit
  • Hohe Rendite möglich
  • 24 Stunden Auszahlung
1000€
täglich möglich

Vor- und Nachteile

Vorteile
  • Automatisierter Handel
  • Hohe Renditechancen
  • Auszahlung jederzeit möglich
  • Kostenlos Anmeldung
  • Demokonto vorhanden
  • Geringe Gebühren
Nachteile
  • Keine freie Brokerwahl
  • Langsamer Kundensupport

So funktioniert Bitcoin Trader

Die Verwendung aller angebotenen Features und Funktionen ist bei Bitcoin Trader für alle Nutzer der Plattform komplett kostenfrei. Der gesamte Anmeldeprozess ist zudem überaus einfach und übersichtlich gehalten. Nach der Erstellung eines persönlichen Benutzerkontos müssen Anleger lediglich die Mindesteinzahlung in Höhe von 250 Euro vornehmen, bevor sie mit dem Handel beginnen können. Die Erstellung des Benutzerkontos sowie die Festlegung von diversen Handelsparametern dauern üblicherweise nicht länger als 20 Minuten. Folgende drei Schritte sind für den Handel mit Bitcoin Trader notwendig:

Aufgrund schnell einsetzender Kursschwankungen ist es wichtig, dass Anleger die getroffenen Einstellungen in regelmäßigen Abständen überprüfen. Zu Beginn ist es empfehlenswert, nicht mehr als 250 Euro auf das Konto einzuzahlen, um das Verlustrisiko auf einem überschaubaren Niveau zu halten.

Bitcoin Trader Erfahrungen & Test

Bitcoin Trader ist eine seriöse Handelsplattform

Oberstes Ziel eines jeden Traders ist es, durch den Handel mit verschiedenen Kryptowährungen einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen. Aus diesem Grund ist die Nachfrage nach möglichsten gut ausgereiften Trading-Plattformen hoch, um sich gegenüber anderen Anlegern einen mehr oder weniger großen Vorteil auf dem Krypto-Markt verschaffen zu können. Bitcoin Trader hat es sich in diesem Zusammenhang zur Aufgabe gemacht, sowohl unerfahrene als auch professionelle Anleger gleichermaßen von sich zu überzeugen.

Neben dem vergleichsweise großen Funktionsumfang bietet Bitcoin Trader seinen Nutzern einen modernen Algorithmus in Kombination mit einer automatischen Handelsfunktion. Durch deren Einsatz sollen Anleger die Möglichkeit erhalten, ihre Renditen Schritt für Schritt noch besser optimieren zu können.

Die wichtigsten Leistungsmerkmale von Bitcoin Trader

Nach der erfolgreichen Registrierung stehen alle Funktionen der Plattform allen Benutzer uneingeschränkt und kostenlos zur Verfügung. Mit dieser Strategie möchten die Macher von Bitcoin Trader noch mehr potenzielle Trader ansprechen und für sich gewinnen. Die Plattform erhebt lediglich ein Prozent Provision auf erzielte Gewinne. Sobald das Benutzerkonto mit einem der zur Auswahl angebotenen Broker verbunden ist und die Mindesteinzahlung durchgeführt wurde, kann dem mit dem Handel von Kryptowährungen begonnen werden. Mit der Mindesteinlage in Höhe von 250 Euro möchte Bitcoin Trader für einen leichten Einstieg auf dem Markt für digitale Vermögenswerte sorgen.

Unser Fazit vorab: Eine herausragende Software für Einsteiger und Profis.

Zur Bitcoin Trader Webseite »

Verbindung zu angebotenen Broker herstellen

Bitcoin Trader stellt eine Liste von namhaften Broker zur Auswahl bereit. Anleger müssen sich mit einem dieser Finanzdienstleister verlinken.

Ausführen und platzieren von Trades

Um die Live-Trading-Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, musst die Ersteinzahlung auf dem Konto des jeweiligen Anlegers gut geschrieben worden sein. Daraufhin ist es möglich, Trades auf dem Krypto-Markt zu platzieren. Es ist also zwingend notwendig, dass alle Nutzer von Bitcoin Trader zunächst ein persönliches Konto im Rahmen der Registrierung eröffnen und daraufhin die erste Einzahlung vornehmen.

Die wichtigsten Eckdaten rund um Bitcoin Trader

Die Anmeldung

Auf der offiziellen Internetseite von Bitcoin Trader ist ein Online-Formular hinterlegt, welches alle Neulinge ausfüllen müssen, um ein kostenloses Benutzerkonto auf der Plattform zu erstellen. Hier müssen Anwender neben ihrem Vollständigen Vor- und Nachnamen, eine Telefonnummer sowie eine E-Mail-Adresse hinterlegen. In der darauffolgenden Maske des Online-Formulars muss der Benutzer ein Passwort vergeben und dieses aus Sicherheitsgründen wiederholt eingeben. Nach diesem Schritt ist der Anmeldeprozess erfolgreich abgeschlossen.

Bitcoin Trader wie es funktioniert

Der Demo-Modus von Bitcoin Trader

Bitcoin Trader stellt allen interessierten Anlegern ein kostenfreies Demo-Konto zur Verfügung. Bei der ersten Anmeldung erhalten Benutzer eine kurze Einführung, in der alle wichtigen Funktionen des persönlichen Benutzerbereichs vorgestellt werden. Für das fiktive Handeln mit verschiedenen digitalen Währungen bucht das System jedem neuen Tester einen simulierten Betrag in Höhe von 1.500 Euro zur Verfügung.

Mit dem hier erhaltenen Betrag kann uneingeschränkt im Demo-Modus die Funktionsweise von Bitcoin Trader kennengelernt werden. Insbesondere Anfänger können von diesem Demo-Bereich profitieren und erste wichtige Erfahrungen sammeln. Für den automatischen Handel mit Kryptowährungen steht die Schaltfläche “Autohandel” zur Verfügung.

Fakten
  • Kostenloses Demokonto
  • Gute Bedienbarkeit
  • Hohe Rendite möglich
  • 24 Stunden Auszahlung
1000€
täglich möglich

Live-Trading-Funktion

Nachdem das Konto final freigeschaltet ist, können Trader den Handelsbereich betreten. Hier ist unter anderem hinterlegt, wie Bitcoin sowie andere Kryptowährungen auf dem Marktplatz gehandelt werden können. Die sogenannte Live-Trading-Funktion umfassen jedoch noch weitere interessante und ebenso wichtige Funktionen:

  • Das “Bedienfeld” erlaubt es Nutzern, Einstellungen ihres persönlichen Benutzerbereichs einzusehen und sich einen
    Fortschritt über ihr eigenes Portfolio anzeigen zu lassen. Zudem können hier wichtige Handelsparameter für das Live-Trading
    definiert werden.
  • Im “Handelsverlauf”-Menü ist eine Historie zu allen durchgeführten Transaktionen aufgeführt.
  • Die Option “Transaktion öffnen” ermöglicht den Zugang zur Echtzeitkonsole. Hier können Anleger die Aktionen des Handelsroboters innerhalb eines bestimmten Zeitraums auswerten.
  • Unter “Live-Konto/Demo” kann zwischen den beiden Modi gewechselt werden.

Bitcoin Trader ermöglicht den Handel mit Ethereum, Ripple, Bitcoin sowie Litecoin. Die Kryptowerte können gegen US-Dollar sowie Euro international gehandelt werden. Sobald Anleger die bevorzugten Kryptowährungen ausgewählt haben, muss dem Handelsroboter mitgeteilt werden, wie viele Trades gleichzeitig stattfinden dürfen. Sobald einige wenige Parameter für den Handel gesetzt sind, kann der Nutzer die Schaltfläche “Autohandel” anklicken und mit dem Live-Trading beginnen.

Der Einzahlungsprozess

Zu Beginn empfiehlt sich die Hinterlegung der Mindesteinlage in Höhe von 250 Euro. Sobald die ersten Gewinne erzielt wurden, sollten Anleger einen Teil des Kapitales auf ihr angegebenes Bankkonto überweisen lassen. Das Geld kann zum Zweck einer Reinvestition verwendet werden. Für die Einzahlung eines Geldbetrages bietet Bitcoin Trader Visa, MasterCard, American Express, Neteller sowie Discover Network zur Auswahl an. Wer sich für die Zahlung via Kreditkarte entscheidet, kann bereits nach ein paar wenigen Stunden mit der Gutschrift auf das Benutzerkonto rechnen.

Bitcoin Trader Eigenschaften

Der Auszahlung bei Bitcoin Trader

Wie die Verantwortlichen bei Bitcoin Trader auf der Internetseite mitteilen, können Anleger pro Tag bis zu 1.300 Euro erwirtschaften. Professionelle Händler mit viel Glück können derartige Summen sicherlich erreichen. Jedoch sind kleinere Gewinne wesentlich wahrscheinlicher. Mit wachsender Erfahrung kann das Gewinnpotential auf dieser Plattform sicherlich etwas steigen. Auszahlungen können jederzeit beantragt werden. Bis das Geld auf dem Bankkonto des Traders gut geschrieben ist, vergehen üblicherweise nicht mehr als 24 Stunden.

Die Verifizierung

Das System zur Verifizierung ist vergleichsweise simpel aufgebaut. Nach der Angabe einiger persönlicher Kontaktinformationen muss der Nutzer eine Bankverbindung angeben. Zudem muss angegeben werden, welche Einzahlungsmethode zukünftig verwendet werden soll. Die Abfrage von sensiblen Informationen, wie zum Beispiel Angaben zu persönlichen Vermögensverhältnissen, werden von der Plattform zu keinem Zeitpunkt abgefragt.

Gebühren und Provisionen

Bitcoin Trader erheblich ausschließlich auf erzielte Gewinne eine Provision in Höhe von einem Prozent. Versteckt Gebühren oder zusätzliche Kosten für die Dienstleistungen der Broker sind auf der Plattform nicht zu befürchten.

Feedback von Nutzern

Mittlerweile haben sich einige Benutzer von Bitcoin Trader zur Plattform und ihren angebotenen Funktionen geäußert. Im Allgemeinen zeigen sich die Anleger überaus zufrieden und sprechen an der einen oder anderen Stelle von “den Traum zu leben”.

Fakten
  • Kostenloses Demokonto
  • Gute Bedienbarkeit
  • Hohe Rendite möglich
  • 24 Stunden Auszahlung
1000€
täglich möglich

Kundensupport

Der Kundensupport von Bitcoin Evolution ist 24 Stunden am Tag per E-Mail oder via Live-Chat erreichbar. Die Mitarbeiter antworten innerhalb weniger Minuten und geben kompetente Auskünfte.

Unterstützung durch Broker

Die Kooperation mit einigen namhaften Broker ermöglicht Anlegern sichere Transaktionen während des Krypto-Handels. Die Investitionen laufen automatisiert ab, sodass schnelle Trades möglich sind. Die Broker sind allesamt vertrauenswürdig und erfahren genug.

Der Handel mit Bitcoin Trader – Ist es Betrug?

Auf dem Markt für digitale Vermögenswerte tummeln sich mittlerweile viele unterschiedliche Anbieter für den automatischen Handel. Einige davon wollen durch unrealistisch hohe Gewinnerwartungen auf sich aufmerksam machen. Im Folgenden ein paar essenzielle Fakten rund um Bitcoin Trader:

  • Die Plattform ist benutzerfreundlich und besitzt einen modernen Algorithmus. Die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten
    verringern das Verlustrisiko auf ein Minimum.
  • Bitcoin Trader spricht selbst von einer Erfolgsquote von rund 90 Prozent. Pro Transaktion können maximal 25 Euro eingesetzt werden. Anleger sollten stets berücksichtigen, dass der Krypto-Markt sehr sprunghaft sein kann.
  • Mit dem Demo-Konto können sich unentschlossene Anleger mit der Plattform vertraut machen ohne echtes Geld investieren zu müssen. Lehrreiche Webinare sollen Anlegern als eine Art Leitfaden dienen.
  • Der Kundenservice von Bitcoin Trader beantwortet alle eingehenden Fragen und Probleme sowohl schnell als auch kompetent rund um die Uhr in verschiedenen Sprachen.

Bitcoin Trader Mitglieder

Verdienstmöglichkeiten

Selbstverständlich wollen alle Anleger mit dem Handel von Kryptowährungen Gewinne erzielen. Bitcoin Trader verschafft Tradern ein transparentes Bild zu den jeweils aktuellen Entwicklungen auf dem Markt und überzeugt durch solide Analyseergebnisse, welche die Wahrscheinlichkeit von Gewinnen wiederum steigern. Natürlich sollte sich jeder Anleger darüber im Klaren sein, dass Verluste von Zeit zu Zeit eintreten, jedoch durch die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten auf ein Minimum reduziert werden können. Grundsätzlich sollten Trader stets die Schnelllebigkeit des Marktes bei ihren Kauf- bzw. Verkaufsentscheidungen berücksichtigen und sich auf den Handelsroboter verlassen.

Nützliche Tipps für Einsteiger

Zu Beginn ist es ratsam, lediglich den Mindestbetrag auf das persönliche einzuzahlen, um das Verlustrisiko gering zu halten. Größere Einzahlungen sollten erst mit wachsender Erfahrung folgen. Die kooperierenden Broker sind echte Experten beim Handel mit Kryptowährungen. Sie teilen mit erfahrenen sowie unerfahrenen Anlegern ihr Wissen und sorgen auf die Weise für einen beschleunigten Lernprozess zu Gunst gewinnbringender Investitionen.

In diesem Zusammenhang steht es außer Frage, dass Anleger stetig ihr Wissen rund um den Handel mit digitalen Vermögenswerten erweitern und dieses in bare Münze umwandeln. Experten raten hierbei dringend davon ab, alle Ersparnisse in den Handel mit Kryptowährungen zu investieren. Vielmehr ist es wichtig, dass sich Anleger langsam mit der Materie vertraut machen und auf das investierte Kapital im schlimmsten Fall auch verzichten können. Zahlreiche Tipps von erfahrenen Experten können dazu beitragen, dass Bitcoin Trader eine nützliche Unterstützung darstellen kann. Es ist besonders wichtig, auf die objektive Einschätzung des Handelsroboters zu vertrauen und sich nicht von den eigenen emotionalen Gedanken zu einer Handlung verleiten zu lassen.

Fakten
  • Kostenloses Demokonto
  • Gute Bedienbarkeit
  • Hohe Rendite möglich
  • 24 Stunden Auszahlung
1000€
täglich möglich

Ist Bitcoin Trader Fakeß? – Das Fazit

Oftmals kursierte das Gerücht, dass es sich bei Bitcoin Trader um eine Form des Betruges im Krypto-Bereich handelt. Derartige Behauptungen sind aus der Luft gegriffen und schlichtweg nicht belegbar. Fakt ist hingegen, dass aufgrund der hohen Volatilität auf dem Krypto-Markt Verluste durchaus im Bereich des Möglichen liegen. Vor diesem Hintergrund sollten sich insbesondere unerfahrene Anleger nicht mit zu großen Investitionsvorhaben befassen und sich vielmehr mit der Funktionsweise des Handelsroboters von Bitcoin Trader befassen.

Eine Erfolgsquote von rund 90 Prozent schafft hierbei natürlich Anreize, um mehr Geld in den Handel mit Kryptowährungen zu investieren. Die daraus resultierenden Risiken sollten jedoch keinesfalls unterschätzt werden. Sowohl professionelle Trader als auch Einsteiger sollten sich Zeit nehmen, um die Handelsparameter für den Bot besser verstehen zu können und um wichtige Erfahrungswerte zu sammeln. Zu Beginn reicht es vollkommen aus, wenn die Mindesteinlage von 250 Euro auf dem persönlichen Benutzerkonto hinterlegt wird.

Bitcoin Trader ist eine durchweg vielversprechende Plattform, welche einem permanenten Verbesserungsprozess durch die Entwickler unterliegt. Der Algorithmus arbeitet indes sowohl zuverlässig als auch schnell. Allein durch diesen Faktor reduzieren sich etwaige Verlustrisiken für Anleger erheblich. Unentschlossene oder unsichere Gemüter sollten sich ausführlich mit dem kostenfrei angebotenen Demo-Modus befassen und sich selbst ein umfassendes Bild von dem Funktionsumfang der Plattform erarbeiten.

Unsere Bewertung